Elemente wandeln, übernehmen

Tags:

Ich arbeite mit assoziativen Ansichten beim Bewehren. Ich habe zwei fast gleiche Unterzüge und möchte die Bewehrung übernehmen vom ersten. Da kopieren nicht mit assoziativen Ansichten (ich möchte zwei unabhängige Ansichten) funktioniert (mir nicht bekannt, falls das funktioniert wäre ich dankbar für Erklärungen) verwende ich normalerweise Elemente wandeln, übernehmen.
Dies funktioniert mit dem ersten Eisen und dann nicht mehr. Woran kann das liegen?
Wenn ich diese Funktion auswähle und das Eisen anklicke wird auch mein Koordinatenkreuz riesig. Das Eisen hängt dann an meiner Maus und wenn ich es absetzen will verschwindet es.

1 - 6 (6)
  • 1

hi,
sind die UZ auf gleicher Zeichnung, werden sie auf gleichem Plan ausgegeben?

wenn ja:
- die Bewehrung in der Grundrissansicht von einem auf den anderen UZ kopieren und durch den 2. UZ neuen assoziativen Schnitt legen - Bewehrung anpassen - fertig

wenn nein:

Teilbilder über den Projektpiloten auf neue kopieren - Bewehrung anpassen - fertig

Karo

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Vielen Dank für die Antwort.
Sie sind auf einem TB. Hab aber beide Varianten probiert. Wenn ich mit Projektpilot kopiere muss ich viele TB verwenden und ich sehe darin nicht wirklich den gewünschten Effekt. Weil bei mir manchmal das Programm wenn ich verpositioniere die Eisen zwar gleiche Nummer bekommen aber ich z.B. 3 Auszüge mit Nummer 4 habe mit unterschiedlicher Stückzahl (jedes TB extra).
Und im Teilbild den Grundriss kopieren, dann muss ich entwender innerhalb der assoziativen Ansicht die Eisen kopieren dann hängt das aber in einer assoziativen Anischt zusammen das möchte ich eingentlich nicht. Und wenn ich die komplette Ansicht kopiere, ist das eine Kopie des anderen UZ und die Stückzahl stimmt nicht und ich kann auch nicht zum Beispiel die Bügelabstände in einem ändern und im anderen lassen.

Aber worum es mir eigentlich geht ist, warum das Elemente wandeln nur beim ersten Eisen funktioniert und beim zweiten nicht mehr.

hi,

das mit elementwandeln versteh ich nicht. was möchtest du den wandeln?

es scheint mir, dass du zu viele Teilbilder benutzt. wenn ich 2 UZ habe, die auf einen plan gehören, werden sie auch auf einem Teilbild bewehrt. dann gibt es keine Probleme mit verpositionieren.

karo

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Ich möchte das Eisen in seiner Form und Durchmesser übernehmen wenn ich das gleiche Eisen haben möchte in einem anderen Unterzug gehe ich normalerweise auf Eisen wandeln, übernehmen. Dann hängt das Eisen an meinem Fadenkreuz und ich kann es beliebig absetzen. Aber das funktioniert nur mit dem ersten mit dem zweiten funktioniert das nicht mehr.
Ich benutze 2 TB eins für Schalung eins für Bewehrung. Wenn ich Ihre Idee mit Projektpilot kopieren will muss ich ja mehrere Teilbilder nehmen damit das funktioniert. Das will ich auch nicht.

hi,

ich mache das so:

einen UZ bewehren. Die Positionen die ich weiter verwenden kann verlege ich das 2.mal in dem anderen UZ.

z.B. kann ich die Bügelform 1:1 übernehmen, dann verlege ich sie einfach im 2.Unterzug. Ohne neue Form zu erstellen. wenn ich die längseisen auch gebrauchen kann, mache ich einen neuen Schnitt durch den 2.UZ und verlege diese im schnitt. Mit Eisen wandeln/übernehmen erstellst du immer ein neues eisen. da sie aber schon da sind, kann man diese doch nur ein 2.mal verlegen

karo

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

1 - 6 (6)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept