[Frage] Eckfenster über mehrere Ecken


Guten Morgen,

nun sitze ich immer noch alleine mit dem CAD-Zeichnen und habe wieder eine Frage....
Kann mir nochmal jemand helfen? Die Forumsbeiträge verstehe ich leider nicht.

Ich habe einen Erker im 2-schaligem MW / Bestand.
Der Erker hat eine niedrige Brüstung und wird rundherum verglast wird > lange Seite 3,25m,
die beiden kurzen Seiten sind jeweils 1,25m und schließen direkt an das Gebäude an.

Eine Eckfensteröffnung müsste ich über zwei Ecken führen. Das klappt aber nicht so richtig.
Die kurze Seite klappt, dann kann ich aber nicht die lange Seite eingeben, sondern muss 3,25m abzgl. Wandstärke eingeben.
Und dann fehlt auch noch die dritte Seite.....

Gehe ich über drei einzelne Fensteröffnungen, habe ich immer einen kleinen Rest vom Verblender stehen.

Werden die Fenster-SmartParts letztendlich als Einzelfenster eingesetzt, weil...bei mir passt sich das SmartPart nicht der Ecköffnung an. Dann müssen ja wieder Profile und Fensterbank auf Gehrung geschnitten werden?

Ich wäre froh, wenn sich jemand die Zeit nehmen könnte, mir kurz zu helfen.
Danke

LG Eva

11 - 18 (18)

....oh, wie peinlich.....aber jetzt hat es geklappt.
Ganz lieben Dank für die Hilfe

Hallo,

wie macht man das, dass die Makros an den Ecken so sauber zusammenlaufen, siehe Anhang?

Es handelt sich allerdings hier noch um V2016-1-11 .

Gruß: T.

Anhänge (1)

img
eckfe.jpg
Typ: image/jpeg
103-mal heruntergeladen
Größe: 123,42 KiB

Hi,

das Laibungselement im Fenster muss genauso breit sein wie der Fensterrahmen,
dann müsste es passen.

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Hm, siehe Anhang.

Es sind btw. Makros und keine Smartparts. Spielt das auch eine Rolle?

Gruß: T.

Anhänge (1)

img
eckfe2.png
Typ: image/png
100-mal heruntergeladen
Größe: 32,32 KiB

...naja, die Leibungstiefe sollte schon in beiden Fensteröffnungen gleich sein, und genauso groß wie der Rahmen des Fenstermakros! (Makro oder SmartPart spielt dabei keine Rolle) Wenn Du allerdings einen echten "Glasstoss" in der Ecke haben willst, geht das nur mit SmartParts. Da kann man die Rahmendicke auf der entspr. Seite auf 0.00 setzen.

Ok, anbei mal die ndw-V2016, ich habe beides Mal die selben Laibungen und Elementbreiten.
Trotzdem stehen die Profile an der Ecke 1,5 cm über.

Gruß: T.

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
213-mal heruntergeladen
Größe: 1,44 MiB

..naja, Thomas, da hast ja richtig ungenau gezeichnet! z.B. Wanddicke der vertikalen Wand: 0.419988039
Ausserdem ist es kein "Eckfenster"! Der Beitrag oben drehte sich um Eckfenster über mehrere Ecken!
Das ist bei Dir nicht der Fall, also warum benutzt Du kein Eckfenster?

Mit 2 gleichen Wänden im Rechten Winkel, und einem Eckfenster funktioniert das auf Anhieb problemlos...

Anhänge (2)

img
probleme.png
Typ: image/png
121-mal heruntergeladen
Größe: 18,86 KiB
Typ: application/octet-stream
236-mal heruntergeladen
Größe: 1,44 MiB

Ja, habe es jetzt auch geschafft. Da war tatsächlich die Wand falsch in der Dicke.
Danke für's austesten, jetzt funzt es!
Btw. das Fenster geht oben links im Zickzack weiter, das passt schon. Ich hatte da vorher ein Eckfenster, aber aufgrund einer Änderung in der Fensterteilung ging es mit Eckfenster nicht mehr.

Die Ungenauigkeit rührte daher, dass ich vorher bereits mit dieser Modifikation herumprobiert habe und dabei wohl einen Punkt falsch gezogen habe.

Gruß: T.

11 - 18 (18)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren