Befehl Maßlinie vereinfachen


Ein neuer Vorschlag:
Zusammenführen der beiden Maßlinien-Icons "horizontal" und "vertikal" zu "ortho"
(für Orthogonalvermaßung)
Beim Setzen von Maßlinien nervt immer wieder das Umschalten von horizontal- in vertikal-Vermaßung, oder umgekehrt.
Warum muss das Erstellen der horizontalen oder vertikaleen Maßlinien über zwei getrennte Unterbefehle laufen? Die Software erkennt doch beim Eingeben der Referenzpunkte die Ausrichtung. Dafür benötigt man doch nicht immer wieder den neugedrückten Befehl. Ich habe mal an einer Standard-Autocadversion gearbeitet, wo dies möglich war. Es war aus dem jahr 2004!

11 - 15 (15)

Nö.
Orthomodus kann man mit der Umschalt - taste erzwingen.
Das kann man nicht vergessen, wieder auszuschalten, es sei denn, die Taste klemmt...
(oder der Finger ist eingeschlafen).

Deine Idee ist an sich ja nicht schlecht, wollte nur Alternativen aufzeigen.

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Zitiert von: Markus_Philipp
Warum nicht?

Weil es eine zusätzliche Aktion ist und die BRH mit dem Setzen der Maßkette für die Öffnungen abgestzt werden kann. Dann ist das sozusagen ein Aufwasch.
Wem dann die Position, die das System gewählt hat nicht gefällt, kann das ja ändern, aber es steht zumindest erstmal schon da.
Einfach eine Vereinfachung und Aufwandsminimierung - einfach ausgedrückt: effektiver

Anbei ein Beispiel:

Maßkette innen wird gemeinsam mit der BRH innen abgesetzt und die Maßketten außen werden auch gemeinsam mit der BRH außen abgesetzt.

Warum soll ich das in zwei schritten machen, wenn daß das System für mich übernehmen kann.

Anhänge (1)

img
Bema-BRH.jpg
Typ: image/jpeg
276-mal heruntergeladen
Größe: 91,88 KiB

Nachdem ich mir den Vorschlag von Nem2011 durch den Kopf habe gehen lassen, wär ich auch dafür.

Allerdings würde ich nicht das Delta beider Referenzpunkte nutzen. Dann wird es, glaube ich, schwierig, wenn du die Maßkette innnerhalb des Recheckes der Referenzpunkte absetzen willst.

Nimm doch einfach das Delta zwischen dem letzten Referenzpunkt und dem Fadenkreuz. Je nach dem ob dX oder dY größer ist, das ist der Gewinner für die Richtung und der Konstrukteur hat es voll in der Hand Unsinn zu verzapfen oder nicht

Was mich immer bei dem Gedanken von Nem2011 noch etwas verunsichert, ist der Umstand, das da noch keiner drauf gekommen ist. Denn es ist eine simple Sache die sehr gut helfen würde. Gibt es da noch einen Haken ?

Kris Kelvin hat meine Grundidee verstanden!

Warum diese Vereinfachung noch nicht in die "Allplan-Ergonomie" übernommen wurde, liegt wahrscheinlich an irgendwelchen Programmierungsrechten, die die Firma Autodesk innehat, dies ist aber nur eine Vermutung. Wie ich bereits erwähnt hatte, liegt diese Bemaßungsvariante bereits seit dem Jahr 2004 zur Verfügung. Probiert es doch einfach mal aus, falls das Programm auf eurem Rechner installiert ist. Wer mit dem Vermaßen-Befehl schon einmal gearbeitet, wird diesen Komfort nicht mehr missen wollen. Ansonsten ist das Vermaßungskonzept des Programms ziemlich mies!

HTC hat ja auch Schwierigkeiten mit Apple, was die Fingerbewegungen auf dem Touchscreen angeht. Hier werden gleiche Bewegungsabläufe fürs Zoomen benutzt.
Da hat die Firma Apple etwas dagegen.
Darf Nemetschek diese Grundbefehle, wie z. B. das Vermaßen, nicht auch einbauen?

Vielleicht ist das der Haken!

jedes CAD hat Bemaßung drin
jetzt müßten sich alle von AutoDesk die Erlaubnis holen ?
und AutuDesk hat das bestimmt auch nicht erfunden
bissl irrsinnig - aber des ist heute nichts Ungewöhnliches

Dann wird das mit dem gleichzeitigen Setzen der BRH wohl auch nichts, weil da jemand den Daumen drauf hat !?

Aber Nemetschak kann dazu sicher genaueres sagen !!!

11 - 15 (15)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren