Suchergebnis

11 - 18 (18)
Version:  Allplan 2015 / Allplan 2014 / Allplan 2013 / Allplan 2012 / Allplan 2011 / Allplan 2009  | Letzte Änderung: 11.07.2016
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Sie haben eine Lizenz für Ihren Dongle bekommen, wie können Sie diese einspielen?



Lösung:

1. Lizenz auf Festplatte (auch Netzlaufwerk)
Kopieren Sie die Lizenzdateien in einen beliebigen Ordner z.B. C:\Lizenz und geben Sie diesen beim Lizenzeinspielen an.

a. Während der Installation
Wählen Sie während der Installation bei der Auswahl der Lizenzdatei im Dialogfeld 'Lizenzdatei aus beliebigen Ordner' an und wählen Sie hier den Ordner, in den Sie die Lizenzdateien kopiert haben.

b. Nachträgliches Einspielen einer Lizenz
Spielen Sie die Lizenz ein über:
Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenz -> Hardlock Lizenz einspielen
Wählen Sie hier den Ordner, in den Sie die Lizenzdateien kopiert haben.

2. Lizenz per E-Mail
Falls Sie die Lizenz per E-Mail erhalten haben, dann lösen Sie den E-Mail-Anhang in einen beliebigen Ordner z.B. C:\Lizenz und gehen Sie dann weiter vor wie in 1. beschrieben.
Falls Sie die Lizenzen gepackt bekommen haben (Dateiendung *.zip), dann entpacken Sie diese zuvor mit einem Pack-Programm wie Winzip (www.winzip.de).

3. Lizenz auf Speichermedium (CD oder USB-Stick)
Sie können die Lizenzdateien auch auf ein Speichermedium (z.B. USB-Stick) kopieren oder auf eine CD brennen und den Speicherort dann gemäß Punkt 1b anwählen.



Hinweise:

  • Wenn Sie eine Lizenz für einen Lizenzserver erhalten haben, dann beachten Sie die Anleitungen in den Lizenzserver-Unterlagen bzw. wenden Sie sich an den technischen Support.
  • Bewahren Sie die Lizenz an einem sicheren Ort auf, da diese bei in der Zukunft evtl. auftretenden Problemen oder Neuinstallationen benötigt werden kann.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die zu dem Hardlock (Dongle) zugehörige Lizenz einspielen, da die Lizenz immer nur zu einem Hardlock passt.
  • Während der gesamten Installation ist der Zugriff auf die Lizenzdatei(en) erforderlich. Daher ist es z.B. nicht möglich, die Lizenzdatei(en) von einer CD zu lesen und diese CD während der Installation wieder zu entfernen. Lizenzdatei(en) sollte(n) gegebenenfalls in einen Ordner auf der Festplatte kopiert werden.
PDF herunterladen  FAQ_DE_Lizenz_fuer_Dongle_einspielen.pdf
Version:  Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 12.11.2020
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Welche Lösung gibt es für den Fall, dass der Allplan- ProjectPilot nicht startet? Es erscheinen keine Fehlermeldungen. Allerdings ist die Allplan Anwendung nach Aufruf des ProjectPilot blockiert.


Antwort:

Wählen Sie über den Windows Explorer den Allplan PRG- Ordner. ( z.B.: C:\Programme\Allplan\Allplan 2018\prg ).
Den von Ihnen bei der Allplan Installation gewählten Ordner für das Allplan Programm können Sie sich nach Aufruf des Allmenus im Allmenufenster direkt anzeigen lassen. Alternativ wählen Sie im Allmenu Service -> Windows Explorer -> CAD Programmordner und öffnen den Ordner "prg".

Selektieren Sie in dem Allplan Programmordner die Datei "NemProjectPilot10.exe" durch einen Klick mit der rechten Maustaste. Anschließend öffnet sich ein Kontextmenu. In diesem Kontextmenu wählen Sie " Eigenschaften" .
Deaktivieren Sie in dem Dialog unter dem Reiter "Kompatibilität" den Modus für die Vollbildoptimierungen. Setzen Sie an entsprechender Stelle einen Haken und übernehmen Sie diese Einstellung anschließend durch Aktivieren von "Übernehmen"



Wird Allplan auf dem Computer mit unterschiedlichen Windows Benutzerprofilen verwendet, wählen Sie zur Deaktivierung der Vollbildoptimierungen zunächst die Schaltfläche "Einstellungen für alle Benutzer ändern". Gehen Sie anschließend wie oben beschrieben vor.




Sollte der Allplan ProjectPilot nach entsprechender Konfiguration weiterhin nicht zu starten sein, prüfen Sie bitte, ob durch die im folgenden verlinkte Anleitung das Problem beseitigt werden kann.

Echtzeit-Scanner blockiert Allplandaten:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20091126145752.html


Hinweis:

In Windows 10 wurde für Windows- Anwendungen standardmäßig eine Funktion für Vollbildoptimierungen eingeführt. Diese findet vorrangig Anwendung bei der Ausführung von Multimedia-Anwendungen sowie Computerspielen.
Weil diese Funktion ein Einzelfällen beim Ausführen von Windows Anwendungen Probleme verursachen kann, ermöglicht Windows die Deaktivierung der Funktion in den Kompatibilitätseinstellungen.

PDF herunterladen  FAQ_DE_ProjectPilot_startet_unter_Windows_10_nicht.p... PDF herunterladen FAQ_DE_Echtzeit-Scanner_blockiert_Allplandaten.pdf
Version:  Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016 / Allplan 2015  | Letzte Änderung: 19.02.2018
2 user(s) found this FAQ helpful

Aufgabe:

Sie möchten Ihr 3D-Animationsmodell aus Allplan exportieren und jemandem vorführen, der kein Allplan zur Verfügung hat.

Neben der Möglichkeit eine 3D- Pdf zu exportieren (Kontext im Animationsfenster), können Sie auch eine VRML-Datei erzeugen.
Dieses Verfahren empfiehlt sich bei größeren Projekten mit vielen Polygonen und Oberflächen.


Vorbereitung:

Installieren Sie an dem Arbeitsplatz, an dem Sie die 3D-Daten anschauen möchten ein entsprechendes Plug-In für Ihren Internet-Browser.

Ein solches Plug-In gibt es im Internet z.B. von Parallelgraphics
Es ist für folgenden Browser verfügbar:
Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera.

http://www.cortona3d.com/Products/Cortona-3D-Viewer.aspx

Nach der Installation des Plugins können Sie VRML-Dateien in Ihrem Browser öffnen.



Lösung:

Rufen Sie in Allplan das Animationsfenster auf.

Wählen Sie Datei->Exportieren ->Cinema 4D/VRML/3ds Daten exportieren und speichern Sie die Daten unter einem beliebigen Namen im Explorer mit Dateityp WRL-Vrml Datei ab.
Es empfiehlt sich die Datei in einem leeren Ordner abzuspeichern, da zusammen mit der VRML-Datei die in Allplan verwendeten Texturen in den Ordner kopiert werden.
Die VRML-Datei lässt sich dann per Doppelklick im Browser anschauen. Hier stehen Ihnen, ähnlich wie im Animationfenster von Allplan, verschiedene Bewegungs- und Zoomfunktionen zur Verfügung.

Hinweis:

Auch die im Kameraweg gespeicherten Kameras werden mit übergeben und können über Kontext (rechte Maustaste) als Viewports im Fenster von Cortona 3D abgerufen werden.
Mit der Playtaste ">" können Sie nacheinander die Kamerapositionen abfahren oder die Animation ablaufen lassen.

PDF herunterladen  FAQ_DE_3D-Animationsmodell_ohne_Allplan_vorfuehren.p...
Version:  Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016 / Allplan 2015 / Allplan 2014 / Allplan 2013 / Allplan 2012 / Allplan 2011 / Allplan 2009 / Allplan 2008  | Letzte Änderung: 25.11.2019
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Ich habe eine Schattenberechnung erstellt und dabei über Orts- und Zeitangaben die Parameter festgelegt. Nach der Berechnung stellen ich nun fest, dass die Position des Schattens unter den angegebenen Parametern mit der Position in der Realität nicht exakt übereinstimmt. Woran liegt dies und was kann ich tun?


Ursache:

Das Problem liegt ursächlich im Parameter Längengrad:
Generell bestimmt sich das Schattenverhalten neben dem Breitengrad über die Zeitzone, in der sich das Objekt befindet.
`Politisch` gesehen gibt es für jede Zeitzone nun aber einen Ort in der die Zeit absolut definiert ist. So ist beispielsweise in Greenwich der politisch gesehene `Absolut-Ort`, an dem die Zeit tatsächlich 8:00 beträgt. In einem Ort wie beispielsweise Mannheim ist diese Zeitangabe dahingehend nicht korrekt, da er sich auf einem anderen Längengrad befindet (und somit, die Schattenberechnung betreffend, der Sonnenwinkel ein anderer ist). Die eigentlich korrekte Zeit wäre hier 8:32.
Um also eine korrekte Schattenberechnung zu erhalten, müsste man die absolute Zeit in eine relative Zeit (bzw. die `politische`Zeitangabe in eine `geologische` Zeitangabe) umrechnen.


Lösung:

Korrigieren Sie bitte in der Eingabemaske Sonnenstand (Menüpunkt Sonne... in den Funktionen Photo berechnen und Lichter setzen) den Wert für die Uhrzeit um den entsprechenden Differenzwert.
Sehr hilfreich kann Ihnen hierbei die Internetseite http://www.stadtklima-stuttgart.de/index.php?klima_sonnenstand sein.
Orientieren Sie sich an dem Wert " Wahre Mittagszeit (Sonnenhöchststand)". Beträgt dieser beispielsweise 12:20, weicht der tatsächliche Sonnenstand 20 Minuten von dem nominellen ab. Ziehen bei dem von Ihnen gewünschten Zeitwert also 20 Minuten ab.

Einige Werte für beispielsweise das Datum 24.03.2000:

Aachen - 0,42
Berlin-Charlottenburg - 0,13
Chemnitz - 0,15
Düsseldorf - 0,39
Essen - 0,38
Frankfurt - 0,31
Garmisch-Part. - 0,22
Hamburg - 0,26
Heidelberg - 0,31
Kaiserslautern - 0,35
Kempten - 0,25
Mannheim - 0,32
München - 0,20
Leipzig - 0,17
Regensburg - 0,18
Traunstein - 0,16
Ulm - 0,26
Waren - 0,15

PDF herunterladen  FAQ_DE_Schattenposition_entspricht_nicht_der_Realita...
Version:  Allplan 2017 / Allplan 2016 / Allplan 2015  | Letzte Änderung: 26.04.2017
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Bei der Verdeckt-Berechnung einer Isometrie (Ansicht -> Projektion -> Isometrie von x) auf ein Zielteilbild werden nicht die Original-Maße verwendet, so dass die Längen verzerrt sind.
Wie kann eine Darstellung mit den echten Maßen erreicht werden?



Hintergrund:

Laut DIN wird eine Isometrie wie folgt errechnet:
Die Bildebene und die Drehung der Rissachsen wird so gewählt, dass alle Achsen in gleichem Maße verkürzt werden = isometrische Axonometrie.
Das ist der Fall, wenn alle von den Achsen eingeschlossenen Winkel gleich groß sind, also 120 Grad. Das Spurendreieck der Bildebene wird gleichseitig. Die Verkürzung beträgt jeweils 2/3 oder 0.8165. In der Regel werden die achsenparallelen Kanten jedoch unverkürzt dargestellt.

Isometrie:


Winkel der Koordinatenachsen:
x - Achse 30 Grad zur Horizontale
y - Achse 30 Grad zur Horizontale

Verkürzungen:
x : y : z = 1 : 1 : 1 (mit Faktor 0,8165)



Lösung:

Bei der Isometrie werden also alle Richtungen um denselben Wert verkürzt (x:y:z = 1:1:1), wobei der Faktor 0,8165 verwendet wird.
Verzerren Sie das berechnete Ergebnis auf dem Zielteilbild um den entsprechenden Faktor (1.22475) in die x- und y-Richtung. Nach dem Verzerren werden alle Kanten mit ihrer wahren Länge dargestellt und können so z.B. vermaßt werden.

PDF herunterladen  FAQ_DE_Verdeckt-Berechnung_Erstellung_einer_Isometri...
Version:  Allplan 2013 / Allplan 2012 / Allplan 2011 / Allplan 2009  | Letzte Änderung: 30.11.2017
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Wie kann man einen Testplot mit verschiedenen in Allplan verwendeten Datenarten zu Probezwecken ausgeben?



Lösung:

Für diesen Zweck werden vorbereitete Teilbilder mitgeliefert.

Legen Sie gegebenenfalls ein neues Projekt an, in dem die Testteilbilder kopiert werden können.

Öffnen Sie den ProjectPilot über Allplan -> Datei -> ProjectPilot / Verwaltung

Stellen Sie den externen Pfad auf den Ordner '..\New\Testplot', der unter dem lokalen Allplan-Programmordner liegt, um.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf 'Externer Pfad' und wählen Sie im Kontextmenu 'Externer Pfad auswählen'.
Wählen Sie hier den Ordner '..\New\Testplot', der im lokalen Allplan-Ordner liegt, also z.B. c:\Programme\Nemetschek\Allplan\New\Testplot.

Folgende Pläne und Teilbilder stehen zur Verfügung:

  • Plan 1 - Testplot Allplan Testbild / Testplot Allplan Testlayout
  • Plan 2 - Testplot Muster & Schaffur / Pattern & Hatchings
  • Plan 3 - Testplot Allplan Testbild / Testplot Allplan Testlayout
  • Teilbild 25 - Füllflächen + Stifte / Fillings + Pens
  • Teilbild 26 - Muster / Pattern (ab Version 2006)
  • Teilbild 27 - Schraffuren / Hatchings (ab Version 2006)
  • Teilbild 100 - Allplan Testteilbild (ab Version 2008)


Kopieren Sie diese in das gewünschte Projekt.
Wählen Sie dazu die gewünschten Teilbilder mit der rechten Maustaste an und gehen Sie im Kontextmenü auf 'Kopieren nach...'
Wählen Sie als Ziel das oben erstellte Projekt.

Erstellen Sie gegebenenfalls einen Plan in dem Sie die Teilbilder ablegen und geben den gewünschten Plan auf dem gewünschten Ausgabegerät aus.

Hinweis:

Zur korrekten Ausgabe werden folgende Optionen eingestellt:

  • Als Hintergrundfarbe wird "weiß" gewählt.
  • In der Bildschirmdarstellung wird "Farbe zeigt Stift" deaktiviert.
  • In "Pläne plotten" -> Registerkarte "Auswahl" wird die Zeile "Flächenelemente je Dokument im Hintergrund" deaktiviert.
  • Der Ausdruck kann nur über die Windowstreiber erfolgen.
  • Wenn Sie einen HP-Plotter verwenden, sollte in den Druckeinstellungen Ihres Plotters die Option "Speicherprobleme vermeiden" bzw. "Ausgabe als Bitmap" aktiviert werden.
  • Für eine optimale Farbausgabe mit sRGB Werten wenden Sie die im weiterführenden FAQ Farbabgleich Windowstreiber an Nemetschek Vektortreiber-> beschriebenen Einstellungen an.
    https://connect.allplan.com/de/faqid/0001a106.html



Hinweise:

Farbausgaben können variieren aufgrund unterschiedlicher Einflussgrößen wie:

  • verwendetem Ausgabegerät
  • verwendetem Papier
  • verwendeter Tinte
  • Art des verwendeten Treibers (Windows- oder Nemetschek-Treiber)

hinsichtlich:

  • Farbdarstellung
  • Helligkeit.


Selbst zwischen verschiedenen Windows-Treibern kann auf identischem Ausgabegerät die Ausgabe variieren.
Auch am Bildschirm können unterschiedliche Einstellungen wie Kontrast und Farbtemperatur wirken.

Somit ist ein Abgleich zwischen Bildschirm und Ausgabegerät bzw. zwischen verschiedenen Ausgabegeräten nur schwerlich möglich, und oben geschilderter Probedruck ist unerlässlich.

PDF herunterladen  FAQ_DE_Testplot_ausgeben.pdf
Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017  | Letzte Änderung: 16.10.2020
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Symptome:

Die Zeichnungs- und Teilbildanwahl erscheint nicht oder

  • das Springen auf bestimmte Teilbilder per Tastatureingabe der Nummer ist nicht möglich
  • das Teilbildanwahl-Fenster wird unvollständig dargestellt
  • der OK-Button ist nicht vorhanden
  • das Einblenden des zweiten Teilbildfensters ist nicht möglich


Wie können oben genannte Erscheinungen beseitigt werden?



Lösung:

Nach Klick auf das Icon "Projektbezogen öffnen" bei gleichzeitig gedrückter Umschalttaste ("Hoch"-Taste) erscheint die Frage
Möchten Sie die Einstellungen des Dialogs "Projektbezogen öffnen" auf den Standard zurücksetzen?,
welche mit Ja zu beantworten ist.

PDF herunterladen  FAQ_DE_Das_Teilbildanwahl-Fenster_erscheint_nicht_od...
Version:  Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 19.07.2017
Not voted yet. Be the first to vote this FAQ as helpful!

Frage:

Wie können Mengen unter Berücksichtigung der VOB korrekt ermittelt werden?
Warum werden in den Reports (bzw. Listen) unterschiedliche Werte ermittelt?



Beispiel:

Es wurde eine Seitenfläche mit dem Material Putz an einer Wand mit einer Anzahl von Fensteröffnungen erzeugt.
Nun werden in der Funktion Reports z. B. unter Standard -> Ausbau -> Ausbauflächen alle Öffnungen von der Gesamtfläche abgezogen. Nach Stand der VOB sollten aber Öffnungen kleiner als 2,5 m² übermessen werden.



Lösung:

Damit eine VOB-gerechte Auswertung stattfinden kann, ist dem Bauteil (wie in diesem Fall der Seitenfläche) das entsprechende Gewerk zuzuordnen. Dies können Sie in den Eigenschaften der Seitenfläche oder des Raumes unter Ausbau in der jeweiligen Ausbauschicht festlegen.

Anschließend können Sie über einen gewerkespezifischen Report (bzw. Liste) die Mengen nach VOB ermitteln (z. B. unter Standard -> Gewerke -> Putz- und Stuckarbeiten).

Diese Vorgehensweise gilt auch für andere Architekturbauteile.



Hinweis:

Die Angabe zum Gewerk und somit die VOB Regeln werden nur in den entsprechenden Gewerkereports (bzw. -listen) berücksichtigt.
Einige gewerkeunabhängige Listen haben spezielle Regeln. Dies können Sie an der Listenbezeichnung erkennen (z. B. Liste "3 Ausbau" / "5 Seitenfl.-F>2.5G" zieht nur Fenster größer 2.5 m² ab).
Eine genaue Übersicht, was in welchem Report (bzw. Liste) berechnet wird, finden Sie in der Allplan Hilfe unter Inhalt -> Architektur -> Modul Räume, Flächen, Geschosse -> Grundlagen -> Verfügbare Reports (bzw. Listen), Überblick.

PDF herunterladen  FAQ_DE_Mengenermittlung_nach_VOB_Regeln.pdf
11 - 18 (18)
https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren