Grundrissdarstellung Öffnungen/Durchbrüche über/unter Schnittebene


Die Grundrissdarstellung von Öffnungen/Durchbrüchen unter/über der Schnittebene ist derzeit in Allplan sehr unbefriedigend!
Wand-Durchbrüche liegen meist über der Schnittebene, und können im Architekten-Grundriss eigentlich nicht korrekt darsgestellt werden. Architekten können leider keinen Horizontalschnitt ableiten, da dann alle andere Grundriss-Elemente, wie Türschläge, Fenster- & Türendarstellungen, Raumbeschriftungen usw. dann fehlen.

Aber es ist mit einer kleinen Erweiterung möglich, und dazu braucht es gar nicht viel Entwicklungsaufwand. Es ist eigentlich schon alles da!

Der Workaround für die Darstellung brüstungshoher Wände (Flächendarstellung im Grundriss=Aus) zeigt, wie es mit einem Workaround gehen könnte:

Wenn man bei der Wand die Wechselwirkung auf "Keine" schaltet, wird die Öffnung im Grundriss nicht mehr abgezogen.
Nachteil:
1. Die Öffnung wird in 3D auch nicht mehr abgezogen
2. Allen anderen Öffnungen in der Wand werden auch nicht abgezogen

Lösung:
Steuerung der Wechselwirkung für die Öffnung für 2D und 3D separat

Dann könnte man für Öffnungen/Durchbrüche die unter/über der Schnittebene liegen einfach die Wechselwirkung 2D ausschalten, und alles wäre schick!
Die Darstellung des Makros könnte man mit Format=Verlegung überschreiben.

Was meint ihr?
Ich denke, diese Lösung wäre ein guter Workaround für das Problem.

Anhänge (1)

img
oeffnungen_ueber_schnittenebene.png
Typ: image/png
315-mal heruntergeladen
Größe: 313,61 KiB

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Moin,

grundsätzlich eine super Idee!
Aber BITTE nicht mit so kryptischen Bezeichnungen wie "Wechselwirkung 2D ein-aus" oder "Formateigenschaften von Verlegung"!
Das versteht wieder keiner.
U.a. sowas sorgt "draussen im Feld" für den Eindruck, das ALLPLAN fürchterlich kompliziert ist...

Ich halte es auch nicht für korrekt, alle Öffnungen über 1m automatisch anders darzustellen (was ist z.B. mit dem Küchenfenster mit 1,10m Brüstung? Strichelt das etwa jemand???)

Ich plädiere für einen Wahlschalter im Öffnungsdialog:
"unterhalb Schnittebene (auch sowas gibt's...) / geschnitten (Standardeinstellung) / oberhalb Schnittebene"
mit automatisch veränderter (und möglichst einstellbarer) Strichdarstellung von Öffnung UND Makro/SmartPart!
Gerne programmintern umgesetzt mit den von Jörg beschriebenen Entwicklungswerkzeugen...

Kann jetzt nicht sooo schwer sein, andere Hersteller bekommen das auch irgendwie hin.
Wenn, dann bitte richtig...

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

11 - 20 (42)

Grüß euch!

Obwohl wir fast immer den Grundriss ableiten für die Schalungsplanung, kommt es doch immer wieder vor, dass wir Einreichpläne zeichnen müssen, somit bin ich auch für eine Umsetzung.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Hallo,

ich bin auch sehr dafür!

Gruß
Helle

Moin,

grundsätzlich eine super Idee!
Aber BITTE nicht mit so kryptischen Bezeichnungen wie "Wechselwirkung 2D ein-aus" oder "Formateigenschaften von Verlegung"!
Das versteht wieder keiner.
U.a. sowas sorgt "draussen im Feld" für den Eindruck, das ALLPLAN fürchterlich kompliziert ist...

Ich halte es auch nicht für korrekt, alle Öffnungen über 1m automatisch anders darzustellen (was ist z.B. mit dem Küchenfenster mit 1,10m Brüstung? Strichelt das etwa jemand???)

Ich plädiere für einen Wahlschalter im Öffnungsdialog:
"unterhalb Schnittebene (auch sowas gibt's...) / geschnitten (Standardeinstellung) / oberhalb Schnittebene"
mit automatisch veränderter (und möglichst einstellbarer) Strichdarstellung von Öffnung UND Makro/SmartPart!
Gerne programmintern umgesetzt mit den von Jörg beschriebenen Entwicklungswerkzeugen...

Kann jetzt nicht sooo schwer sein, andere Hersteller bekommen das auch irgendwie hin.
Wenn, dann bitte richtig...

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Zitiert von: jmaneke
Moin,

U.a. sowas sorgt "draussen im Feld" für den Eindruck, das ALLPLAN fürchterlich kompliziert ist...

Allplan IST kompliziert ! ;)

Grüß euch,

Allplan ist absolut kompliziert, gibt es eine CAD-Software welche nicht kompliziert ist und mehr Funktionen als eine "Traumhaus Designer Software" hat?

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Moin

AllPLAN ist an vielen Stellen aufgrund der funktionalen Vielfalt unvermeidbar "kompliziert" (man sollte vielleicht besser: "komplex" sagen...)
ALLPLAN ist allerdings auch an manchen Stellen vermeidbar kompliziert.

Um solche Punkte gings mir in meinem Beitrag.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hallo,

geb ich dir voll recht!

Man könnte aber auch viel daran ändern z.B. warum gibt es 2 oder 3 Möglichkeiten eine Treppe zu erstellen!
Es reicht eine gute und einfache!
usw.....................................................................

Gruß
Helle

Ich bin da total Jens Meinung, ich habe ganz oft Probleme wegen für mich unverständlicher Bezeichnungen.
Ich find sehr vieles zu sehr in "Programmier-Sprache" ausgedrückt. Für den "einfachen" Bauzeichner ;)
oft nicht zu verstehen.

Ich möchte da nur mal das Fassadenmodul als (negativ)Beispiel nennen.

LG Anke

Top Vorschlag von Nemo. Bitte umsetzen!

Hallo,

Diesen Vorschlag unbedingt umsetzen!
Einstellmöglichkeiten der Darstellung von Bauteilen bzw. von Objekten oberhalb und unterhalb der Grundriss-Schnittebene.

Gruß Michael.

Allplan 2020 Architektur

11 - 20 (42)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren