[Question] Detailgrad der SmartParts im Schnitt anpassen


Hallo,

ich arbeite an einem Projekt für meine Technikerausbildung und habe bisher (leider) nur wenig mit 3D gearbeitet.

Ich möchte für die Antragsplanung einen Grundriss als Schnitt mit der Darstellung für M 1:100, Höhe 1m generieren. In der normalen Drahtaufsicht skaliert die Ansicht je nach eingegebenem Maßstab, aber Sicht ist natürlich nicht auf Höhe 1m, sonder von OK Geschoss. Im Schnitt stimmt die Höhe, aber der Detailgrad ist immer auf voll. Wie kann ich das lösen?

Die Anforderungen sind von der Schule vorgegeben. Dort wird für die Antragsplanung die einfache Darstellung gefordert.

Attachments (1)

img
Allplan Schnitte.png
Type: image/png
Downloaded 85 times
Size: 52,42 KiB
1 - 10 (12)

Quote by Truss_Rod
Hallo,
ich arbeite an einem Projekt für meine Technikerausbildung und habe bisher (leider) nur wenig mit 3D gearbeitet.
Ich möchte für die Antragsplanung einen Grundriss als Schnitt mit der Darstellung für M 1:100, Höhe 1m generieren. In der normalen Drahtaufsicht skaliert die Ansicht je nach eingegebenem Maßstab, aber Sicht ist natürlich nicht auf Höhe 1m, sonder von OK Geschoss. Im Schnitt stimmt die Höhe, aber der Detailgrad ist immer auf voll. Wie kann ich das lösen?
Die Anforderungen sind von der Schule vorgegeben. Dort wird für die Antragsplanung die einfache Darstellung gefordert.

Hallo,

Habe leider nichts gefunden aber eine schmutzige Lösung wäre die Layers von den Türen+Fenster ausblenden und dann manuell auf dem Schnitt die einfache Türe und Fenster, die du möchtest, rein zeichnen...

bin ja gespannt ob es eine echte Lösung dafür gibt.

Mfg,
Fernando

Normalerweise kann man da was einstellen:
Doppelklick linke Maustaste auf das SmartPart
In den Eigenschaften nach dem Karteireiter 2D-Darstellung sehen
Weiter unten den Detaillierungsgrad abhängig vom Maßstabsbereich einstellen

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Attachments (1)

img
SmartPart-Scale.JPG
Type: image/jpeg
Downloaded 38 times
Size: 97,08 KiB

Quote by joerggeier
Normalerweise kann man da was einstellen:
Doppelklick linke Maustaste auf das SmartPart
In den Eigenschaften nach dem Karteireiter 2D-Darstellung sehen
Weiter unten den Detaillierungsgrad abhängig vom Maßstabsbereich einstellen

Hallo joerg,

Das scheint nur bei normalen TB zu funktionieren und nicht bei einem Schnitt
Bei mir sind alle Smartpart Türen 0-50 und 50-200 und diese sind trotzdem voll detalliert.

Türmakros sind gar nicht dargestellt. Da die Schnitte logischerweise nur bei 3D Elementen funktionieren werden die Makros gar nicht dargestellt, oder? Makros sind nur 2D Elemente?

mfg,
Fernando

Die Darstellung im Grundriss ist KEINE Draufsicht, sondern eine Grundrissdarstellung, bei welcher alle Öffnungen geschnitten dargestellt werden. Die "Vorgabe" mit einem Meter Schnitthöhe ist - im Normalfall der Architektur - eine maximal "ca."-Angabe, bzw. ein Theoretischer Wunsch.

Die Grundrissdarstellung ist in Allplan in den meisten Fällen (außer bei übereinanderliegenden od. manchen hochliegenden Öffnungen) für einen Architekturplan automatisch korrekt.

Hallo,

hier geht es um die Grundrissdarstellung der Bauteile, für welche es i.d.R. keinen Schnitt braucht.

Makros können 2D- wie 3D-Bauteile sein. Bei Fenstern und Türen würde ich keine Makro mehr verwenden, sondern SmartParts.

