BIM, verschiedene LOD (Detailierungsgrade) der geometrischen Repräsentation in ein Objekt speichern


Mehr und mehr verwenden wir für Einbauteile im Beton 3D-Objekte. Mehr und mehr haben wir folgendes Problem. Beispielsweise ein Vorpspannkopf allein hat, wenn er real ist ca. 5000 Flächen(500 davon allein der 3D-Schriftzug des Herstellers). In einer Decke kann es mal locker 10 solcher Köpfe haben. Das sien 50000 Flächen. Die Decke selber hat ca 200 Flächen und ist damit schon komplex. Darum verwenden wir als Kopf, wo es nur geht eine Box. Das Problem dabei ist, das es in Allplan meines Wissens keine systematik gibt, wo in einem 3D-Bauteil mehrere (wir benötigen aktuell zwie) geometrische Repräsentationen in Abhängiktei der LOD gespeichert werden. Im export nach IFC ist es dann wieder gleich, wir exportieren normal nur die Box, damit das IFC händelbar bleibt. Manchmal will man aber wegen einer exakten genauen Koordination den exakten Kopf exportieren. Es wäre eben cool, wenn man das einfach mittels Umstellen der LOD erreichen könnte.

Ganz einfach gesagt soetwas wie die Einbauteile für den Massstab aber eben nur fürs BIM, mit LODs und 3D.

Hier hab ich jetzt auch mal gar keine Ahnung wie weit da andere Programme sind.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

1 - 10 (12)

anbei noch ein pic zum besseren Verständnis ...

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Anhänge (1)

img
screen.jpg
Typ: image/jpeg
31-mal heruntergeladen
Größe: 137,65 KiB

Makro oder Smarpart können abhängig vom maßstab oder zeichnungstyp unterschiedliche darstellungen haben.
bei einem smartpart können unterschiedliche darstellungen auch von einem parameter (auch an ein attribut gehängt) abhängig gemacht werden.

Hast Du ein beispiel eines solchen macros oder smart parts. Heisst Massstab x --> export to ifc und der Vorspannkopf ist im IFC eine Box, Massstab y --> export nach ifc und der Vorspannkopf wir mit allen Details exportiert. Das wäre mal ein Anfang.

Blöd nur Massstäbe sind ein Relikt aus den Zeiten als wir noch Pläne erstellt haben (wird es evtl. mal heissen :-)) Trtzdem, ein BIM-Modell kennt keinen Massstab, das kenn nur LODs.

https://de.wikipedia.org/wiki/Level_of_Detail
http://mep.trimble.ch/blog/LOD-Fakten-die-sie-wissen-sollten

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

da fehlt wohl eine basisschulung für grundlegende möglichkeiten...hat etwa drei minuten zum erstellen gebraucht..

ob man maßstabsbezogende darstellung, zeichnungtypbezogene darstellung oder LOD xyz sagt ist doch immer das gleiche.... und es wird auch das gleiche bleiben.

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
94-mal heruntergeladen
Größe: 768,26 KiB

Moin,

Pläne- was war das noch gleich? Hatte irgendwas mit Rapidographen zu tun oder soo…??..
Also aus der Zeit, als die Leute auf der Baustelle noch ohne AR- Brille rumgelaufen sind?

Spass beiseite:
Innerhalb ALLPLAN ist das in der Tat mit Zeichnungstypen (die man ja LOD100 - LOD500 benennen könnte) gut händelbar.
Die interessante Frage ist: Wird der "Zeichnungstyp" beim ifc- Export bzw. beim BIM+- Upload berücksichtigt?
Keine Ahnung...
Teste ich mal nach der Mittagspause...

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Danke Bernd,

daß du das Problem angesprochen hast.
Das Problem taucht eigentlich recht schnell auf,
wenn man sich etwas genauer mit der Materie beschäftigen muss ...
Auf Lösung bin ich echt gespannt.
Wahrscheinlich hält der Zustand noch etwas an

Gruß Jürgen

Beim IFC Export kann man fast gar nichts machen bei Allplan, im Vergleich zu anderen. Einige Bsp.:
- Bei Revit gibt es verschiedene Detaillierungen (Very Low, Low, Middle, High) diese können nicht nur im Plan sondern auch im Export mitberücksichtigt werden. Sowas geht bei Allplan gar nicht.
- Bei ArchiCAD + Revit kann man entscheiden dass der die Momentane Sichtbarkeit (die durch Filter, Detaillierungstiefe) exportiert wird. Also somit kann ich genau das exportieren, was ich sehe und muss nicht hoffen das es richtig kommt

Hallo zusammen,

gibt es zu diesem Thema mittlerweile eine Lösung seitens Allplan?
Mein Vorgesetzter hat gerade genau diese Problematik angesprochen und gefragt ob es hier eine Möglichkeit gibt ein komplexes Gebäudemodel (LOD 400) per Mausklick auf ein LOD 100 zu reduzieren?

Gruß
Jens

Moin,

was geht:
- Definition verschiedener Detaillierungsgrade über Zeichnungstypen (für Makros, SmartParts und (theoretisch) PythonParts)
- Definition der Sichtbarkeit von Objekten über Layer, Drucksets
- Zusammenfassung beider Parameter über Darstellungsfavoriten

Also Auswahl der Darstellungstiefe mit wenigen Klicks (ca. 4...)

Worauf man achten muss: Anwahl der zu exportierenden Teilbilder (über Favorit speicherbar (Teilbildanwahlfavorit = was anderes als Darstellungsfavorit). Aber "das sieht man ja".

Diese Einstellungen werden beim Export nach ifc UND beim upload nach Bimplus berücksichtigt.
Insofern kann man bzgl. dieser Objekte schon sagen: Was Du siehst, wird auch exportiert.

was geht nicht:
- Reduktion der Darstellung von Architekturbauteilen (z.B. Mehrschicht-Wand in Einschicht-Wand, Stahlträger in vereinfachten Rechteckquerschnitt, Unterzug mit Auflager in Unterzug ohne Auflager usw...

Den Fall, dass dies gefordert wird, hatte ich noch nicht.

Meist werden die geringeren LoD in früheren Planungsphasen (z.B. Entwurfsmodell) gefordert und die höheren Detaillierungen erst später in den Ausführungsmodellen nachgepflegt.

Über den Sinn eines "Downgrade" in den LoD bzgl. der Architekturbauteile kann man diskutieren.
Der Wunsch danach ist für mich allerdings durchaus nachvollziehbar.

Bzgl. der Objekte (Makros, SmartParts) ist dies wie gesagt schon lange möglich.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 10 (12)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren