Zusatzfrage zu mehrere Attribute mit 1 Formel auswerten

Tags:

Hallo ich nochmal!

Nachdem das mit den Attributen hintereinander wunderbar geklappt hat dazu noch eine Frage: Kann ich erreichen daß ein Attribut daß leer oder gar nicht vorhanden ist in der Auswertung nicht berücksichtigt wird (damit keine leeren Stellen bleiben)?

Danke und Gruß

1 - 10 (14)

eventuell so (?):
=verketten(wenn(@506@<>"";@506@;"A =");" ";text(@220@;"0,00");" m²")

Grüße, Axel

da müsste ich aber Exel laufen haben oder? Nacg dem Kauf von Allplan hat's nur mehr für Oo gereicht. ;)

Danke und Gruß

Stefab

1. Erzeugen -> zusätzliche Module -> Makros -> Variables Textbild
2. Formel: dort die Excel-Formel eintragen
3. Textbild auf Zeichnung absetzen
4. "DefFol" - var. Textbild speichern
5. Erzeugen -> zusätzliche Module -> Makros -> Beschriften

Grüße, Axel

Ich weiß nicht, ob dies nur funktioniert, wenn Excel installiert ist?

Grüße, Axel

Excel muss installiert sein.

Stecke im Allplan seit 1995
Hotline für Kunden in Slowenien seit 1997

Somit ist meine obige Beschreibung falsch.

Grüße, Axel

genau das war meine Befürchtung. Trotzdem Danke für die Mühe

Gruß

Stefan

..ich hatte mir eingebildet gestern auch eine lösung ohne excel gegeben zu haben...

"" + Bezeichung + "/" + Funktion

Gruß
Markus

Hallo Markus!

Hattest du und funktioniert auch einwandfrei, aber ist es auch möglich daß ein Attribut sollte es leer, bzw. nicht vorhanden ist total in der Auswertung ignoriert wird?

(Genau genommen bastle ich an einer Legende die ja aber nach dem gleichen Prinzip funktioniert)

Beispiel:
Raum 1=Wc mit Text 1=A, Text 2=leer oder nicht vorhanden Text 3=C
Raum 2=Wc mit Text 1=leer oder nicht vorhanden, Text 2=X und Text 3=leer oder nicht vorhanden

gewünschtes Ergebnis:

Wc A X C

ich weiss klingt unsinnig aber vielleicht verstehst du was ich meine..

1 - 10 (14)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept