Trauerspiel Füllflächen (&Co) mit automatischer Geometrieermittlung

Tagy:

Hallo

Irgendwie kann ich nicht verstehen, dass das Füllen von "etwas" komplexeren Geometrien (mit Muster, Stilfläche, Füllfläche,....) immer noch nicht so funktioniert, wie ich (man?) es erwarten würde. Sobald ich aber die Geometrie mit Hilfslinien unterteile, erkennt Allplan die einzelnen Teilflächen problemlos - kein Mauszeiger, dessen "Sanduhr" Minuten-lang verharrt und meist nur mit "ESC" zu unterbrechen ist....
Kann mir da jemand helfen? liegt es an mir, dass das nicht geht? Oder muss das so sein?? Und wenn ja, warum? Und warum ist es in ArchiCAD dann nicht so?

Mit freundlichem Gruss

Gallus

Software: Allplan 2012
BS: Win 7 Pro 64-bit
Hardware: HP Z400, XEON W3565 3.2 GHz, 6GB RAM, 160 GB SSD, Nvidia Quadro 2000

1 - 10 (11)

Hallo,

vielleicht hilft ja reinklicken in Die Kontur, aber immer in der Nähe des Randes, weiter?

Gruß

Jörg

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Noch etwas,

ich habe oft importierte Daten (DXF,DWG) wo irgendwo kleine Löcher, die niemand sieht, sind. Also keine geschlossene Kontur. Dann kann Geometrieerkennung nicht funktionieren.
Ich habe aber mal getestet, das Löcher kleiner als 1 mm wohl in Allplan als geschlossenen Kontur erkannt werden bei der Geometrieerkennung....

___________________________
Hardware: Eine alte abgeschriebene Laptop-Möhre

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

hallo gallus,

ich hab dazu auch schon mal... was ... getippt...

schau mal hier:

https://connect.allplan.com/de/forum/ueberblick.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=1401

und da

https://connect.allplan.com/de/forum/ueberblick.html?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=19174

lg
katja

Manchmal muss man sich die Zeit zum Träumen nehmen... ... manchmal aber auch für einen Spaß zu haben sein, auch wenn man keinen Humor hat ;O) !!!

Hallo,

wenn nach Unterteilung der Kontur beide Teilkonturen erkannt werden, kann es eigentlich nicht an "Löchern" liegen.

Häufig hilft der "Elementfilter Polygonzugeingabe". Der sorgt dafür, dass nur die 2D- Begrenzungen erkannt werden und nicht evtl. vorhandene benachbarte Flächenelemente.

Der Hinweis von Jörg mit den Löchern kleiner 1mm ist interessant:
Da scheint sich in Allplan etwas verändert zu haben.
Bei mir (2012-0-2) werden auch Löcher ignoriert, die größer als 1mm sind, aber nur, wenn der BSM so groß eingestellt ist, dass die Lücke am Bildschirm nicht erkennbar ist. Kannte ich so noch nicht (warum steht das nirgends oder hab ichs überlesen???), ist aber schon ab 2011 so ...

Wenn das ein so vorgesehener Effekt ist und zuverlässig funktioniert (und nicht versehentlich eingebaut wurde...)wäre das sehr hilfreich.

Wäre schön, wenn jemand von Nemetschek das mal bestätigt und die Voraussetzungen hier genauer erläutert.