Gruß

Jörg

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Danke für die Antworten,

Ich werde wohl mal mit meinem Betreuer sprechen, ob die Darstellung im Grundriss so OK ist.

Die Grundrissdarstellung ist in Allplan in den meisten Fällen (außer bei übereinanderliegenden od. manchen hochliegenden Öffnungen) für einen Architekturplan automatisch korrekt.

-> Oberlichter mit BRH 1,66 im Sanitärgebäude...

Natürlich ist es sinnvoll in einer Grundrissdarstellung alle Öffnungen zu schneiden, aber wir sind hier "in der Schule". Leider nicht immer praxisnah. Aber ich habe das selbe Problem auch bei den Schnitten. In einem 1:100 Schnitt will ich eigentlich keine detaillierte Darstellung des Fensterrahmens. Die Einstellungen zu den Detailgraden in den SmartParts und Makros habe ich schon gefunden. Daher ja meine Verwunderung, dass diese Differenzierung in den Schnitten, egal ob horizontal oder vertikal, nicht funktioniert. Das ergibt für mich einfach keinen Sinn. Der 1:100 Schnitt ist doch nicht besser druckbar, als die Ansicht im TB.

Dann werde ich wohl doch noch ein bisschen basteln müssen.

Danke nochmal und einen Schönen Abend

Fabian

Hi,

die Schnitte werden aus dem 3D-Modell generiert, also wenn ein Bauteil (Fensterrahmen, Flügel...) im 3D Modell
vorhanden ist wird es auch im Schnitt dargestellt. Die Differenzierung der Darstellung, abhängig vom Maßstab
bezieht sich nur auf die Grundrissdarstellung, und die wird im 2D-Script des Smartparts festgelegt.
Du könntest ein simples Smartpart ohne Rahmen erstellen (nur eine Glasscheiben, oder nur ein Türblatt)
dann wäre die Darstellung im Schnitt wahrscheinlich so wie du sie willst, aber dann wären die Ansichten eben auch ohne Rahmen.
Du könntest zwei Smartparts verwenden. Ein Detailiertes und ein einfaches, und die Darstellung über Layer steuern.

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Quote by joerggeier
Hallo,
hier geht es um die Grundrissdarstellung der Bauteile, für welche es i.d.R. keinen Schnitt braucht.
Makros können 2D- wie 3D-Bauteile sein. Bei Fenstern und Türen würde ich keine Makro mehr verwenden, sondern SmartParts.
Gruß
Jörg

Hallo Jörg,

Du hast Recht, ich hätte auch keine Makros mehr verwenden aber ich zeichne jetzt ein Baugesuch, und in dem Assistent für neubau, bestand und Abbruch sind alle Öffnungen Makros. Ich finde es komisch dass Allplan so was gutes wie SmartParts hat und plötzlich macht einen Assistent mit den alten Makros...

Seitdem ich nicht sicher bin, wie weit bzw tief die Eintellungen von diesen Öffnungen in den Assistent geht, traue ich mich nicht dazu, meine eigene Sachen als SmartParts erstellen und dann alle mögliche Layers und Linien ändern... würde so was reichen?

mfg,
Fernando

Hallo Fernando,

beim Einbauen von Fenster- und Türöffnungen können auch Bibliothekselemente
(Siehe Bild und dann Standard > Architektur > Fenster oder Türen ) aus dem Allplan-Standard geladen werden und das sind dann die SmartParts welche auch die Einstellungen der Darstellungsgenauigkeit abhängig vom Maßstab haben.

Wenn man eine Fensteröffnung aus dem Assistenten übernimmt kann man trotzdem in die Eigenschaften rein und ein SmartPart laden.

Ich denke das ist bekannt, aber ich wollte es einfach noch mal erwähnt haben.

Was dann Allplan und Andere in den Assistenten liefern ist dann deren Sache.

Gruß

Jörg

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Attachments (1)

img
FE.JPG
Type: image/jpeg
Downloaded 33 times
Size: 68,38 KiB
1 - 10 (12)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept