Suchergebnis

1 - 4 (4)
  • 1
Version:  Allplan 2019 / Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016 / Allplan 2015 / Allplan 2014 / Allplan 2013  | Letzte Änderung: 14.11.2018
2 Benutzer fanden diese FAQ hilfreich

Symptom:

Die Ausgabe über die Windows-Druckertreiber ist überhaupt nicht oder nur eingeschränkt möglich.



Lösung:

Es sind mehrere Schritte notwendig, um alle betroffenen Standardwertdateien zurückzustellen.
Führen Sie nachfolgende Schritte der Reihe nach durch und überprüfen jeweils, ob eine Besserung eingetreten ist.

Schritt 1

Überprüfen Sie, ob die Ausgabe einer Testseite möglich ist.
Start -> Geräte und Drucker -> Drucker auswählen -> Rechte Maustaste -> Im Kontextmenü Druckereigenschaften anwählen -> Register Allgemein -> Testseite drucken.

Wenn die Testseite geht, jedoch ein Ausdruck über Allplan nicht möglich ist -> Schritt 2.

Schritt 2

Hotlinetool Cleanprint:
Beenden Sie Allplan, starten das Allmenu und führen folgende Schritte durch:
Allmenu -> Service -> Hotlinetools -> Cleanprint -> OK

Bitte Überprüfen, falls keine Besserung -> Schritt 3

Schritt 3

Standardwertdatei plastw.dat zurücksetzen
Beenden Sie Allplan, starten das Allmenu und führen folgende Schritte durch:
Allmenu -> Service -> Hotlinetools -> cleanstd : CAD Einstellungen zurücksetzen -> OK
Die folgende Information bestätigen Sie mit OK,
die Frage: Möchten Sie alle CAD-Einstellungen zurücksetzen beantworten Sie unbedingt mit Nein
In der darauffolgenden Liste wählen Sie die Datei plastw.dat aus und bestätigen dann mit OK.

Jetzt sollte wieder eine problemlose Ausgabe Ihrer Pläne möglich sein.



Hinweis:

Die Druckerhersteller bieten im Internet ständig aktualisierte Druckertreiber an.
Bei Problemen mit dem Drucker laden Sie sich bitte auch den aktuellen Treiber und installieren Sie diesen.

Hewlett Packard: http://www.hp.com
Epson: http://www.epson.de
Océ: http://www.oce.de
Canon: http://www.canon.de
Brother: http://www.brother.de
Lexmark: http://www.lexmark.de

Download PDF  FAQ_DE_Windows-Druckerteiber_in_Allplan_zuruecksetze...
Version:  Allplan 2018 / Allplan 2017 / Allplan 2016  | Letzte Änderung: 26.02.2018
1 Benutzer fanden diese FAQ hilfreich

Frage:

Wie kann man vorgehen, wenn sich das Optionenfenster bzw. das Import- und Exportfenster für IFC in Allplan nach dem Aufruf sofort wieder schließt?



Antwort:


1. HP-Rechner

Falls es sich um einen Rechner des Herstellers HP (Hewlett-Packard) handelt, gehen Sie wie folgt vor. Falls nicht, fahren Sie mit Schritt 2 fort.

Überprüfen Sie, ob auf dem betreffenden Rechner die Sicherheitstools "HP ProtectTools" installiert sind.
Falls ja, deinstallieren Sie bitte die "HP ProtectTools". Dieses Programmpaket besteht aus mehreren separaten Programmen. In der Regel handelt es sich um folgende Programme:

  • HP ProtectTools Device Access Manager
  • Embedded Security for HP
  • Face Recognition for HP ProtectTools
  • File Sanitizer For HP ProtectTools
  • Privacy Manager for HP ProtectTools
  • Theft Recovery
  • Drive Encryption for HP ProtectTools
  • HP ProtectTools Security Manager



Es können auch mehr oder weniger HP-Programme als die aufgeführten installiert sein. Ausschlaggebend ist, dass wenn Sie den "HP ProtectTools Security Manager" (also das eigentliche Sicherheitsprogramm) deinstallieren, die Deinstallation keine weiteren abhängigen Programme anmahnt.

Falls noch abhängige Programme bei der Deinstallation aufgeführt werden, deinstallieren Sie diese Programme, und deinstallieren zuletzt den "HP ProtectTools Security Manager".

Beispielmeldung für angemahnte, noch installierte HP-Programme:




Wichtig: Starten Sie bitte den Rechner neu, um die Deinstallation der Programme abzuschließen.



2. Dell-Rechner

Falls es sich um einen Rechner des Herstellers Dell handelt, gehen Sie wie folgt vor. Falls nicht, kontaktieren Sie bitte den Allplan Support.

Überprüfen Sie, ob auf dem betreffenden Rechner die Sicherheitstools "Dell Data Protection" installiert sind.
Falls ja, deinstallieren Sie bitte "Dell Data Protection". Dieses Programmpaket besteht aus mehreren separaten Programmen. In der Regel handelt es sich um folgende Programme:

  • Dell Data Protection | Security Tools Authentication
  • Dell Data Protection | Security Tools

Es können auch mehr oder weniger Dell-Programme als die aufgeführten installiert sein sein. Ausschlaggebend ist, dass wenn Sie die "Dell Data Protection | Security Tools" (also das eigentliche Sicherheitsprogramm) deinstallieren, die Deinstallation keine weiteren abhängigen Programme anmahnt.

Falls noch abhängige Programme bei der Deinstallation aufgeführt werden, deinstallieren Sie diese Programme, und deinstallieren zuletzt die "Dell Data Protection | Security Tools".

Beispielmeldung für angemahnte, noch installierte Dell-Programme:





Wichtig: Starten Sie bitte den Rechner neu, um die Deinstallation abzuschließen.




Hinweise:

Die von der Firma McAfee in Zusammenarbeit mit HP entwickelte HP ProtectTools Security-Suite ist auf den meisten geschäftlichen HP Notebooks und auf ausgewählten HP Desktop-Rechnern standardmäßig installiert.

HP ProtectTools nutzt die vollständige Laufwerksverschlüsselung (Full Volume Encryption, FVE) von McAfee Safeboot als Teil seiner Kernkomponenten im Sicherheitsbereich. Das Win32 API-Verhalten wird dadurch verändert, was zu Problemen in Allplan führt.

Auch Dell verwendet mit der Dell Data Protection-Suite ähnliche Mechanismen, die dieselben Auswirkungen in Allplan haben.

Bitte beachten Sie, dass diese Programme in jedem Fall Stabilität und Funktionsweise von Allplan beeinträchtigen, auch wenn es zunächst nicht augenscheinlich ist (z.B. funktionierende Fensterdarstellung in anderer Allplan-Version).

Download PDF  FAQ_DE_Optionenfenster_IFC-Fenster_schliesst_sich_so...
Version:  Allplan  | Letzte Änderung: 07.07.2017
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der dieses FAQ als hilfreich einschätzt!

Frage:

Wie kann man auf den FTP-Server des Technischen Supports der Nemetschek Allplan Deutschland zugreifen?



Antwort:

Vom bzw. auf den FTP-Server können Daten herunter- und hochgeladen werden.

Sie können auf unseren FTP-Server mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem wie nachfolgend beschrieben zugreifen.

Geben Sie bitte die folgende Adresse im Windows-Explorer (nicht im Internet-Explorer!) ein:

ftp://nemhotline:ha37jvg8f@ftp.nemetschek.de


1. Download von Daten:
Im Ordner /Download werden von Nemetschek Daten bereitgestellt.
Wählen Sie zum Download die gewünschten Daten also Ordner bzw. Datei(en) mit der rechten Maustaste an und klicken auf In Ordner kopieren...
Wählen Sie den gewünschten Ordner auf Ihrer Festplatte, in den die ausgewählten Daten kopiert werden sollen.

Im Ordner /Kunden können von Nemetschek-Mitarbeitern - in Absprache mit dem Kunden - kundenspezifische Daten bereitgestellt werden.
Sie bekommen dazu eine gesonderte Anleitung.


2. Upload von Kundendaten:
Im Ordner /Upload können vom Kunden - nur in Absprache mit Nemetschek-Mitarbeitern - Daten hochgeladen werden.



Hinweise:

  • Sie können im Uploadbereich nur Dateien auf dem Server ablegen, keinen Ordner. Sollten Sie ein ganzes Projekt ablegen wollen, erstellen Sie bitte zuvor ein Archiv aus dem Projekt (ZIP-Datei).
  • Der Zugriff ist teilweise auch mit Internet-Browsern gesperrt.. Verwenden Sie bei Problemen und zum vereinfachten Up- und Download ein FTP-Client Programm (z.B. FileZilla). Siehe dazu nachfolgende Information.
  • Anmeldedaten FTP-Programm:
    Adresse:
    ftp.nemetschek.de
    Login:
    nemhotline
    Passwort:
    ha37jvg8f
Download PDF  FAQ_DE_Daten_auf_dem_FTP-Server_.pdf
Version:  Allplan 2015 / Allplan 2014 / Allplan 2013 / Allplan 2012 / Allplan 2011 / Allplan 2009  | Letzte Änderung: 11.07.2016
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der dieses FAQ als hilfreich einschätzt!

Frage:

Sie haben eine Lizenz für Ihren Dongle bekommen, wie können Sie diese einspielen?



Lösung:

1. Lizenz auf Festplatte (auch Netzlaufwerk)
Kopieren Sie die Lizenzdateien in einen beliebigen Ordner z.B. C:\Lizenz und geben Sie diesen beim Lizenzeinspielen an.

a. Während der Installation
Wählen Sie während der Installation bei der Auswahl der Lizenzdatei im Dialogfeld 'Lizenzdatei aus beliebigen Ordner' an und wählen Sie hier den Ordner, in den Sie die Lizenzdateien kopiert haben.

b. Nachträgliches Einspielen einer Lizenz
Spielen Sie die Lizenz ein über:
Allmenu -> Dienstprogramme -> Lizenz -> Hardlock Lizenz einspielen
Wählen Sie hier den Ordner, in den Sie die Lizenzdateien kopiert haben.

2. Lizenz per E-Mail
Falls Sie die Lizenz per E-Mail erhalten haben, dann lösen Sie den E-Mail-Anhang in einen beliebigen Ordner z.B. C:\Lizenz und gehen Sie dann weiter vor wie in 1. beschrieben.
Falls Sie die Lizenzen gepackt bekommen haben (Dateiendung *.zip), dann entpacken Sie diese zuvor mit einem Pack-Programm wie Winzip (www.winzip.de).

3. Lizenz auf Speichermedium (CD oder USB-Stick)
Sie können die Lizenzdateien auch auf ein Speichermedium (z.B. USB-Stick) kopieren oder auf eine CD brennen und den Speicherort dann gemäß Punkt 1b anwählen.



Hinweise:

  • Wenn Sie eine Lizenz für einen Lizenzserver erhalten haben, dann beachten Sie die Anleitungen in den Lizenzserver-Unterlagen bzw. wenden Sie sich an den technischen Support.
  • Bewahren Sie die Lizenz an einem sicheren Ort auf, da diese bei in der Zukunft evtl. auftretenden Problemen oder Neuinstallationen benötigt werden kann.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die zu dem Hardlock (Dongle) zugehörige Lizenz einspielen, da die Lizenz immer nur zu einem Hardlock passt.
  • Während der gesamten Installation ist der Zugriff auf die Lizenzdatei(en) erforderlich. Daher ist es z.B. nicht möglich, die Lizenzdatei(en) von einer CD zu lesen und diese CD während der Installation wieder zu entfernen. Lizenzdatei(en) sollte(n) gegebenenfalls in einen Ordner auf der Festplatte kopiert werden.
Download PDF  FAQ_DE_Lizenz_fuer_Dongle_einspielen.pdf
1 - 4 (4)
  • 1
| A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Verwendung von Cookies:
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Allplan Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.  -  Mehr Informationen

Schließen