Beste Grüsse
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

UNFASSBAR!!!!!!!!!!!!

das mit dem elementfilter, das hab ich noch NIEMALSNICHT bemerkt! DAS ist immerhin schon mal ein absoluter top-tip für mich. ich hatte das phänomen früher nicht, dass es noch mehr probleme gab, wenn andere flächenelemente angrenzten. da war wohl "zufällig" der filter eingeschaltet. und seit geraumer zeit eben nicht mehr. immerhin! danke für den tip!

lg
katja

Manchmal muss man sich die Zeit zum Träumen nehmen... ... manchmal aber auch für einen Spaß zu haben sein, auch wenn man keinen Humor hat ;O) !!!

ja wunderbar, da hat es ja gerade einen ganzen Strauss von Ansätzen, die man mal durchgehen könnte ...

vielleicht müsste mal jemand eine Zusammenfassung schreiben über all die Möglichkeiten, die es gibt... ?

ok, viel besser wäre natürlich, Nemetschek würde sich mal in den A.... kneiffen .... und Prioritäten setzen. Und z.B. einfach mal gucken, wie es die "Konkurrenz" im eigenen Hause macht...

Software: Allplan 2012
BS: Win 7 Pro 64-bit
Hardware: HP Z400, XEON W3565 3.2 GHz, 6GB RAM, 160 GB SSD, Nvidia Quadro 2000

Hier noch vier weitere Hilfen:
1.
Elementzwangspunkte zuschalten. An offenen Stellen liegen dann zwei Zwangspunkte dicht zusammen und erscheinen in der Totalen wie ein "fetter" Zwangspunkt. Mit etwas Übung findet man die offene Stelle auf diese Weise leichter.

2.
Bei Anschlüssen von Kreisbögen an andere Elemente entstehen sehr spitz auslaufende Umgrenzungen, die von der AG ignoriert werden. Hier hilft nur eine vorübergehende Hilfslinie, die die Spitze abtrennt.

3.
Probleme gibt es stets bei Beteiligung von Splines am Randpolygon. Hier ist es oft nötig, das Element über den Schnittpunkt mit dem Spline zu verlängern und das überstehende Stück nach dem Füllen abzuschneiden.

4.
Wer mit großen Koordinaten arbeitet, hat auch mit der AG große Probleme, weil mit zunehmender Entfernung vom Nullpunkt die Rechengenauigkeit abnimmt.
Hier helfen 2 Maßnahmen:
Arbeiten mit großen Koordinaten optimieren (Optionen > Arbeitsumgebung).
Noch besser: mit Koordinatenoffset arbeiten. Dabei zeichnet man nahe dem Nullpunkt, während die Koordinaten in die reale Position des Gauss-Krüger Systems hochgerechnet werden.

Mein ewiger Wunsch:
Die AG soll dem gebeutelten User die Stelle im Begrenzungspolygon zeigen, an der sie aussteigt.
Die Empfindlichkeit der AG soll in bestimmten Grenzen einstellbar sein zwischen "spurtreu" und "Lücken überspringen". Denn je eher Lücken übersprungen werden, desto leichter entweicht die AG aus dem zu füllenden Polygon.

Gruß Gunnar

Citoval Robbe
Mein ewiger Wunsch:
Die AG soll dem gebeutelten User die Stelle im Begrenzungspolygon zeigen, an der sie aussteigt.
Die Empfindlichkeit der AG soll in bestimmten Grenzen einstellbar sein zwischen "spurtreu" und "Lücken überspringen". Denn je eher Lücken übersprungen werden, desto leichter entweicht die AG aus dem zu füllenden Polygon.

Gibt es eigentlich von Nemetschek hierzu keine Infos? Wird das überhaupt verfolgt?

Gruß: T.

Citoval Thomasle
Gibt es eigentlich von Nemetschek hierzu keine Infos? Wird das überhaupt verfolgt?

soweit mir bekannt ist - Nein.

Vor kurzem habe ich einen Allplan User kennengelernt, der meinte in Version 2011 hätte das viel besser funktioniert. Kann das jemand bestätigen / dementieren?
Wenn dem so wäre ... wär ja spannend.... und mindestens eine Stellungnahme seitens Nemetschek wäre mehr als angebracht!

Software: Allplan 2012
BS: Win 7 Pro 64-bit
Hardware: HP Z400, XEON W3565 3.2 GHz, 6GB RAM, 160 GB SSD, Nvidia Quadro 2000

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím