2012 [Solved]


hallo

wenn ich das richtig sehe kann man die 2012 bereits downloaden

mich würd mal interessieren was die 2012 kann, was die 2011 nicht kann

gibt es irgendwo infos dazu?

gruss
jana

11 - 19 (19)

SmartParts...

Stunde rumgespielt... mein Eindruck

-netter Ansatz --> Ziel klar verfehlt!
-wenig intuitv
-zu kompliziert --> geringe Alltagstauglichkeit
-Autodesk Revit "Familien" (SmartParts) um Klassen besser und das schon seit Jahren

SmartParts wären ein riesen Tool, wenn man unkompliziert selbst parametrische Objekte erstellen könnte, und nicht auf fertigen Content angewiesen wäre.

Bekommen die Kinderschuhe noch Platz nach vorne (oben)?

MfG

Hallo PBL100501,

Lassen sich in Autodesk Revit parametrische Objekte einfach und schnell erstellen?
Oder werden dort die Objekte hauptsächlin eingelesen?

fragt sich
thomas

Reise und Fotografie:
http://www.snowmanstudios.de

Hallo Thomas!

Ja, lassen sich über 2D /3D-Grundkörper zusammenbauen. Für Architekten einfacher als ne halbe Programmiersprache zu lernen ;o)

Flächen und Körper können über Massketten (Griffe mit Snapfunktion an Punkten /Kanten und Schlössern als Schutztag) definiert werden. Steuerung erfolgt über Festwerte oder Parameter. Parameter definiert man durch Klick auf eine Masszahl und durch Auswahl vorher definierter /angelegter Parameter aus einer Liste.

In einer Maske kann man den Parametern auch Zahlenwerte hinterlegen, oder wie in Excel über Formeln Werte berechnen lassen. Ebenfalls können Parameter mittels anderer Parameter berechnet werden.

Bis hierher funktioniert das ganze recht intuitiv, zumindest für Leute die schon mal mit Excel in Berührung kamen. Steigt man tiefer ein, kann man verschachtelte Familien (Unterfamilien) entwickeln. Beispiel:
Stufe 1 - Bauteile eines Palettenregals als einzelne parametrische Objekte
Stufe 2 - 1 Palettenregalfeld
Stufe 3 - 1 Regalreihe
Stufe 4 - X Regalreihen = Regalbereich
Stufe ...
Parameter der Unterfamilien können druchgeschleift werden und mit Parametern der beherbergenden Familie verknüpft werden. Damit alles über die Maske der letzten Stufe einstellbar ist. Alles ließ sich damlas leider manchmal nicht umsetzen (Kenntnissstand 2008 ), denke aber das sich die Familien seither noch weiterentwickelt haben.

Sicher kann man auch von anderen entwickelte Objekte hinzuladen und ggf. verändern. In meinen Augen ein riesen Tool mit vielfältigen Möglichkeiten.

Leider bisher nur bei Autodesk... hatte die leise Hoffnung, das Nemetschek jetzt mit den SmartParts ein ähnliches Tool an den Start bringt, aber ...hoffe die SmartParts entwickeln sich noch in diese Richtung.

Gruß Lars

wann wird denn die V2012 ausgeliefert?

mfg
frank st

wann wird denn die V2012 ausgeliefert?

mfg
frank st

Hallo Frank

Siehe hier:
https://connect.allplan.com/de/forum/themen.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=1353[/url]

Die Füße gehen nur dort hin, wo die Augen schon waren.

Der Link funktioniert nicht....

Linktext

Reise und Fotografie:
http://www.snowmanstudios.de

Danke !!

Hallo PBL100501

Sorry don't speak very well your tongue, but I must agree with PBL100501. I love Allplan for some feature but compared to Revit I think Nemetschek should enhance :

- the smartparts, making them a lot more easy to create and combine
- the 3D construction tools
- make available constrains
- access to more "experimental" documentation to solve some very peculiar situation that arises during competition

Anyway a big thx must be landed to the dev team for the great job done till now

11 - 19 (19)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept