Objektmanager: Export nach Excel

Schlagworte:

Hallo zusammen!

Unsere zukünftigen Türlisten sollen Ihre Informationen aus den SmartParts ziehen.

Dazu habe ich bereits eine Menge an Standard- und Benutzerattributen erstellt und gruppiert (Anmerkung: etwa 100 je SmartPart). Die Eingabemaske attgroup14.xml habe ich für die Objektattribute ebenfalls konfiguriert. Die einzelnen Attributwerte fixiert damit der Bürostandard gewahrt bleibt und kein Kollege seine eigene Abkürzungssuppe kocht ... Einen Report verbereitet ...

Soweit ist nun angerichtet!

Um uns das Leben bei der Attributvergabe (Werte zuweisen) zu erleichtern, soll dies über die entsprechend generierte XAC-Datei in Excel passieren (und zwar übersichtlich je Geschoss). Leider wird beim Exportieren mittels Objektmanager der Daten aus Allplan die Spaltenbelegung (=Attributreihenfolge) scheinbar willkürlich vollzogen. Tageweise auch untersschiedlich. Bei 100 unterschiedlichen Attributen und immer anderen Reihenfolgen in den Geschossen, scheitert selbst der versierte Excelnutzer schnell am System und der erhoffte Fortschritt wird schnell zum Rückrückschritt.

Kann ich dem Objektmanager beibringen, dass er die Attribute unserer SmartParts immer in der gleichen Reihenfolge in Excel auswirft? Das geschossübergreifende Kopieren von immer gleichartigen Türtypen in Excel soll so auf schnellstem Weg eine systemische Bearbeitung ermöglichen.

Wer von Euch Hardcore Nutzern kann mir denn bei meinem Problem behilflich sein? Workaround?! Eigentlich unerwünscht, da ich bei so vielen Attributen wahrscheinlich sicher den Überblick und den Verstand verliere ...

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hilfreichste Antwort anzeigen Hilfreichste Antwort verbergen

Hallo Martin

Die Firma Alltool http://www.alltool.de hat mit dem Listengenerator ein Add-on seit über 10 Jahren am laufen.
Der Listengenerator setzt genau auf der xac Datei von Allplan auf.
Das Editieren der Attribute und zurückschreiben nach Allplan funktioniert da viel einfacher.
Ich würde dort mal fragen, vielleicht können sie dir den entscheidenden Tip geben.

Generell gilt:
Mit einem selber gebauten Report in Allplan kannst du so einiges mehr erreichen als mit der Standardliste.
Hier ein kleines Beispiel zum die Parent (zB. Raumnummer der Türe) auszuwerten.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Anhänge (1)

img
Parent.jpg
Typ: image/jpeg
457-mal heruntergeladen
Größe: 261,55 KiB
1 - 5 (5)
  • 1

alternative zu den reports des objektmanagers ist ein selbst gebauter report...
ähnlich den reports, welche für die türen schon da sind.
wichtig ist, dass die bauteil ID in der ersten spalte ist und dass die felder im report genau so benannt sind, wie die attribute heißen.

Hallo,

meine Erfahrung mit Reports für den Objekt-Manager ist die folgende:

1. Die Attribute erscheinen in der Reihenfolge, wie sie im "Select1" definiert wurden
2. Das Definieren eines Layouts hat keinen Einfluss auf die Reihenfolge in der xac.Datei
2. Die Attribute erscheinen immer mit dem Attributenamen in der Tabelle

Das ist leider alles empirisch. Eine Anleitung bzw. FAQ habe ich bisher nicht gefunden.

Sehr ärgerlich in diesem Zusammenhang ist, daß es immer noch keine Möglichkeit gibt, die
automatische Formaterkennung von Excel zu umgehen. Dadurch wird leider
aus einer Türnummer z.B. 01.11.13 das Datum 1.November 2013 :-(
Umgehen kann man diese nur, undem man erst Excel öffnet, und dann die xac.Datei. Dann wird nämlich
ein Import-Assistent angezeigt, wo man die entspr. Spalte als "Text" deklarieren muss.

Gruß Jörg

Hallo Martin

Die Firma Alltool http://www.alltool.de hat mit dem Listengenerator ein Add-on seit über 10 Jahren am laufen.
Der Listengenerator setzt genau auf der xac Datei von Allplan auf.
Das Editieren der Attribute und zurückschreiben nach Allplan funktioniert da viel einfacher.
Ich würde dort mal fragen, vielleicht können sie dir den entscheidenden Tip geben.

Generell gilt:
Mit einem selber gebauten Report in Allplan kannst du so einiges mehr erreichen als mit der Standardliste.
Hier ein kleines Beispiel zum die Parent (zB. Raumnummer der Türe) auszuwerten.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

Anhänge (1)

img
Parent.jpg
Typ: image/jpeg
457-mal heruntergeladen
Größe: 261,55 KiB

Hallo!

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!

Alles schön der Reihe nach!

An Markus!
Das Thema mit den Reports hatten wir beide schon einmal vor Wochen telefonisch besprochen. Ich denke, dass habe ich soweit im Griff. Notfalls melde ich mich noch einmal bei Dir.
In meinem Verständnis ist der Report aber eine Einbahnstraße, da er nur Daten auslesen kann und diese dann als "Schönschreibübung" aufbereiten kann. Ich kann keine Daten zurück nach Allplan spielen. Das ist der Punkt, an dem der Objektmanager ins Spiel kommt. Er ist meine Durchzugsstraße ...

An Jörg!
Wie die Attribute im Report an Ihren Platz kommen habe ich schon empirisch festgestellt, mit Markus Hilfe...
Ich hätte gerne Gewissheit, das in meiner XAC-Datei die Attribute von Türen (SmartParts) immer in der gleichen Reihenfolge erscheinen. Ganz egal wer und wann Sie erstellt wurden. Somit wäre sichergestellt, das ich in unterschiedlichen Geschossen (= unterschiedliche Tabellen oder Registerblättern) beispielsweise immer in Spalte D die Türnummer verzeichnet ist, in Spalte Z der Beschlag auf der Bandgegenseite, usw.

An Thierry!
Danke für den Tipp. Da werde ich mich jedenfalls auch schlau machen. Aber eigentlich möchte ich nicht wieder ein Tool dazukaufen müssen. Mir gehen nämlich langsam die Argumente aus ...

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

1 - 5 (5)
  • 1

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren