Suchergebnis

31 - 37 (37)
Version:  Allplan 2016  | Letzte Änderung: 25.07.2017
 

Frage:

Was ist beim Upgrade von Allplan 2015 auf Allplan 2016 im Bezug auf die Lizenzen zu beachten?




Antwort:

Mit der Version Allplan 2016 gibt es ein neues Schutzsystem. Die Lizenzierung von Allplan beruht nun auf CodeMeter der Wibu Systems AG. Ihre bisherige Lizenzierung über Softlock, NemSLock Server, oder Hardlock funktioniert nicht mehr mit Allplan 2016.


Upgrade Allplan – Einzel-Arbeitsplatz
Mit der Version Allplan 2016 gibt es ein neues Schutzsystem. Ihre bisherige Lizenzierung über Softlock, oder Hardlock funktioniert nicht mehr in Allplan 2016.
Für Allplan 2016 benötigen Sie einen Product Key, mit dem Sie Ihre Lizenz online aktivieren können. Ihren Product Key erhalten Sie im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license

Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie Lizenzaktivierung. Geben Sie nun Ihren Product Key (26 stelliger Code) ein und klicken auf Lizenz aktivieren. Durch das Aktivieren wird die Lizenz mit Ihrem Computer verknüpft. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.


Upgrade Allplan 2016 mit Lizenzserver
Mit der Version Allplan 2016 gibt es ein neues Schutzsystem. Ihre bisherige Lizenzierung über NemSLock Server funktioniert nicht mehr mit Allplan 2016.
Für Allplan 2016 benötigen Sie einen Product Key, mit dem Sie Ihre Lizenz online aktivieren können. Ihren Product Key erhalten Sie im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license

Wichtig: Installieren Sie zuerst den Lizenzserver und führen erst dann das Upgrade an den Client Rechner durch.

Um den Lizenzserver zu installieren, laden Sie die Software für den Lizenzserver im Serviceportal Allplan Connect herunter. Installieren Sie diese auf Ihrem Server, indem Sie das Setup starten und auf Install klicken. Starten Sie dann den Lizenzserver, indem Sie das Programm License Settings starten, geben Sie bei Lizenzaktivierung Ihren Product Key (26 stelliger Code) ein und klicken auf Lizenz aktivieren.
Durch das Aktivieren wird die Lizenz mit Ihrem Server verknüpft.

Sollten Sie weitere Lizenzen für Ihren Lizenzserver haben, dann geben Sie die entsprechenden Product Keys ein und aktivieren die Lizenz(en).

Starten Sie dann CodeMeter WebAdmin (entweder CodeMeter starten und rechts unten auf WebAdmin klicken oder im Browser localhost://22350 eingeben) und aktivieren unter Einstellungen Server die Option Starte Netzwerk Server.

Im Anschluss können Sie die Allplan Upgrade-Installation an den Client-Rechnern durchführen. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Die Lizenzserverlizenz wird im Netz automatisch erkannt. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie aktive Lizenz verwenden. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.


Lizenz-Downloads über Allplan Connect
Ihre Lizenz für Allplan 2014 BCM sowie den Freischaltcode für Allplan 2016 IBD erhalten Sie auch im Serviceportal Allplan Connect. Als zusätzlichen Service stellen wir Ihnen hier auch die alten Lizenzen für Hardlock Einzel-Arbeitsplatz, die vorläufigen Lizenzen für NemSLock, sowie nun auch die neuen Product Keys für den neuen Software Schutz in Allplan 2016 zur Verfügung. Klicken Sie hierzu auf Profil > Lizenzverwaltung. Diese Funktion können Sie ausschließlich als Administrator nutzen.


Download PDF  FAQ_DE_Lizenzen_beim_Upgrade_auf_Allplan_2016.pdf ...
Version:  Allplan 2015  | Letzte Änderung: 08.06.2020
 

Frage:

Bei der Installation des Hotfixes 2015-1-11 oder höher tritt ein Fehler auf, wie kann das Hotfix trotzdem installiert werden?



Antwort:

Um dieses und alle zukünftigen Hotfixe von Allplan 2015 über das Autoupdate installierbar zu machen, muss der Installationsdienst aktualisiert werden. Voraussetzung hierfür ist eine installierte Allplanversion 2015-1-10.

1. Im Anhang finden Sie eine Batchdatei. Speichern Sie sich diese Datei ab, entpacken diese und führen Sie diese an jedem Allplanarbeitsplatz als Administrator aus (Rechtsklick -> Als Administrator ausführen...). Die Batchdatei sucht die Datei "InstallAULService.exe" im lokalen PRG-Verzeichniss der Allplaninstallation und führt diese als Administrator aus. Dadurch wird der Installationsdienst aktualisiert.
Achtung: Hierfür sind Administratorenrechte erforderlich.

Sollten Ihr E-Mail Programm die Datei blocken, können Sie dieses auch von unserem FTP-Server herunterladen.
Geben Sie bitte die folgende Adresse im Windows-Explorer (nicht im Internet-Explorer!) ein:

ftp://nemhotline:ha37jvg8f@ftp.nemetschek.de/download/Allplan/2015/Hotfix/2015-1/UpdAUL.bat


2. Nach dieser Aktualisierung sollte das Autoupdate wie gewohnt funktionieren.



Hinweis:


Alternativ kann auch das Fulldownload der Version Allplan 2015-1-12 als Update installiert werden. Damit wird auch der Installationsdienst aktualisiert.
Zu finden ist das Fulldownload im Internet unter https://connect.allplan.com/de oder auf unserem FTP Server:

Sie können auf unseren FTP-Server mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem wie nachfolgend beschrieben zugreifen.
Geben Sie bitte die folgende Adresse im Windows-Explorer (nicht im Internet-Explorer!) ein:

ftp://nemhotline:ha37jvg8f@ftp.nemetschek.de/download/Allplan/2015/CD/DoWn-allplan2015-1-12-cad.zip

Laden Sie sich die entsprechende ZIP-Datei herunter entpacken Sie die Zip-Datei und starten Sie die Exe-Datei mit einem Rechtsklick, und wählen Sie "Als Administrator ausführen".
Installieren Sie das Update.

Download PDF  FAQ_DE_Installation_Hotfix_2015-1-11_ueber_das_autom... Herunterladen UpdAUL.zip
Version:  Allplan 2018  | Letzte Änderung: 23.11.2017 09:33
 

Frage:

Was ist beim Upgrade von Allplan 2015/2016/2017 auf Allplan 2018 im Bezug auf die Lizenzen zu beachten?



Antwort:

Installationsmöglichkeiten während des Setups
Neuinstallation mit Datenkopie (Standard): Die Daten der Vorversion werden übernommen (Auswahl der Projekte möglich), d.h. kopiert und in die neue Version gewandelt. Die bestehende Version wird nicht verändert.
Upgrade: Die Daten werden ebenfalls übernommen, die Vorversion von Allplan steht jedoch nach der Upgrade-Installation nicht mehr zur Verfügung.
Neuinstallation: Allplan 2018 wird parallel zur bestehenden Version installiert, jedoch ohne Übernahme und Wandlung Ihrer Daten. Weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe, wenn Sie während des Setups die
F1-Taste drücken.


Je nachdem, welches Lizenzierungssystem bei Ihnen im Einsatz ist, gibt es unterschiedliche Dinge zu beachten.


1. Upgrade von Einzelarbeitsplätzen

1a. Einzel-Arbeitsplatz - Upgrade von Allplan 2016/2017
Ihre Lizenz für Allplan 2018 wird automatisch aktualisiert. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie bitte ‘Aktive Lizenz verwenden'.
Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.

Hinweis: Die Lizenzen werden nur bei einem Upgrade automatisch aktualisiert, sollten Sie Allplan 2018 auf einem neuen Rechner installieren wollen, dann beachten Sie bitte die folgende Anleitung. https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618131629.html

Ihren Product Key erhalten Sie wie immer im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license

1b. Einzel-Arbeitsplatz - Upgrade von Allplan 2015
Seit der Version Allplan 2016 gibt es ein neues Schutzsystem. Die Lizenzierung von Allplan beruht seitdem auf CodeMeter der Wibu Systems AG. Für Allplan benötigen Sie nun einen Product Key. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie Lizenzaktivierung. Geben Sie nun Ihren Product Key (26 stelliger Code) ein und klicken auf Lizenz aktivieren. Durch das Aktivieren wird die Lizenz mit Ihrem Computer verknüpft. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.
Detaillierte Informationen erhalten Sie hier:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618130717.html



2. Upgrade von Lizenzserverarbeitsplätzen

2a. Lizenzserver Arbeitsplätze - Upgrade von Allplan 2016/2017
Aktualisieren Sie zuerst Ihre Lizenz/en am Lizenzserver und führen erst dann das Upgrade an den Client Rechner durch.

Prüfen Sie dazu den Versionsstand Ihres installierten Lizenzservers. Ab der Lizenzserverversion 2016-1-4 wird der detaillierte Versionsnummer (Build-ID) direkt links unten im Programm License Settings angezeigt. Hier sollte mindestens der Versionsnummer 1.614.x.x angezeigt werden. Wenn keine Build ID dargestellt wird, dann haben Sie noch einen älteren Lizenzserver im Einsatz. Aktualisieren Sie in diesem Fall zuerst Ihren Lizenzserver. Laden Sie dazu die Software für den Lizenzserver im Serviceportal Allplan Connect herunter.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20160527114300.html

Nach der Lizenzaktualisierung können Sie die Allplan Upgrade-Installation an den Client-Rechnern durchführen. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Die Lizenzserverlizenz wird im Netz automatisch erkannt. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie 'Aktive Lizenz verwenden'. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.

Hinweis: Die Lizenzen können nur auf einem bestehenden Lizenzserver aktualisiert werden, sollten Sie mit der Umstellung auf Allplan 2018 auch Ihren Lizenzserver auf einen neuen Server umziehen wollen, dann beachten Sie bitte die folgende Anleitung.
https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618134224.html

Ihren Product Key für Allplan 2018 erhalten Sie wie immer im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license


2b. Lizenzserver Arbeitsplätze - Upgrade von Allplan 2015
Installieren Sie zuerst den Lizenzserver und führen erst dann das Upgrade an den Client Rechner durch.
Eine detaillierte Beschreibung erhalten Sie hier:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618084450.html


Lizenz-Downloads über Allplan Connect

Ihre Lizenz für Allplan 2014 BCM sowie den Freischaltcode für Allplan 2018 IBD erhalten Sie auch im Serviceportal Allplan Connect. Als zusätzlichen Service stellen wir Ihnen hier auch die alten Lizenzen für Hardlock Einzel-Arbeitsplatz, die vorläufigen Lizenzen für NemSLock, sowie auch die Product Keys für den neuen Software Schutz zur Verfügung. Klicken Sie hierzu auf
Profil > Lizenzverwaltung.
Diese Funktion können Sie ausschließlich als Administrator nutzen.


Lizenz Allplan Allfa 2017
Ihre Lizenz erhalten Sie per Mail über customercare@allplan.com. Zur Lizenzerstellung senden Sie uns bitte die IP-Adresse oder die Host-ID des Allfa Datenbankservers (Oracle).

Download PDF  FAQ_DE_Lizenzen_beim_Upgrade_auf_Allplan_2018.pdf ...
Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018  | Letzte Änderung: 29.12.2020
 

Frage:

Wie kann man Allplan welches in deutscher Sprache installiert wurde auf englische Sprache umstellen?



Antwort:

Ab der Version Allplan 2018 stellt Ihre Lizenz standardmäßig auch die Englische Sprache zur Verfügung.
D.h. bei der Installation von Allplan sollte die Sprache Englisch zusätzlich automatisch mit installiert worden sein.
Dadurch können Sie die Sprachen wie gewünscht im Allmenu umschalten.

Wichtig: Diese Umstellung betrifft nur das Programm.
Der Inhalt der Voreinstellungen (Normen und landesspezifischer Content) ändern sich dadurch nicht und verbleibt in deutscher Sprache.

Die Allplan Sprache stellen Sie im Allmenü vor dem Allplanstart ein.
Gehen Sie dazu auf Konfiguration -> Sprache. Unter Aktuelle Einstellung wird ihnen die derzeitig gewählte Sprache angezeigt.
Wählen Sie nun im unteren Bereich die gewünschte Sprache aus, also Englisch.
(hier wird bei der Deutschen Standardlizenz nur Deutsch und Englisch angezeigt)




Allplan startet nun in englischer Sprache.



Hinweis:

Sollte die Englische Sprache nicht im Allmenu zur Auswahl stehen, so können Sie diese (oder auch andere zusätzlich nacherworbene Sprachen) nachträglich installieren.

Laden Sie sich hierzu das aktuelle Installationspaket Ihrer eingesetzten Version herunter. Dieses finden Sie auf www.connect.allplan.com

Bei der Installation wählen Sie Update Installation, verwenden Sie für die Lizenzierung Ihre aktive Lizenz.

Bei der Auswahl Setuptyp wählen Sie Benutzerdefiniert.

In der nächsten Auswahl unter Features wählen haken Sie im Bereich "Sprachpakete" die gewünschte/n Sprache/n an.
Hier werden Ihnen die für Ihre Lizenz beinhaltenden Sprachen aufgelistet. (Die Auswahl ist abhängig vom Umfang der Lizenz, wenden Sie sich ggf. an Ihren zuständigen Vertriebspartner)
Die übrigen Einstellungen müssen nicht geändert werden und alle weiteren Auswahlfenster können Sie mit "Weiter" bestätigen.



Nach abgeschlossener Installation starten Sie das Allmenu -> Konfiguration -> Sprache. Nun können Sie hier ihre zusätzlichen Sprachen auswählen.

Download PDF  FAQ_DE_Allplan_zusaetzlich_in_englischer_Sprache_nut...
Version:  Allplan 2018  | Letzte Änderung: 16.12.2020
 

Frage:

In diesem FAQ informieren wir Sie über einige Änderungen in der Actionbar, die im Hotfix 2018-1-1 vorgenommen wurden. So wurde z.B. der Konfigurator neu gestaltet und erweitert.
Eine grundlegende Beschreibung zur Oberfläche und zur Bedienung der Actionbar inkl. Video finden Sie im FAQ Einführung zur Actionbar.

Antwort:

1. Selbst erstellte Actionbar Vorlagen aus Allplan 2018-1 und früher verwenden:

a) Während des Updates geladene Actionbar:
Wenn während des Updates auf Allplan 2018-1-1 eine selbst erstellte Actionbar Vorlage geladen war, dann wird diese im Regelfall nach dem Update eingeblendet. Hierbei wird sowohl der variable als auch der fixe Bereich übernommen.

b) Während des Updates nicht geladene Actionbar:
Selbst erstellte Vorlagen, die während des Updates auf Allplan 2018-1-1 nicht geladen waren, sind im Allplan Benutzerordner (Allmenu -> Service -> Windows Explorer -> eigene CAD-Dokumente (USR) ) unter ...\Actionbar im XML Format gespeichert.
Sie können diese im Actionbar-Konfigurator -> Registerkarte "Rollen verwalten" –> Bereich "Rollen importieren" mit "Datei öffnen" laden. Die gewünschten Rollen können dann per Drag & Drop in den Bereich 'Meine Rollen' gezogen und importiert werden. Hierbei werden nur die variablen Bereiche berücksichtigt.

Alternativ, v.a. wenn Sie sowohl die variablen als auch die fixen Bereiche einlesen wollen, kann man den xml-Favoriten aus obigen Benutzerordner kopieren, in "configuration.actb" umbenennen und in den ...\Usr\Local\Actionbar bzw. bei Workgroupinstallation in den ...\Usr_Username_\Actionbar kopieren. Starten Sie Allplan anschließend neu.
(Tipp: Wird noch immer die vorhergehende Konfiguration angezeigt, den Actionbar Konfigurator bitte einmal starten und auf Abbrechen (nicht Speichern!) drücken, dann wird das Laden der Konfiguration nochmals angestoßen).


2. "Favorit laden" in V2018-1-1:
Die Auswahl einer Actionbar Konfiguration als Favorit ist entfallen, so dass auch das "Favorit laden"-Symbol nicht mehr vorhanden ist.
In V2018-1-1 kann man stattdessen im Actionbar-Konfigurator nun die Datei laden und dann alle Rollen oder auch nur einige Rollen in Allplan übernehmen. Sie erstellen und bearbeiten nun Rollen, Sie gestalten und speichern nicht mehr eine komplette Actionbar.

Gehen Sie zum Laden Ihrer alten xml-Datei nun in den Actionbar-Konfigurator .
Hier können Sie die abgespeicherten xml-Dateien wieder laden über Registerkarte "Rollen verwalten" – Bereich "Rollen importieren" mit "Datei öffnen" (hierbei wird der varibale Bereich berücksichtigt):



Anschließend können Sie alle oder einzelne Rollen aus dieser Datei unter "Rollen importieren" per Drag&Drop nach links unter "Meine Rollen" ziehen.
Nicht benötigte (evtl. auch doppelte Rollen) auf der linken Seite können Sie via Kontextmenü löschen.
Mittels Drag& Drop können Sie auch die Reihenfolge unter "Meine Rollen" ändern.


3. Nachfolgend noch einige generelle Hinweise:

Auf der Registerkarte Konfigurieren wird im Bereich 'Aufgaben konfigurieren' die Vorschau eingeblendet.

  • Im Bereich 'Aufgabenbereiche' finden Sie alle Aufgabenbereiche in alphabetischer Reihenfolge. Auch die Plugins können gewählt werden.
  • Alle Funktionsgruppen und Funktionen eines markierten Aufgabenbereichs werden im Bereich 'Funktionen' eingeblendet.
  • Mit Drag & Drop fügen Sie Aufgabenbereiche, Funktionsgruppen oder einzelne Funktionen in die Vorschau ein.
  • Um Aufgabenbereiche, Funktionsgruppen oder einzelne Funktionen aus einer Rolle zu entfernen, ziehen Sie diese per Drag & Drop aus der Vorschau im Bereich 'Aufgaben konfigurieren' und lassen sie innerhalb des Dialogfeldes fallen; als Zeichen für das Löschen wird ein Papierkorb-Symbol eingeblendet.
  • Änderungen in den festen (grauen) Bereichen wirken sich auf alle Rollen aus, Änderungen in den variablen (blauen) Bereichen gelten nur für die aktuell gewählte Rolle.
  • Durch Klicken der rechten Maustaste können Sie Trennstriche einfügen.
  • Mit Doppelklick auf eine Bezeichnung können Sie diese umbenennen.
  • Klicken Sie abschließend auf 'Speichern', um Ihre Änderungen zu sichern.
  • Nun können Sie die neu konfigurierte Rolle in der Actionbar auswählen.


Auf der Registerkarte 'Rollen verwalten' exportieren Sie gespeicherte Rollen oder lesen Rollen ein.

  • Mit der Schaltfläche 'Exportieren' speichern Sie eine oder mehrere markierte Rollen (Bereich 'Meine Rollen') als Konfigurationsdatei im Format *.ACTB.
  • Mit der Schaltfläche 'Löschen' entfernen Sie die markierte Rolle (Bereich 'Meine Rollen').
  • Mit der Schaltfläche 'Datei öffnen' (Bereich 'Rollen importieren') lesen Sie eine Konfigurationsdatei (*.ACTB; Actionbar_*.XML) mit allen enthaltenen Rollen ein.
  • Im Bereich 'Meine Rollen' können Sie die Reihenfolge der Rollen durch Drag & Drop ändern.
  • Wenn Sie in den Bereichen 'Meine Rollen' oder 'Rollen importieren' eine Rolle markieren, dann wird diese oben in der Vorschau dargestellt.
  • Um die importierte Rolle zu verwenden, ziehen sie diese aus dem Bereich 'Rollen importieren' in den Bereich 'Meine Rollen'. Klicken Sie anschließend auf 'Speichern'. Schließen Sie den Actionbar Konfigurator, und wählen Sie die importierte Rolle in Ihrer Actionbar. Wenn Sie statt zu speichern in die Registerkarte 'Konfigurieren' wechseln, können Sie die importierte Rolle modifizieren.


Wichtig! Mit 'Konfiguration zurücksetzen' auf der Registerkarte 'Rollen verwalten' machen Sie alle Änderungen rückgängig und stellen den Auslieferungszustand von Allplan wieder her.
Falls Sie selbst konfigurierte Rollen nach dem Zurücksetzen wieder nutzen möchten, sollten Sie diese vor dem Zurücksetzen im Bereich 'Meine Rollen' markieren und mit 'Exportieren' speichern. Nach erneutem Importieren können Sie Ihre selbst konfigurierten Rollen wieder nutzen.



Hinweis:

Tipp: Die ausführlichen Informationen zur Änderung der Actionbar finden Sie unter https://www.allplan.com/de/system/releasenotes/allplan-2018-1-1/

Download PDF  FAQ_DE_Actionbar_2018-1-1.pdf
Version:  Allplan 2021 / Allplan 2020 / Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 23.10.2020
 

Frage:

Wie kann ich in den Optionen die Einstellungen sichern/laden oder zurücksetzen?



Antwort:

Fahren Sie im Optionen-Dialog mit der Maus auf den Bereich (die Zeile), der gesichert oder zurückgesetzt werden soll, also z.B. 'Anzeige'.


Klicken Sie rechts auf den nun sichtbaren Stern.

Auf der rechten Seite können Sie anschließend eine der 3 Möglichkeiten auswählen.

Die auf der linken Seite gelb markierten Optionen werden so als Favoriten ex- und importiert oder zurückgesetzt.
Mit Strg+linker Maustaste können mehrere Optionen gelb markiert werden und über Strg+A können alle Optionen ausgewählt werden.

Bestätigen Sie die jeweilige Auswahl mit OK. Zum Abbrechen klicken Sie auf das Kreuzsymbol.

Download PDF  FAQ_DE_Optionen_sichern_oder_zuruecksetzen.pdf ...
Version:  Allplan 2017  | Letzte Änderung: 08.05.2019
 

Frage:

Was ist beim Upgrade von Allplan 2014/2015/2016 auf Allplan 2017 im Bezug auf die Lizenzen zu beachten?



Antwort:

Seit der Version Allplan 2016 gibt es ein neues Schutzsystem. Die Lizenzierung von Allplan beruht seitdem auf CodeMeter der Wibu Systems AG. Auch die Version Allplan 2017 nutzt dieses Schutzsystem.




1. Upgrade von Einzelarbeitsplätzen

1a. Einzel-Arbeitsplatz - Upgrade von Allplan 2016
Ihre Lizenz für Allplan 2017 wird automatisch aktualisiert. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie bitte ‘Aktive Lizenz verwenden'.
Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.

Hinweis: Die Lizenzen werden nur bei einem Upgrade automatisch aktualisiert, sollten Sie Allplan 2017 auf einem neuen Rechner installieren wollen, dann beachten Sie bitte die folgende Anleitung. https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618131629.html

Ihren Product Key erhalten Sie wie immer im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license

1b. Einzel-Arbeitsplatz - Upgrade von Allplan 2014 bzw. 2015
Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie Lizenzaktivierung. Geben Sie nun Ihren Product Key (26 stelliger Code) ein und klicken auf Lizenz aktivieren. Durch das Aktivieren wird die Lizenz mit Ihrem Computer verknüpft. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.
Detaillierte Informationen erhalten Sie hier:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618130717.html





2. Upgrade von Lizenzserverarbeitsplätzen

2a. Lizenzserver Arbeitsplätze - Upgrade von Allplan 2016
Aktualisieren Sie zuerst Ihre Lizenz/en am Lizenzserver und führen erst dann das Upgrade an den Client Rechner durch.

Prüfen Sie dazu den Versionsstand Ihres installierten Lizenzservers. Ab der Lizenzserverversion 2016-1-4 wird der detaillierte Versionsnummer (Build-ID) direkt links unten im Programm License Settings angezeigt. Hier sollte mindestens der Versionsnummer 1.614.x.x angezeigt werden. Wenn keine Build ID dargestellt wird, dann haben Sie noch einen älteren Lizenzserver im Einsatz. Aktualisieren Sie in diesem Fall zuerst Ihren Lizenzserver. Laden Sie dazu die Software für den Lizenzserver im Serviceportal Allplan Connect herunter.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20160527114300.html

Nach der Lizenzaktualisierung können Sie die Allplan Upgrade-Installation an den Client-Rechnern durchführen. Starten Sie das Setup und folgen Sie dem Dialog zur Upgrade-Installation. Die Lizenzserverlizenz wird im Netz automatisch erkannt. Bei der Auswahl der Lizenzkonfiguration im Dialogfeld wählen Sie 'Aktive Lizenz verwenden'. Folgen Sie den Installationsanweisungen bis zum Ende der Installation.

Hinweis: Die Lizenzen können nur auf einem bestehenden Lizenzserver aktualisiert werden, sollten Sie mit der Umstellung auf Allplan 2017 auch Ihren Lizenzserver auf einen neuen Server umziehen wollen, dann beachten Sie bitte die folgende Anleitung.
https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618134224.html
Ihren Product Key für Allplan 2016 erhalten Sie wie immer im Serviceportal Allplan Connect unter http://connect.allplan.com/license

2b. Lizenzserver Arbeitsplätze - Upgrade von Allplan 2014 bzw. 2015

Installieren Sie zuerst den Lizenzserver und führen erst dann das Upgrade an den Client Rechner durch.
Eine detaillierte Beschreibung erhalten Sie hier:
https://connect.allplan.com/de/faqid/20150618084450.html


Lizenz-Downloads über Allplan Connect

Ihre Lizenz für Allplan 2014 BCM sowie den Freischaltcode für Allplan 2017 IBD erhalten Sie auch im Serviceportal Allplan Connect. Als zusätzlichen Service stellen wir Ihnen hier auch die alten Lizenzen für Hardlock Einzel-Arbeitsplatz, die vorläufigen Lizenzen für NemSLock, sowie auch die Product Keys für den neuen Software Schutz zur Verfügung. Klicken Sie hierzu auf
Profil > Lizenzverwaltung.
Diese Funktion können Sie ausschließlich als Administrator nutzen.

Download PDF  FAQ_DE_Lizenzen_beim_Upgrade_auf_Allplan_2017.pdf ...
31 - 37 (37)
Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen