Allplan 2019-0-5 - Türaufgehrichtung in Schnitten


Warum ist beim Türsmartpart die Aufgehrichtung nur in 2D konstruiert? Das hat einen enormen Nachteil! Wenn ich einen Horizontalschnitt durch das Gebäude mache und diesen auf dem Plan darstellen möchte, dann werden die Türaufgehrichtungen nicht angezeigt. Nein, ich will nicht das Modell auf dem Plan absetzen - das ist meiner Meinung nach überhaupt nicht zielführend.

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo,

zeichnest Du nicht im Grundriss? Horizontalschnitte zur Grundrisserzeugung sind mir noch nicht untergekommen, wozu soll das gut sein?

Die Smartparts sind für die gängige Arbeitsweise optimiert und dabei muss man eben "das Modell auf dem Plan absetzen".

Gruß: T.

1 - 10 (24)

Hallo,

zeichnest Du nicht im Grundriss? Horizontalschnitte zur Grundrisserzeugung sind mir noch nicht untergekommen, wozu soll das gut sein?

Die Smartparts sind für die gängige Arbeitsweise optimiert und dabei muss man eben "das Modell auf dem Plan absetzen".

Gruß: T.

Grüß euch!

Sehe ich auch so, letztes Wochenende beim Anwendertreffen ist auch dieses Thema aufgekommen.
Ingenieure leiten für die Schalungsplanung + Bewehrungsplanung vom 3D-Modell die Schnitte bzw. Grundrisse ab.
Architekten zeichnen den Grundriss direkt im/als Modell.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Warum Horizontalschnitte?

Ich will eine genaue Schnitthöhe definieren können und eine entsprechende Schnitttiefe. In diesem Schnitt soll die Schnittdarstellung exakt dargestellt werden inklusive allen geschnittenen Türen mit ihrer Aufgehrichtung.

Wenn sie zum Beispiel einen Wanddurchbruch zeichnen, dann wird in der Draufsicht im Modell eine Aussparung dargestellt, welche ich natürlich nicht in meiner Planzusammenstellung sehen möchte. NEIN, ich will hier nicht immer Layer ein-und ausschalten. Sondern eine genaue Schnittdarstellung in meiner gewählten Höhe!!!

Ich sehe es nicht wirklich ein in der heutigen Zeit noch so viele Schnitte in der Planzusammenstellung übereinander zu legen, nur weil die Entwicklung noch nicht so weit ist um einen Schnitt genau darzustellen.

Wenn kein Modell als Grundriss gewünscht ist, sondern ein horizontaler Schnitt, wie machen Sie die Beschriftungen (Beschriftungsbilder), Wandvermassungen...?

Legen Sie den Schnitt über das Modell (und die überflüssige Layer aus den Modell sind ausgeschaltet).

Erstellen Sie dann mehrere Grundrisse (im Fall dass Gebäude in der Höhe verspringt)?
Wie stellen Sie die Aussparungen, die sich oberhalb Schnittebene befinden, dar?

Jurij

Stecke im Allplan seit 1995
Hotline für Kunden in Slowenien seit 1997

als die Holzzeichenbretter durch Arbeitstische mit Arbeitsplatten mit glatter Kunststoffoberfläche abgelöst wurden, gab es auch Leute, die ihre Pläne unbedingt noch mit Reißnägeln befestigen wollten ...
... und das auch getan haben, unter Verwendung eines Hammers ...
beste Grüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

- Beschriftungsbilder sind im horizontalen Schnitt durch "assoziativ beschriften" möglich - hat im Moment aber noch Fehler

- Wandvermaßung mache ich in 2D - damit kann ich das bemassen was ich möchte

- Schnitt liegt um einen bestimmten Wert vom Modell entfernt - Ziel wäre meinerseits nur den Schnitt auf dem Plan abzusetzen

- Bei Gebäudesprüngen werden natürlich mehrere Grundrisse erstellt - dafür ist ja die Schnitthöhe genau definiert

- derzeit werden nur Aussparung unter der Schnittlinie dargestellt - ich hoffe, dass in Zukunft auch das darüber selektiert dargestellt werden kann. Wir haben Wandansichten, wo wir alle Aussparungen sehen.

Das jede Art der Planerstellung in Allplan Vor und Nachteile bringt, lässt sich nicht bestreiten.
Ich habe bei Kunden auch öfters das Problem, dass viele immer noch sehr gerne einen Plan 2D zeichnen würden oder mit dem Argument "Mit der Hand würde ich anders zeichnen" kommen.

Ein umdenken wäre vielleicht nicht schlecht, ich habe die letzten Jahre kaum Rückmeldungen von den Baufirmen bekommen, dass sich jemand nicht mit der Plandarstellung auskennt.
Im Gegenteil, die Rückmeldung ist äußerst Positiv und für mich ist wichtig, dass der Plan richtig ist und sich JEDER damit auskennt.
Z.B. mit dem Addon 3D-Bemaßung gibt es wunderbare Beispiele wie Pläne auf dargestellt werden können.

Vielleicht überdenkt ihr mal die Arbeitsweise bzw. redet mit der Person, die glaubt Pläne dürften nicht anders aussehen.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

Das sich Aussparungen in der Wand im Grundriß darstellen, ist meiner Ansicht kein Manko, weil man die ohnehin mit einem entsprechend beschrifteten Symbol füllt.

beste Grüße
Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Wenn aber sehr viele Aussparungen in der Wand sind die in der Draufsicht horizontal sich überschneiden, ist auf einmal kaum mehr eine Wand sichtbar, sondern nur noch Aussparungen, die aber in der Höhe versetzt sind.

1 - 10 (24)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept