Problem große Koordinaten??!

Tagy:

Hallo Forum,

ich habe zwar schon eine Hotlineanfrage gestartet, aber vielleicht seid ihr ja schneller...

Mein Problem: Ich habe eine 2D Grundriss auf einem Vermesserplan aufgebaut. Leider habe ich vorher die Koordinaten nicht geprüft. (Ich weiß - war dumm)
Jetzt habe ich überall geringfügige Abweichungen in der Zeichnung. Wenn ich z.B. den Abstand paralleler Linien modifiziere bekomme ich eine Fehlermeldung wegen gerundeter Werte. Ich vermute, es liegt an den großen Koordinaten.

Jetzt habe ich alle Teilbilder Richtung Nullpunkt verschoben, aber leider ist das Problem dadurch nicht behoben. Was kann ich tun? Hotline-Tools? Oder hat es doch gar nichts mit den Koordinaten zu tun?

LG Inga

1 - 10 (11)

Vieleicht hilft das:

siehe auch:
Link

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Interessant.
Habe aber am Systemwinkel nichts geändert. Er steht auf 0°
LG Inga

Hallo Inga,

ich vermute dass so wie die Daten eingelesen wurden (nämlich mit einer gewissen numerischen Genauigkeit -von ich glaube 8 Stellen- ), bereits die Ungenauigkeit eingebaut ist.
Die Vektoren können nicht auf 20 oder 40 Stellen genau verarbeitet werden weil sonst kein Programm mehr hinterher kommt.
Mein Vorschlag: Datei neu einlesen mit Versatz auf den Nullpunkt.
Gibts noch ne Möglichkeit die dwg (?) vorher zu bereinigen/zu verscheiben?

Gruß,
Martin

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

Hallo,

das Problem besteht nicht bei den Daten aus der dwg. Ich habe quasi nur den Vermesserplan in den Hintergrund gelegt und dann unabhängig davon auf neue Teilbilder meinen Grundriss gezeichnet. Alles rechtwinklig, nichts Besonderes.

Interessant ist vielleicht auch, dass beim Modifizieren paralleler Linien eine Warnung angezeigt wird, dass das Ergebnis gerundet wird (manmal auch, dass es sich um eine neue Ausgangslinie handelt). Wenn ich aber den Abstand und die Winkel mit der Funktion "Messen" überprüfe ist alles ok.
Was tun? Neu zeichnen in einem neuen Projekt? Lieber jetzt wo ich noch nicht viel Arbeit reingesteckt habe, als mich über die ganze Projektphase über solche Probleme zu ärgern. Wäre ärgerlich... Und wenn ich dann die Vermesserdaten mit dem Offset einlese, habe ich vielleicht das gleiche Problem wieder??? Das wäre noch ärgerlicher.

LG Inga

Citoval IngaEckhardt

Was tun? Neu zeichnen in einem neuen Projekt? Lieber jetzt wo ich noch nicht viel Arbeit reingesteckt habe, als mich über die ganze Projektphase über solche Probleme zu ärgern.

Aus der Ferne klingts danach, leider.
Aber wie du schon sagst, lieber jetzt ändern und sich kurz mal ärgern als wenn du das durchs ganze Projekt mitschleifst. :-)

Für solche Fälle habe ich mir schon öfter mal eine Toleranz beim Filtern in der Eigenschaftenpalette gewünscht (z.B. Linien, 0°, +/-3°; also Element, Basiswinkel, Toleranzwinkel), auch um importierte Texte mit Winkel 0,05347° auf horizontal bringen und zu einem Textblock verschmelzen zu können.

Grüße,
Martin

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

JETZT kann ich mich mit neu zeichnen noch abfinden. Wie gehe ich es am Besten an? Den Vermesserplan hätte ich schon gerne mit drin.
Einlesen mit Offset, Koordinaten prüfen, dann Grundriss zeichnen und immer wieder testen, ob es Probleme gibt??

Und dann wäre da noch das Problem, dass unser Partnerbüro einen weiteren Teil des Projekts bearbeitet, auf genau diesem Vermesserplan mit genau diesen großen Koordinaten. Dort gibt es bisher noch keine Probleme - zumindest ist noch nichts bekannt. Wir müssen ja sinnvollerweise die gleiche Grundlage ("Nullpunkt") haben.

Inga

Wenn Ihr Euch auf einen gemeinsamen Nullpunkt nahe der Null geeinigt habt dürfte es m.W. auch kein Thema mehr sein, d.h. der Punkt 'immer wieder testen' entfällt.

eventuell haben die Großmeister hier noch eine Idee?

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

Hallo,

am besten beim Import den Vermesserplan an den Nullpunkt schieben lassen, und die dort gefundenen X- und Y-Offsets als Projekt-Offset eintragen.
Das sollte man also auch für die Z-Koordinate machen (Allplan NULL = FFB EG = xxx.xx HN).

Dann kann man einfach durch Hinzuschalten des Offsets auch mal Vermesser-Koordinaten (Gauss-Krüger und Höhenwerte) in Allplan abgreifen mit "Koordinate messen".

Mit dem Absetzen eines 3D-Punkts bzw. einer Höhenkote lassen sich die Werte auch beschriften.

Gruß Jörg

Mit "immer wieder testen" meinte ich, ob das Phänomen, dass die Linien parallel und doch wieder nicht parallel sind. Ich vermute ja im Moment nur, dass es an den großen Koordinaten liegt.

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím