Deine häufig gestellten Fragen - unsere Lösungen

Zahlreiche Fragen wurden in der Vergangenheit bereits von den Mitarbeitern des Technischen Supports beantwortet und die Lösungen in der Wissensdatenbank für dich abgelegt.

Suche

Support Filter

Ergebnis

Empfohlene Knowledge Article(s)
184 Ergebnisse:

Nachträgliche Aktivierung des Workgroupmanagers

Version:  Allplan 2022, Allplan 2023, Allplan 2024  | Letzte Änderung: 27.02.2024 14:49
 
rate

Frage:

Nach der Installation von Allplan ist der Workgroupmanager nicht aktiviert. Wie kann das nachgeholt werden?



Antwort:

Beachten Sie, dass bei einer gemeinsamen Datenablage am Server entweder alle Arbeitsplätze mit oder ohne Workgroupmanager arbeiten müssen. Eine Mischkonstellation ist nicht möglich. Beim Einsatz des Workgroupmanagers muss die Lizenz diese Option auch enthalten, sonst startet Allplan nicht.



Fügen Sie den Rechner über folgendem Weg dem Workgroupmanager zu:

1. Öffnen Sie das Allplan Diagnostic Tool über das Allmenu->Service->Allplan Diagnostics. Dort wechseln Sie auf den Karteireiter "Einstellungen".

2. Überprüfen Sie ob der Pfad zum zentralen Dateiablageordner korrekt ist.

3. Unter dem Feld "Workgroup Einstellungen" setzen Sie jetzt den Haken bei Workgroup Manager und bestätigen mit "Anwenden". Die zwei Meldungen, welche besagen, dass STD und PRJ schon vorhanden sind und nicht kopiert werden, bestätigen Sie mit "Ja". Der Arbeitsplatz ist somit umgestellt.



Wichtig:

Falls der Haken bei "Workgroup Einstellungen" nicht aktivierbar ist, liegt es daran, dass der zentrale Dateiablageordner "Net Path" nicht UNC konform eingetragen ist. (z.B.: \\Servername\ nemdaten\2022). Ändern sie dies gegebenenfalls.
Unter "Suchen" kann in dem auftauchenden Browser oben der UNC-Namen des neuen Servers mit Freigabenamen
(z.B.: \\Servername\ nemdaten) oder der komplette Pfad (z.B.: \\Servername\ nemdaten\2022) eingegeben und mit Enter bestätigt werden.
Wählen Sie ihren zentralen Dateiablageordner und bestätigen mit "OK".

Weiße Füllflächen nach DWG exportieren

Version:  Allplan 2022, Allplan 2021, Allplan 2023, Allplan 2024  | Letzte Änderung: 27.02.2024 13:57
 
rate

Frage:

Wie kann eine weiße Füllfläche nach DWG exportiert werden?



Antwort:

Weiße Füllflächen, wie Sie in Allplan verwendet werden, kennt AutoCAD nicht.
Sie haben die Möglichkeit, dass Sie Ihrer weißen Füllfläche beim Export eine andere helle AutoCAD-Farbe zuordnen oder diese gar nicht übergeben. Drücken Sie dazu im Verlauf des Exports im Konfigurationsfenster die Schaltfläche "Verändern" und wechseln Sie in die Karteikarte "Füllfarben". Markieren Sie die Einträge, die als Quellsystem "Weiß" haben und als Zielsystem "Weiß/Schwarz" und ordnen Sie über das Kontextmenü eine andere helle Farbe oder wenn die weiße Füllfarbe in der DWG nicht erforderlich ist, den Eintrag "Nicht verwenden" zu.
Alternativ definieren Sie sich in Allplan ein Weiß (z . B. die freie RGB-Farbe 253,253,253, die nach AutoCAD als weiße Farbe übertragen wird) und verwenden diese Farbe für die weißen Füllflächen.

Definition in Allplan z, B.:

Wohnflächenberechnung, Nutzungsflächen - Übersicht Attribute

Version:  Allplan 2018, Allplan 2017, Allplan 2019  | Letzte Änderung: 27.02.2024 13:57
 
rate

Frage:

Welche Attribute können für eigene Beschriftungsbilder (oder Reports) für Wohnflächen und Nutzungsflächen verwendet werden?



Antwort:

Für Beschriftungsbilder und für benutzerangepasste Reports stehen diverse Attribute zur Verfügung, welche die Grundflächen nach Wohnflächenverordnung oder DIN 277 auswerten. Nachfolgend sind die wichtigsten Attribute mit einer kurzen Beschreibung genannt.

Auswertung nach Wohnflächenverordnung
Grundsätzlich werden für die Ermittlung der Wohnfläche die Einstellungen beim Erzeugen der Reports mit Höhenteilung und ähnlichem wie eingestellt berücksichtigt. Änderungen der Einstellungen werden (je nach verwendetem Attribut und geänderter Eigenschaft) beim Erzeugen eines Reports UND für die Beschriftung angewendet.




Dargestellt sind die Standardeinstellungen für Wohnflächenberechnungen.

Alle Attribute, welche die Wohnfläche (basierend auf der Grundfläche des Raumes) auswerten, berücksichtigen die Höhenteilung, Installationsbauteile, Nischen und ähnliches wie eingestellt.
Der Faktor für Wohnflächenberechnung (einstellbar in den Eigenschaften des Raumes) wird mit berücksichtigt.
 

Attributname
Nummer
Beschreibung
Auswertung
Format für BeschriftungWerte/Inhalt
Wohnfläche_Ausbau
@197@
Es werden alle Ausbauflächen des Raumes berücksichtigt.
Für die Höhenteile wird der Bodenaufbau und der Deckenaufbau berücksichtigt.

Anwendung für Beschriftung nach aktueller Wohnflächenverordnung sowie bei Berechnungen nach II. Berechnungsverordnung mit fertigen Oberflächen.
F8.2
F8.3
A254
27,63m²
Wohnfläche_Rohbau
@196@
Die Abmessungen werden anhand des Raumes ohne Berücksichtigung des Ausbaus ermittelt.

Anwendung nur für Sonderfälle und nach besonderen Bedarf.
F8.2
F8.3
A254
29,25m²
Wohnfläche_Rohbau_mit_Abzug
@193@
Die Abmessungen werden anhand des Raumes ohne Berücksichtigung des Ausbaus ermittelt.
Der pauschale Abzug (Einstellung bei der Auswertung) wird mit berücksichtigt, auch wenn "Rohbau mit Pauschalabzug / Zuschlag" dort nicht ausgewählt ist:



Voraussetzung der Berücksichtigung dieses pauschalen Abzug ist, dass in den Einstellungen des Raums der Pauschale Putzabzug aktiviert ist (kein Haken bei "Kein Abzug"):



Anwendung für Beschriftung nach II. Berechnungsverordnung unter Berücksichtigung eines pauschalen Abzugs.
F8.2
F8.3
A254
28,37m²
Wohnfläche
@68@

Attribut sollte nicht in Beschriftungen und/oder Legenden verwendet werden!
Je nach Einstellung zur Berechnung der Grundfläche und der gewählten Art der Flächenberechnung zeigt das Attribut Wohnfläche den jeweiligen Inhalt.
Wird die Einstellung beim Erzeugen eines Reports verändert, verändern sich im Nachgang die angezeigten Inhalte in den Beschriftungsbildern (bei Änderungen und/oder 3D aktualisieren)

Von einer Anwendung in Beschriftungsbilder wird abgeraten. Das Attribut kann in Reports verwendet werden, in welchen die Art der Berechnung nicht vordefiniert sein soll.

F8.2
F8.3
A254
je nach Wahl der Berechnung der Grundfläche
Faktor_Wohnfläche_Raum
@264@
Einstellung in den Eigenschaften des Raums für einen reduzierten Flächenansatz z. B. bei Balkonen, Loggien und Terrassen oder auch Wintergärten und ähnlichem.

Der Faktor wird in den Attributen der Wohnfläche automatisch mit eingerechnet.

F8.2
F8.3
1.00, 0.25 od. ähnliches
Raum unter Treppe
@251@
Spezielle Einstellung für Berechnungen nach der II. Berechnungsverordnung für Räume unter Treppen.
Das Attribut ist Räumen nicht automatisch zugeordnet, da nach Wohnflächenverordnung für Räume unter Treppen die Höhenteilung wie in Dachgeschossen anzuwenden ist.
I10, 1
Flächenart Wohnfläche
@233@
Einstellung für die Art der Grundfläche nach Wohnflächenverordnung.
Das Attribut hat KEINE direkte Auswirkung auf die Attribute der Wohnfläche.



In den Wohnflächenreports sind Filter eingebaut, welche Räume mit der Einstellung KW grundsätzlich unberücksichtigt lassen. Räume mit der Einstellung ZU/WI werden zum Teil berücksichtigt (Namen der Reports)
A2
I1
WO -> 0
ZU -> 1
WI -> 2
KW -> 3
Prozentabzug_Wohnfläche
@497@
Aktuell eingestellter Wert für den Pauschalabzug/Zuschlag.
Die Einstellung kann nur beim Aufruf eines Reports der Wohnflächen geändert werden.

Die Einstellung wird automatisch bei den Attributen Wohnfläche (je nach gewählter Einstellung) und Wohnfläche_Rohbau_mit_Abzug (immer) angewendet.
 keine (direkte) Auswertung möglich



Auswertung nach DIN 277
Die Grundfläche nach DIN 277 wird IMMER basierend auf den fertigen Oberflächen ermittelt.
 

Attributname
Nummer
Beschreibung
Auswertung
Format für BeschriftungWerte/Inhalt
Grundfläche_DIN277
@93@
Es werden alle Ausbauflächen des Raumes berücksichtigt.

Flächenermittlung nach DIN 277
F8.2
F8.3
A254
34,62m²
Umschließungsart
@231@
Umschließungsart nach DIN 277.
Die Umschließungsart wird in den Reports angezeigt
A2R
S
(oder alt: a, b, c)
Nutzungsart_DIN277
@235@
Nutzung des Raums. Die Vorgabewerte entsprechen der aktuellen DIN 277-1:2016.
In den Reports werden die Nutzungsarten mit angezeigt. Bei Verwendung der älteren Inhalte (z. B. NF1...) werden diese automatisch im Report übersetzt.
Inhalte aus der DIN 277-1 aus dem Jahre 1985 (HNF, NNF) werden in den Standardreports nicht angezeigt.
A4NUF, NUF1..
VF, TF
Flächenart_DIN277
@232@
Zusätzlich Definition zur korrekten Ermittlung der DIN 277-Flächen und -Rauminhalte.

Je nach gewählter Einstellung werden die Flächen und Rauminhalte in den Reports berücksichtigt
A1N
M
L
Faktor_DIN277
@266@
Der Faktor für DIN 277 ist vorsorglich mit enthalten. Bei der derzeit gültigen Rechtslage ist der Faktor immer auf 1.00 zu belassen. Ein geänderter Faktor wird in der Grundfläche_DIN277 berücksichtigtF8.2-



Hinweis zur Auswertung/Beschriftung:
Die Reports zur Auswertung der Räume nach Wohnflächen und/oder Nutzungsflächen reagieren auf die Einstellungen von mehreren Attributen (z. B. Flächenart Wohnfläche, Flächenart DIN277...) und zeigen die Inhalte entsprechend an.
Eigene Beschriftungsbilder sind nach dem eigenen Bedarf und Wunsch so zu definieren, dass die entsprechenden erwarteten Werte angezeigt werden. Es kann sinnvoll sein, die Anzeige von z. B. Wohnflächen zu unterdrücken, wenn das Attribut Flächenart_Wohnfläche den Inhalt KW hat.


Hinweis zu den anhängenden Daten:
In dem anhängenden Teilbild sind beschriftete Räume enthalten, die viele Fälle der Berechnungen darstellen. Bei Änderungen (z. B. zusätzliche Fenster, Türen od. ähnliches, wird die Beschriftung teilweise direkt aktualisiert, teilweise muss die Funktion Beschriftung aktualisieren ausgeführt werden.
Die enthaltenen Vorlagen sind als Datenbasis für eigene Beschriftungsbilder gedacht.


Herunterladen
- Daten_2019.ndw (2 MB)

ERSTE SCHRITTE in Allplan Exchange

Version:  Allplan Exchange  | Letzte Änderung: 27.02.2024 10:47
 
rate

Dieses FAQ ist gültig ab 24.04.2023, ab dann steht Ihnen ein neuer Allplan Exchange Online Service zur Verfügung.

 

Frage:

 

Ich möchte mit Allplan Exchange starten. 
Ersten Schritte in Allplan Exchange.

 

 

Wichtiger Hinweis : 

 

Bevor Sie mit den ersten Schritten in einem neuen System starten, ist für Sie gut zu wissen, ob die Daten auch gelöscht werden können. Die Antwort darauf ist JA. Wenn Sie beginnen, Ihre ersten Projekte und Dokumente online zu speichern, können Sie diese nach einem Testlauf löschen. 

 

Es steht Ihnen frei, die zentral gespeicherten Daten jederzeit zu löschen; mit der Löschung wird auch den Projektbeteiligten der Zugang entzogen.

 

 

 

Antwort:

 

folgende vereinfachte Darstellung veranschaulicht, dass einige Schritte einmalig durchgeführt werden und weitere Schritte für jedes Projekt wiederholt werden.

de_Bild1-640.png

 

 

(1) REGISTRIERUNG (Anmeldung):

 

Mit der Registrierung in Connect erhalten Sie einen gültigen USER-Account für all unsere Online Services (wie z.B. BIMPLUS und EXCHANGE) , damit können Sie sich bei Exchange anmelden:

 

https://exchange.allplan.com

de_Bild02-640.png

 

 

Das Anmelden sollte in jedem Fall möglich wenn Sie einen USER-Account haben.
Die Nutzung im Rahmen ihres eigenen FIRMEN-Accounts ist abhängig von ihrer Lizenz.
Sollten sie ab hier nicht mehr weiter kommen wenden Sie sich bitte an Ihren

 

Vertriebspartner :  LINK = https://www.allplan.com/de/beratung-verkauf/vertriebspartner/

 

Falls sie bereits eine Lizenz besitzen können sie mit den nächsten Punkten fortfahren 

 

 

 

(2) FIRMEN MITGLIEDER: 
Der erste Anwender wird automatisch berechtigt noch weitere Mitglieder zum Exchange Account einzuladen und dessen Rollen im Exchange Account zu definieren
a) Im Hauptmenü wählen Sie "PROJEKTE" | b) wählen Sie den "INFO BUTTON" | c) hier sehen Sie die Liste ihrer aktuellen MITGLIEDER | d) weitere hinzufügen können sie über die Schaltfläche MITGLIEDER HINZUFÜGEN | e) tragen Sie einfach die Emailadresse ein, wählen Sie dazu eine Sprache (vom Empfänger) und eine FIRMEN  ROLLE , mit Klick auf "Senden" schließen Sie die Einladung ab 

de_Bild03-640.png

Das neu eingeladene Mitglieder erhält eine Email und kann damit die Registrierung seines persönlichen Accounts abschließen.

de_Bild04-640.png

 

 

Mitglied entfernen : 

 

Wenn Sie ein Mitglied entfernen wollen klicken Sie einfach auf das Icon mit dem Kreuz (siehe im Bild #f) in der entsprechenden Zeile. Ein Mitglied wird dann aus Ihrem Firmen-Account entfernt und auch von allen Projektzuordnungen, damit kann das ehemalige Mitglied nicht mehr ihre Daten zugreifen. 

 

 

(3) PROJEKT:

 

Das erste Projekt  kann online auf der Webseite angelegt werden:

 

a) Im Hauptmenü wählen Sie "PROJEKTE" | b) wählen Sie den das Icon für "NEUES PROJEKT ERSTELLEN" | c) vergeben Sie einen Namen z.B. "MY FRIST STEP"  ein und klicken auf Erstellen | d) Sie erhalten ein Nachricht das ein neues Projekt angelegt wurde | e) Sie finden das neue Projekt in der Übersicht,
TIPP: Sie wurden automatisch als Projektbeteiligter mit der höchsten Projektrolle "Manager" angelegt und können somit mit Schritt 4 fortfahren 

de_Bild05-640.png

 

 

Projekt löschen : 

 

Wenn Sie ein Projekt löschen wollen, klicken Sie einfach auf das Icon (siehe im Bild #f) in der entsprechenden Zeile. Das project wird samt aller vorhandenen Dokumente, damit haben sie und mögliche Projekt Mitglieder keinen Zugriff mehr auf die Projekt Daten. Bitte beachten Sie dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden. 
Sie werden mit einer Meldung hingewiesen und müssen die Kenntnisnahme explizit bestätigen.
 

 

 

 

(4) PROJEKTBETEILIGTE:
Aus der Gruppe  der Firmen Mitglieder (die bereits unter Punkt 2 anlegt wurden ) können Sie die Projektbeteiligten wählen, durch Eingabe von Name oder Email erhalten Sie automatisch Vorschlagswerte. Wählen Sie ein Firmen Mitglied und vergeben sie gleichzeitig eine Projekt Rolle.

 

a) Im Hauptmenü wählen Sie "PROJEKTE" | b) Wählen Sie aus Ihrem Account ein Projekt. | c) wechseln Sie auf den Register Tab "BETEILIGTE" | d) Klicken Sie auf die Funktion "Projektbeteiligte hinzufügen" | e) hier einfach den Namen oder die Email eintippen, Sie erhalten Vorschlagswerte zur Auswahl, gleichzeitig können Sie die entsprechend Projektrolle wählen und klicken Sie auf "Hinzufügen" | f) in der Liste der Projektbeteiligten sehen sie auch dessen Rolle, die jederzeit geändert werden kann.
Die Projektbeteiligten haben nun einen Zugriff auf das Projekt und alle Pläne die Sie dem Projektbeteiligten zustellen werden. 

de_Bild06-640.png

 

 

Projektbeteiligten entfernen : 

 

Wenn Sie einen Projektbeteiligten entfernen wollen klicken Sie einfach auf das Icon mit dem Kreuz (siehe im Bild #g) in der entsprechenden Zeile. Ein Projektbeteiligter wird dann aus der Projektzuordnung entfernt, damit kann auf die Projektdaten nicht mehr zugreifen. 

 

 

 

(5) PLANVERTEILUNG:

 

ANMELUNG: Jetzt starten Sie Allplan CAD und öffnen ihr gewünschtes CAD PROJECT. a) Wechseln Sie in den Bereich Planlayout  | b) starten Sie die Funktion "Allplan Exchange" | c) der Allplan Exchange Dialog öffnet sich | d) klicken Sie auf ´"Anmelden" um die Vorteile der Allplan Exchange online Funktion zu nutzen | e) Im Anmeldedialog geben Sie die gleichen Anmeldedaten wie auf der Webseite  ein| f) Bei der erstmaligen Anmeldung zu diesem CAD Projekt werden die automatisch nach der Zuordnung gefragt, wählen den gewünschten Allplan Exchange Account und das zuvor online angelegte PROJEKT  z.B. "MY FRIST STEP

de_Bild07-640.png

a) LINKS: Wählen Sie die zu exportierenden Pläne aus der Planübersicht | b) MITTE: definieren Sie die Fileformate je Empfänger | c) RECHTS: Sehen sie je Empfänger die zu erwartenden Ergebnisse ihrer Auswahl.  | d) mit Klick auf EXPORT werden die Fileformate erzeugt und können im Anschluss auch gleich versendet werden