[Frage] Export von Allplan nach Lumion

Schlagworte:

Hallo Allplan Experten, ich bin auf der Suche nach einer Visualisierungssoftware und schwanke zwischen Cinema 4D und Lumion. Heute wollte ich zum Test ein Projekt mit zwei Mehrfamilienhäusern (Alles in 3D gezeichnet) nach Skp exportieren. Nach ungefähr 20 Minuten habe ich abgebrochen, weil der Export immer noch nicht abgeschlossen war.
Da ergreift mich die Panik, weil das kann in der heutigen Zeit nicht der Standard sein. Da möchte ich nicht wissen, wie lange der Transport in das Lumion selbst dauert.
Hat jemand Erfahrungen?
Freue mich über jeden Tipp.
Danke schonmal. Gruß Markus

Anhänge (3)

img
Export_nach_skp.png
Typ: image/png
64-mal heruntergeladen
Größe: 529,42 KiB
img
Nach14 Minuten.png
Typ: image/png
32-mal heruntergeladen
Größe: 530,48 KiB
img
TaskManager.png
Typ: image/png
34-mal heruntergeladen
Größe: 546,58 KiB
11 - 20 (20)

Hallo zusammen

ich habe dem Herrn Preissner geraten, die 3D Daten durch abschalten der Möbelierung, entweder komplett oder geschossweise, zu reduzieren.
Gerade die IBD Planungsdaten sind zwar sehr gut, produzieren im Export aber extrem viele 3D Flächen.

Die abgeschalteten 3D Objekte können in Lumion schnell aus der Standart Bibliothek der 3D Objekte (Flächenoptiniert und texturiert) wieder erstellt werden.

Technischer Hintergrund:
3D Export 1 Tisch mit 4 Stühlen -> Speicherbedarf in der Exportdatei/3D Model = 1 Tisch mit 4 Stühlen
Absetzen in Lumion 1Tisch mit 4 Stühlen -> Speicherbedarf = 1 Tisch, 1 Stuhl (3 Stühle sind Instanzen, also nicht Speicher Relevant)

Man sollte im Visualisierungsmodell nur die 3D Daten absetzen, die in der Visualisierung sichtbar sind, schon aus Zeitgründen aber auch um die 3D Modelle nicht unnötig aufzublähen.

Tipp: Planungsrelevante Möbel und Symbole wie Küchen oder eingemauerte Badewannen etc. und Allplan setzen, der Rest kommt aus Lumion.

Gruß Frank

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Zitiert von: MarkusPreissner
Hallo Allplan Experten, ich bin auf der Suche nach einer Visualisierungssoftware und schwanke zwischen Cinema 4D und Lumion.

Hallo Markus,
Meine Meinung:
Ich habe mit Cinema4d vor ein paar Jahren einiges gemacht, auch im modeling-Bereich, aber um richtig gute Renderings zu bekommen muss man sich sehr tief in das Programm einarbeiten. Will man Fotorealismus, dann braucht es immense CPU-Power und man wartet dennoch eine halbe Ewigkeit auf ein Bild, wenn man nicht gerade eine eigene Renderfarm da stehen hat (kenne aber auch nur die R18, eventl. ist das bei neueren Cinema4d-Version anders). Z.B. auch Dinge wie Gras und Vegetation, benötigen sehr viel PC-Performance und Einarbeitung.
Hier ein Link zu einem meiner Videos bei Youtube, ist ein kleiner Querschnitt von Dingen die ich mit Cinema4d gemacht habe:
https://www.youtube.com/watch?v=0OKtJiTpjWU

Lumion rendert mittels Grafikkarte. Hat man da eine schnelle im PC (keine Quadro notwendig, meine damit eine schnelle Gaming-Karte), dann bekommt man ein qualitativ hochwertiges Bild in wenigen Sekunden. Das fand ich natürlich cool und habe zum Test/zum Spaß ganze Animationen gerendert und zusammengebaut. Hätte ich mit Cinema4d mit eigener Hardware nie so machen können in dieser Qualität. Um beim Beispiel Gras/Vegetation zu bleiben: Das wird in Lumion auch in der Editoransicht schon gerendert und Tonnen von verschiedenen Pflanzen sind ruckzuck abgesetzt.
Hier ein Link zu einer Lumion-Animation Exterior/Interior von mir, "Haus am See": https://www.youtube.com/watch?v=sRT0EdU4pQI

Kann Dir somit definitiv Lumion empfehlen. Das Programm ist meiner Meinung nach sehr Benutzerfreundlich, da es "nur" dafür gemacht ist, Architektur zu Visualisieren. Damit lässt sich auch nix modellieren. Im Gegensatz zu Cinema4d: Damit kann man grundsätzlich alles machen, die komplexesten Objekte modellieren und alle möglichen Effekte erzielen (wird ja z.B. auch im Bereich Werbung/Film benutzt), weshalb es ungleich schwerer zu bedienen ist.
Erstes Bild: Cinema4d, Zweites Bild: Lumion.

Export nach Lumion: Ich nutze erst seit kurzem das neue Allplan. Exportierte von einer alten Allplan-Version über das Format 3ds. Aber der Export mittels SketchUp-Datei hat bei mir erst kürzlich funktioniert. (Dazu sah ich kürzlich ein Video bei YT von Frank Schroer, der das kurz erklärte. Danke dafür!)

Betr. Möblierung: Habe die Erfahrung gemacht, dass es sinnvoll ist, Möbel teilweise im CAD zu erstellen, z.B. die Küche, die an Wände/Fensteröffnung exakt angepasst werden muss und andere Dinge in Lumion abzusetzen. Beispiel drittes Bild: Die Küche habe ich im CAD modelliert, die restlichen Dinge in Lumion abgesetzt.

Grüße, Peter

Anhänge (3)

img
19 Dreifamilienhaus Bild 2.jpg
Typ: image/jpeg
39-mal heruntergeladen
Größe: 502,49 KiB
img
9 Haus am See.jpg
Typ: image/jpeg
45-mal heruntergeladen
Größe: 544,10 KiB
img
5 Ferienhaus.jpg
Typ: image/jpeg
49-mal heruntergeladen
Größe: 467,36 KiB

Hallo Peter, Albstadt ist nicht so weit von mir entfernt. Ich hab mal für einen Architekten aus Stuttgart ein EFH in Albstadt gezeichnet. Ein wenig abgehoben..
Aber nun zum Wichtigen!! Das ist ja richtig geil was Du da kreiert hast. Hut ab!!! Könntest mich mal ne Weile in die Lehre nehmen.
Danke für Deine überzeugende Darstellung!!
Gruß Markus

Danke Markus! Wenn Du weitere Fragen hast, einfach melden!

Wollte oben noch die Rendergeschwindigkeiten ergänzen, aber kann den Post nicht mehr ändern.
Erstes Bild Cinema4d: Renderzeit mehrere Minuten (Cinema4d R18, 6-core 3,5Ghz)
Zweites Bild Lumion: Renderzeit 7 Sekunden (GTX 1080)

Bist Du Architekt?

Zitiert von: MarkusPreissner
Bist Du Architekt?

Nein Bauzeichner, ich kämpfe an der Front

Benötigt man die Lumion Pro Version oder reicht die Standard am Anfang aus?
Ich muss einen Bauwerk im Waldgebiet animieren. Da hier Sichtachsen etc... geprüft und veranschaulich gemacht werden soll.
Na ja und ein bischen Show soll auch dabei sein. Das würde ich mir was kosten lassen.....

Gruß Jürgen

Zitiert von: Allplan_er
Benötigt man die Lumion Pro Version oder reicht die Standard am Anfang aus? Ich muss einen Bauwerk im Waldgebiet animieren. Da hier Sichtachsen etc... geprüft und veranschaulich gemacht werden soll.
Na ja und ein bischen Show soll auch dabei sein. Das würde ich mir was kosten lassen.....

Den genauen Unterschied kenne ich nicht. Ich glaube, dass es mit der Anzahl der verfügbaren Objekte (Möbel, Vegetation...) zu tun hat.

Hallo,

genau das ist der Hauptunterschied, die Anzahl der verfügbaren Objekte in den Bibiotheken. In der Lumion sind jedenfalls sehr viele Pflanzen usw. enthalten für richtig gute Showtime.

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Zitiert von: joerggeier
Hallo,
genau das ist der Hauptunterschied, die Anzahl der verfügbaren Objekte in den Bibiotheken. In der Lumion sind jedenfalls sehr viele Pflanzen usw. enthalten für richtig gute Showtime.

Gibt noch weitere Unterschiede, wie ich aus nachfolgendem Link (nach unten scrollen) entnehmen kann:
https://www.lumion3d.de/neues?utm_source=cycot_nl&utm_medium=email&utm_campa

Himmelslicht 2 und realer Himmel
Anpassbares 3d gras
Atmosphärischer Regen und Schnee
Pelzstoffe
Einige neuen Objekte in der Inhaltsbibliothek

11 - 20 (20)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren