Das Wissen aller Anwender nutzen

Im Allplan Connect Forum tauschen sich Anwender aus, geben wertvolle Tipps oder beraten sich bei ganz konkreten Aufgabenstellungen − auch international.
Und damit wirklich keine Frage unbeantwortet bleibt, unterstützen die Mitarbeiter des Technischen Supports ebenfalls aktiv das Forum.

Es erwarten Sie:

  • Foren-Vielfalt aus CAD Architektur, CAD Ingenieurbau uvm.
  • Tipps von User für User
  • international: Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch und Tschechisch

Melden Sie sich jetzt an und diskutieren Sie mit!

Zur Registrierung

Treppe- Rechtwinkliger Stahlholm mit aufgesetzter Stufe [Gelöst]

Schlagworte:

Servus zusammen,
ich weiß nicht, ob ich auf dem Schlauch stehe. Darum die Bitte, ob jemand helfen könnte:
Mit dem Treppenmodul möchte ich eine stinknormale Stahlholmtreppe bauen, rechtwinklig verlaufende Steigung und Tritt. Dazu aufgesattelte Trittstufen.
Mein aktuelles Workaround ist
- zunächst Treppe mit gewünschten Abmessungen der Holme zu konstruieren mittels Stell- und Trittstufe
- Treppe kopieren und in 3D wandeln, Lauflinie löschen
- 3D-Körper vereinigen, anschl. in AR-Ebenen wandeln
- Zwei Wände an den Ebenen entlang klettern lassen mit Abstand von oberer Ebene= Höhe der Trittstufen
- Die Originaltreppe von der die Kopie erstellt wurde wird nun modifiziert, indem die Stellstufe entfällt und die Trittstufe die eigentliche Höhe erhält
- Die Ebenen mit den Holmen dazulegen und "schon" fertig..

Ist die Ebene direkt an der Treppenraumwand, wird der Wandbelag zick-zack abgesäbelt, von korrekter Raumberechnung ganz zu schweigen >> also separates TB

Aber mal im Ernst: Kann es tatsächlich sein, dass man für eine "hundsgewöhnliche" Treppe, wie sie von jedem Fertigtreppenfritze zusammengezimmert wird, auf derart umständliche und zeitraubende Art erstellt werden muss? Oder bin ich einfach zu doof?

In einem älteren Beitrag von Thomas Fuhrmann war mal sowas wie ein Favorit. Der zerfranst bei mir aber nach Wandlung völlig..

Für jeden Tipp bin ich dankbar!
Danke und Gruß
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Anhänge (2)

img
HundsgwöhnlicheTrepp.PNG
Typ: image/png
639-mal heruntergeladen
Größe: 413,96 KiB
Typ: application/octet-stream
666-mal heruntergeladen
Größe: 512,07 KiB
21 - 26 (26)

Hallo,

man muß die SmartParts-Icons in die "Ändern"-Werkzeugleiste reinschieben!
..und dann draufklicken!

Gruß Jörg

Anhänge (1)

img
editor.png
Typ: image/png
262-mal heruntergeladen
Größe: 140,35 KiB

Danke erstmal für die Antworten.

In den Script Editor komm ich rein, aber nicht in den Eigenschaften Dialog

PS: @Nemo bei deinem Eckstein SmartPart aus dem Nachbarthread geht es

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Anhänge (2)

img
screen.jpg
Typ: image/jpeg
256-mal heruntergeladen
Größe: 267,22 KiB
img
screen.jpg
Typ: image/jpeg
232-mal heruntergeladen
Größe: 221,51 KiB

..mit Version 2012 gibt's noch keine Palette für die SmartParts-Eigenschaften!

Anbei die Holmtreppe mit Parameter-Dialog anstatt der Palette.

Gruß Jörg

Anhänge (2)

Typ: application/octet-stream
510-mal heruntergeladen
Größe: 20,13 KiB
img
dialog_2012.png
Typ: image/png
229-mal heruntergeladen
Größe: 28,58 KiB

Danke vielmals!!!

Mit der 2012er Version funktioniert es.
Perfekt

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Zitiert von: Nemo
..mit Version 2012 gibt's noch keine Palette für die SmartParts-Eigenschaften!

Anbei die Holmtreppe mit Parameter-Dialog anstatt der Palette.

Gruß Jörg

Ahhhhh....!
Da liegt der Hund begraben!!
Mir zeigt der Editor nämlich immer einen Error im Dialog-Script an:

Dialog-Script:
---Error line 10.11-22: syntax error, unexpected tLOCALIZED_STRING, expecting ':'

Gruß und Dank

Martin

Alt aber schlecht!

Moin zusammen,
die SmartParts von Jörg sind super. Hier nochmals meinen großen Dank! Aber die Halbpodestvariante fehlt bzw. ich kann sie (noch) nicht als SMT bauen und die Treppenschnittdarstellung fehlt (oder?)

Aber mir hat´s keine Ruhe gelassen: Mit beigefügtem NDW (V2013) habe ich ein schnelleres Workaround als vorstehend im Beitrag beschrieben gefunden:
1. Treppe ganz normal aus Assistent bzw. Modellierer anfertigen
2. 3D-Körper, welche die Abzugskörper (K2) darstellen als 3D-Quader passend absetzen, kopieren und vereinigen (Grundriss und Vorderansicht zur Bearbeitung)
3. Die Treppenholme in 3D-Körper wandeln und vereinigen (Grundriss)
4. K1 minus K2, K2 löschen
>> Fertig ist die Laube

Vorteil, das funktioniert schneller, als vorher beschrieben und ich kann´s auf Halbpodesttreppen anwenden einschl. Treppenschnitterzeugung. Wenn´s brennt bekommen die für die 2D-Darstellung die Holme noch einen anderen Strich zugewiesen.

Weiterer Vorteil: Wenn die Treppe z.B. aus Beton sein soll und eine Wand darunter mit ihrem Oberkante dem Treppenlauf folgen soll, liegen die Holme schon als 3D-Körper vor >> Wandeln in AR-Ebene und die Wand an oberere Ebene ausrichten, Unterkante mit Kote auf OKRFB festlegen :-)
... ist damit auch schneller gemacht.
Nachteil: Ich hab Jörg´s "leider geile" Gitterroststufen nicht :-( in dieser Variante...

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Anhänge (1)

Typ: application/octet-stream
402-mal heruntergeladen
Größe: 576,06 KiB
21 - 26 (26)

https://campus.allplan.com/ verwendet Cookies  -  Mehr Informationen

Akzeptieren