Energie Modul - wie geht das?


Guten Morgen!

Wer von Euch hat schon Erfahrung mit dem Energie-Modul gemacht?
Brauche ich, um es nutzen zu können, eine seperate Energiesoftware (zB. AX3000)? Wenn dem so ist, dann verstehe ich den Sinn dieses Energie-Modules nicht. Wenn es allerdings ein eingenständiges, funktionstüchtiges Modul ist, wer kann mir denn dann bei der Bedienung weiter helfen - ich finde leider keine brauchbare Hilfestellung.

Hintergrund: Ich arbeite gerade an einem EFH und möchte mit dem Bauherren gemeinsam verschiedene Varianten der Dämmstärken (Preis <-> Leistung) durchspielen. Ich weiß, dass dies beim AX3000 möglich ist, wollte mir den Kauf aber eigentlich sparen! ... neben anderen Problemen mit diesem Programm.

Vielen Dank schon 'mal im Voraus und liebe Grüße aus Wien,
Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

1 - 10 (15)

Hallo,

für den Bereich "Wärmeschutz" aus dem Modul "Energie" braucht man das Programm "Dämmwerk", sonst geht da nix.
Ich nutze dieses Programm aber separat, da mir der Aufwand über Allplan einfach zu groß ist. Hier werden auch keine Bauelemente wie Wände, Fenster usw. automatisch erkannt sondern man muss diese Flächen einzeln eingeben. (quasi an einer Abwicklung der Außenhülle)

Eine vernünftige Beschreibung habe ich bis dato auch vergebens gesucht. Es gibt wohl nur das was in der Hilfe (F1) steht.

Grüße Holger S.

Hallo Martin,

was gibt´s denn für Probleme mit dem AX3000?
Wir haben vor dieses Plug-In in Betrieb zu nehmen...

Zum anderen gibt´s morgen- Montag, 27.6.11 ein Webinar zum Thema von den Jungs der IBD- Daten (DaCoDa). Vielleicht wird da was erklärt. Vielleicht schaust´ vorbei:
Linktext '] Linktext [/url]

Gruß
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Du kannst auch versuchen, ob Du mit der Epass Helena 5.4 vom ZuB Kassel klarkommst, da gibt´s eine 30-Tage-Testversion mit allen Funktionen.
Ich bin sowohl mit dem Programm als auch mit dem Support sehr zufrieden, der auch in der Testphase genutzt werden kann.

Gruss Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Hallo,

ich habe mir in den letzten Semesterferien den Umgang mit dem AX 3000 Modul Hauptsaechlich im Energiebereich angeeignet mit der Steilvorlage eines kostenlosen Schulungstages in Oesterreich beim Programmierer, weil ich vom Umgang her Probleme hatte, in die Plugin-Philosophie reinzukommen.

Ich haette Handbuecher als PDF da (hoffe ich, zumindest hab ich soetwas ausgedruckt bei mir herumliegen), mit denen sich sehr gut arbeiten laesst, allerdings laeuft Allplan mit diesem Plugin etwas instabil, allerdings bisher noch ohne Zerschuss von Teilbildern (also noch wirtschaftlich).

Welche Probleme das AX3000 Plugin genau macht, kann ich im Energie und Heizungsmodul relativ detailiert schildern, auch wo man drauf achten muss, muesste dann allerdings mir etwas Zeit dafuer nehmen, und momentan ist Pruefungszeit, also keine Zeit fuer soetwas.

Ich persoenlich kann Das Erlernen mit dem Modul nur empfehlen, eben gerade wegen der geometrischen anbindung.

Und das PIT-CAD als AutoCAD-Aufsatz, was wir 2 Semester lang hatten, ist eine Katastrophe dagegen.

Ich bin mir aber relativ sicher, das man den Aufsatz noch dazu kaufen muss, und von Nemetschek nur die Rohmodule geliefert werden ohne tiefere Benutzerdaten wie Stammdaten fuer Heizlastberechnungen oder Energiepasserstellung.

Was das kostet, weiss ich nicht, werde die Module aber nach dem TGA-Studium sowieso irgendwie anschaffen muessen, und dann ist das gut, wenn man es jetzt schon lernt.

Wo hast du denn genau Probleme, dann kann ich Dir vielleicht gezielter Antworten!

Liebe Gruesse,
Johannes Haerle

Guten Morgen Johannes!

Offensichtlich ist das Programm in Deutschland besser für den Energiepass geeignet als bei uns in Österreich - das ist zumindest meine bisherige Erkenntnis.

Ich habe bei Nemetschek Österreich eine Einführung besucht und daraufhin haben wir im damaligen Büro das Energieausweis-Modul angeschafft. Wir müssten aber bald feststellen, dass die (z.B.) Wiener Baubehörde mit den Ausgabeblättern nichts anfangen konnte.

Leider war es zum damaligen Zeitpunkt (vor etwa 15 Monaten) noch nicht möglich die Eingabedaten, die Basis aller Berechnungen, für die Behörde überhaupt sichtbar und nachvollziehbar darzustellen. Das Layout war unübersichtlich und kleinteilig. Andere Hersteller lösen dies eleganter und übersichtlicher. Wir wurden immerwieder auf das Produkt "Archiphysik" verwiesen.

Im Grunde war ich aber sehr zufrieden mit den Möglichkeiten die mir diese Software bietet: Variantenvergleich, Dampfdiffusion, Schallschutz, Wärmeschutz, inhomogene Bauteilschichten ... alles bereits inkludiert. Und natürlich die Anbindung an Allplan.

Ich würde nun gerne von österreichischen Anwendern hören, ob Sie ähnliche Probleme hatten und ob diese mittlereile behoben sind. Da ich leider in der Zwischenzeit das Büro wechseln musste, habe ich auch keinen Überblick wie weit die Entwicklung des Programms nun schon fortgeschritten ist. Ich würde mir gerne für ein vorliegendes Projekt eine Testversion zulegen, jedoch nur wenn die Behördenakzeptanz gegeben ist.

Würde mich freuen, hierzu einige Beiträge zu lesen.

Liebe Grüße,
Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hallo zusammen,

wir haben das AX3000- Modul für den Energieausweis Wohngebäude nun installiert, Lizenz kam aus Österreich auf USB. Gespannt auf den ersten Einsatz mit dem vollen Paket aus IBD, mussten wir feststellen, dass es (aus bisher unerlärlichen Gründen) gar nicht läuft. Trotz Live- Prüfung der Installation und des Systems per Netviewer ist noch nichts zu machen... ???
Kennt noch jemand dieses Problem auf Allplan 2011-1-2? Plug-In wird installiert, Lizenz läßt sich einlesen- aber im Modul Energie wird der Reiter AX3000 Energieausweis nicht angezeigt...
ESS (entwickler) ist dran, bisher aber erfolglos...

Grüße
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Přílohy (1)

img
Plug_In.JPG
Type: image/jpeg
Staženo 461
Size: 24,50 KiB

Ich hatte bei der Installation auf meinem Rechner auch diverse Probleme, die aber schlussendlich fast gelöst sind.

Welche Version von AX3000 hast du? Auf der en Internetseite habe ich gerade gesehen, daß es eine neuere Version gibt, als ich derzeit noch habe..
gruß
markus

Hallo Bernd,

ich hatte einmal auch Probleme mit der Installation.

Hast du Die Module des AX3000 angezeigt? Oder fehlen Dir diese?

@Martin:

Im Programm Data-Files gibt es unter ESS\Allplan Haustechnik\K_DATA gibt es einen Ordner, der sich EXELDEFF nennt.

Hier sind alle Listenvorlagen abgelegt. Mit ein wenig Exel-Kenntnissen kann man diese modifizieren, und uebersichtlicher gestalten.
Man muss lediglich wissen, welches Kuerzel fuer welches Attribut steht. Hier bin ich gerade etwas am Rumroedeln.
Wenn du eine bessere Exel-Vorlage irgendwo herbekommst, kannst du also als "Bastel-Loesung" entsprechende Uebernahme-Parameter direkt in die Liste uebergeben, wenn du entsprechenden Ausgabe-Pfad in Allplan einstellst!

Liebe Gruesse,
Johannes Haerle

Servus Markus,

wir haben Allplab 2011-1-2 mit der AX3000 Version 20110617. Diese Kombi hatte es in sich. Aber die Probleme wurden von ESS gelöst: Neue Reg- Datei mit ergänzenden Einträgen haben zum Erfolg geführt und das Plug-In wäre nun einsatzbereit.

Schau´mer mal.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

1 - 10 (15)

https://campus.allplan.com/ používá cookies  -  Více informací

Souhlasím