Mehrere Allplanversionen parallel öffnen


Moin!
Bin nun auch endgültig mit der 2017 unterwegs und...

bis zur 2015 und mit dem alten Lizensierungsverfahren konnte man alle bis dahin auf dem Rechner befindlichen Allplan-Versionen parallel öffnen, wenn man mal was nachsehen, abgleichen oder rüber kopieren wollte.

Mit der neuen Onlinelizenz unter der die 2016 und 2017 laufen kann man dann nur noch eine Version öffnen, die 2016 "oder" die 2017.

Das finde ich sehr schade.

Gruß

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Das ist bei Softlock grundsätzlich so und folgt der Logik:
Ein Programm belegt eine Lizenz, und damit steht diese nicht mehr zur Verfügung...

Man kann aber das zweite Programm als Viewer starten.

Grüße
rb

1 - 10 (12)

Quote by ede
Mit der neuen Onlinelizenz unter der die 2016 und 2017 laufen kann man dann nur noch eine Version öffnen, die 2016 "oder" die 2017.
Das finde ich sehr schade.
Gruß

...finde ich auch. Und es erscheint aus user-Sicht hier unnötig.
Ob das an Allplan oder Wibu liegt würde mich mal interessieren, und ob daran gedacht ist diesem Missstand abzuhelfen?

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

ich kann die parallel öffnen :O

Aber nicht wenn man nur eine Lizenz hat! ODER?

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

ich glaub ich hab mehrere zum drauf zugreifen...jaaa

Ist es eine Workgroup Lizenz?
Bei uns laufen die Versionen gleichzeitig. Für Allplan 2016 muss dann die Allplan 2017 Lizenz ausgewählt werden.

Viele Grüße
Florian

LinkedIn-Profil

www.vollack.de

Man kann nicht mehrere Versionen, die auf Lizenzkey laufen, parallel öffnen, da der Key immer wieder in den Container zurückgegeben werden muss, bevor eine andere Version damit freischalten kann.

Vermutlich befürchtet NEM, daß ein Arbeitsplatz doppelt genutzt werden könnte..........

...Vermutlich befürchtet NEM, daß ein Arbeitsplatz doppelt genutzt werden könnte...

Das ist nachvollziehbar. Nur dachte ich dass durch die notwendige Aktivierung auf einem bestimmten Rechner die Lizenz so lange an diese Maschine gebunden sei bis sie zurück gegeben wird. Damit wäre wohl auch die doppelte Nutzung einer Lizenz auf einem zweiten Rechner (und sei es z.B. in einer virtuellen Maschine) unterbunden...

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

Vielleicht möchte sich ja mal jemand dazu äußern, der sich das ausgedacht hat, warum das so ist.

Danke und Gruß

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Das ist bei Softlock grundsätzlich so und folgt der Logik:
Ein Programm belegt eine Lizenz, und damit steht diese nicht mehr zur Verfügung...

Man kann aber das zweite Programm als Viewer starten.

Grüße
rb

1 - 10 (12)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept