abgehängte Decken in Räumen - Eingabeprocedere


Hey, Forianer,

ich hatte ja schon mal gefragt, ob raumumfassende Bauteilangaben im Raummodul auch im Datenaustausch ausgewertet werden. Wird nicht - nun denn. Wollte nun die Bequemlichkeit des Raummoduls nutzen.
Versuche gerade einen praktikablen Weg zu finden, wie ein Raum am besten definiert wird, wenn er eine abgehängte Decke hat.

Gebe ich für die Raumhöhe den Wert von OK-Rodecke des Raums bis UK-Rohdecke des Raum ein ist es schwierig in der Bestandsdokumentation für einen Raum mit abgehängter Decke dessen Höhenlage einzugeben, wenn man die Höhe des Hohlraumes über der abgehängten Decke nicht exakt kennt - man muss immer auf einem Block daneben eigenständige Rechnungen anstellen. Ich finde das etwas umständlich.
Dafür hat der Raum dann aber das Volumen - das auch die Techniker z.B. für die Heizung und/oder Lüftung brauchen.

Gebe ich einem solchen Raum nur eine Höhe, die dem Fußbodenaufbau - plus lichte Raumhöhe - plus Dicke der abgehängten Decke entspricht, kann ich die abgehängte Decke leichter im Raum und somit im Schnitt platzieren. Aber der Raum hat dann für die Techniker die falsche Höhe.

Sollte ich dann also 2 Räume erstellen oder wie macht ihr es bequem bei Räumen mit abgehängten Decken?

Gruß
BeLo

1 - 3 (3)
  • 1

Komisch, 60 Besuchsklicks aber noch keine Rückmeldung - habe ich mich falsch ausgedrückt?

Gruß
Belo

Eine zusätzliche Schicht im Deckenaufbau als Luft; bei unterschiedlichen Raumhöhen muss man rechnen.

Michael

1 - 3 (3)
  • 1

https://campus.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím