[Question] Wände verschneiden nicht, wie ich möchte


Hallo zusammen,
ich arbeite mit Allplan 2017 und habe folgendes Problem.
Ich möchte eine Brüstung auf einem Flachdach zeichnen (Mehrschichtig) und diese mit meiner Fassade verschneiden.
Nun habe ich das Problem, dass die Darstellung entweder im Grundriss so ist wie ich sie möchte, oder im 3D Modell. Aber nie beides.

Wenn die Brüstungswand im GR richtig dargestellt wird, hab ich im 3D ein Loch in der Fassade.

Anbei Bilder zur Erklärung.

Danke schonmal!

Attachments (3)

img
Grundriss richtige Darstellung.jpg
Type: image/jpeg
Downloaded 207 times
Size: 79,40 KiB
img
Grundriss falsche Darstellung.jpg
Type: image/jpeg
Downloaded 217 times
Size: 72,85 KiB
img
3d falsche Darstellung.jpg
Type: image/jpeg
Downloaded 197 times
Size: 106,84 KiB

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo,

das kann Allplan schon, man muss nur die richtigen Bauteile nehmen:

In Deinem Fall wäre es ja richtigerweise ein Überzug (s. verschneidung_überzug_wand.png)

Grüße Jörg

Attachments (1)

img
verschneidung_überzug_wand.png
Type: image/png
Downloaded 247 times
Size: 441,94 KiB
1 - 10 (11)

Salli,

ich würde mir an der Stelle ein kurzes Stück STB-Wand mit der richtigen Höhe und der Oberfläche der WDVS reinstellen. Dann müsste es passen.

gruß, Achim

Bin ich ja froh, das ich alleine das Problem habe und ich arbeite mit 2015, dachte schon es liegt an mir

Petra

Hallo,

meine Hoffnung war, dass ich mir nichts "basteln" muss.
Hatte auch schon daran gedacht, aber wenn ich dann etwas Ändern muss, passt es vielleicht wieder nicht.

Hast du mal versucht, der Wand ne höhere Priorität zu geben, als der WD?

Ja,
aber damit hab ich genau das oben beschriebene Problem.
Entweder geb ich der Brüstungswand eine hohe Prio, dann ist der GR richtig aber 3D-Modell falsch.
Oder ich geb der Außenfassade eine hohe Prio, dann ist die Darstellung im GR falsch aber im 3D-Modell richtig.

Zur Not mach im im Grundriss auf ein extra TB gestrichelte Linien rein, dass der GR dann richtig ist, aber das kann ja eigentlich nicht die Lösung sein.

Hallo,

hast du schon probiert:

> Linienbauteil an Linienbauteil
> Flächenelemente / Ar-Elemente vereinigen

Hallo,

> Flächenelemente / Ar-Elemente vereinigen -> Meldung Allplan "Diese Bauteile können nicht vereinigt werden."
> Linienbauteil an Linienbauteil -> gleiche falsche Darstellung

Die Darstellung ist ja aus Allplan-Sicht auch korrekt. Die Dämmung ist nun einmal oberhalb der Attika-Aufkantung und daher wird auch deren Schraffur dargestellt. Da wir jetzt hier aber keinen Horizontalschnitt machen wollen, weil wir dann andere Darstellungsprobleme hätten, müssen wir uns überlegen was wir genau brauchen. Brauche ich eine korrekte Auswertung, muss ich mit Bauteilen ohne Wechselwirkung "basteln". Geht es mir nur um die Darstellung im Grund, zeichne ich 2D drüber.

gruß, Achim

Hallo,

ich hab das Problem gelöst.
Ich habe in die Fassade ein "Loch" in der Größe der Brüstungswand gemacht (Bauteil: Nische, Aussparung, Schlitz, Durchbruch), in die ich meine Brüstungswand stecken kann.
Bei Brüstungswand hab ich bei Wechselwirkung "keine" eingestellt.
Dann die Brüstungwand verlängert mit Linienbauteil an Linie.
Nun ist die Darstellung im Grundriss und im 3D-Modell korrekt.

PS: Schade, dass ein modernes 3D-CAD Programm dies nicht alleine hin bekommt.
Vielleicht sollte es hier noch die Möglichkeit geben, dass man einer Wand sagt, dass sie die andere Wand nur Ausstanzt und nicht in der kompletten 3. Ebene (obwohl es hier die Wand nicht mehr gibt) ausschneidet.
Das Programm weis ja, dass die Wand nur 1 m hoch ist und nicht raumhoch.

1 - 10 (11)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept