gedrehte Grundrissdarstellung festeinstellen


Moin,

ich habe mal wieder ein kleines Problem.
Beim durchstöbern des Internets habe ich auch noch keine Lösung für mein Problem gefunden.

Folgendes Problem habe ich zur Zeit.

Ich nutze die Funktion gedrehter Grundriss um leichter und schneller zu arbeiten ( 90 Grad usw. )
Wenn ich mir meine Baukörper in 3d anschauen will wechsele ich das Fenster. Wenn ich dann zurück in
meine Grundrissansicht wechsele ist mein Grundriss wieder zurückgedreht!
Wie kann ich den gedrehten Grundriss behalten ? So das ich mir das ständige drehen meines Grundrisses ersparen kann?
Gibt es da eine Funktion die ich übersehen habe?

Vielen dank für eure Hilfe

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Moin,

Ich halte es auch grundsätzlich für korrekt, dass die "gedrehte Grundrissdarstellung" am Fenster gespeichert wird.
Schließt man das entsprechende Fenster, geht die Einstellung naturgemäß verloren (es sei denn, der Winkel ist als Projektwinkel eingestellt - aber dazu gleich...)

Vielleicht hilft folgendes:
-Schließen des Fensters soweit es geht vermeiden!!!
-Was viele nicht wissen: ein Doppelklick links auf den "Button am oberen Rand des Fensters (z.B. "Zentralperspektive") maximiert das entsprechende Fenster, ohne die anderen zu schliessen.
-Ein weiterer Doppelklick auf den Button stellt die vorherige Fensteranordnung wieder her, ohne die ggfs. verwendeten Grundrisswinkel zu "vergessen".
-"Fensteranordnung speichern, laden" hilft bei der Verwaltung von verschiedenen Grundrisswinkeln. Der Systemwinkel dreht sich allerdings hier nicht mit!

Häufig werden unterschiedlichste Drehwinkel in einem Projekt benötigt. Hier wird gern die Übernahme des Winkels durch anklicken einer Bezugslinie verwendet!
VORSICHT: hier muss UNBEDINGT eine festgelegte Referenzlinie verwendet werden, um minimale Winkelabweichungen durch Übernahme aus nicht ganz exakt parallel liegender Linien zu vermeiden!!!

Liegt das Gebäude nicht parallel zur xy- Achse (das Bildschirmrandes) und eine "Hauptbauflucht" soll festgelegt werden, kommt der "Projektwinkel" ins Spiel:
-Dieser wird bei JEDEM NEUEN ANSICHTSFENSTER verwendet (statt dem Winkel 0°)

Und da komme ich zu zwei m.E. wichtigen Verbesserungsvorschlägen (wieder mal):
- es sollte möglich sein, mehrere Referenzwinkel PROJEKTBEZOGEN mit einem eindeutigen Namen zu speichern (mit ausreichender Genauigkeit, also bitte nicht nur mit 3 Stellen hinter dem Komma) und diese an ALLEN Stellen, wo Winkeleingaben möglich sind, aufrufbar sein (also Systemwinkel, gedrehte Grundrissdarstellung, Absetzen von Planelementen usw...) - vermeidet Fehlwinkeleingaben und damit Ungenauigkeiten

- Der Projektwinkel sollte sich nicht nur auf neue Ansichtsfenster beziehen, sondern bei ALLEN Gelegenheiten, wo "ungedreht 0°" als Standardwinkel vorgegeben ist (also z.B. Assoziative Ansichten, Standardansichten in den BWS- Ansichten, Texte, Maßlinien horizontal usw...) Anwendung finden (bzw. optional anwählbar sein).
Mit anderen Worten: der PROJEKTWINKEL sollte in ALLPLAN im betroffenen Projekt durchgängig zum Standardwinkel werden!
Bei Im- und Exportvorgängen muss (analog Projektoffset) natürlich steuerbar sein, welcher Winkel (gedreht oder ungedreht) verwendet werden soll.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

11 - 16 (16)

> Das Zurückdrehen beim Wechsel von (einem 3D Fenster) der Isometrie in die Grundrissdarstellung zurück nervt jedoch schon ziemlich.
Darum kann man ja wählen:
- Wenn der gedrehte Winkel behalten werden soll, bitte Projektwinkel verwenden.
- Soll er es nicht, bitte Ansicht / Gedrehte Grundrissdarstellung verwenden.

Grüße
rb

Wie Jens gesagt hat:

Häufig werden unterschiedlichste Drehwinkel in einem Projekt benötigt

Stimmt vollkommen.
d.h. die Einstellung von nur einem Winkels pro Projekt ist wenig hilfreich.....

....also hat man nicht wirklich die Wahl

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Auch ich denke, dass die Winkeleinstellung pro Projekt zwar nett ist, aber eben oft nicht ausreicht.
Würde die Einstellung pro Fenster beibehalten, wäre das aus meiner Sicht eine Erleichterung.

Gruß
Marcus

Hi,

in einem älteren Thread ging es mal um die Arbeitsebene.
Die bleibt auch nicht erhalten sobald man die Ansicht ändert.
Mit einer Art "Benutzerkoordinatensystem" könnte man das
auch lösen.
Wenn man mehrere Benutzerkoordinatensysteme einstellen könnte,
die man speichern, und zwischen denen man umschalten kann, könnte
man die für die gedrehte Grundrissdarstellung auch nutzen.

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Hier noch der Wunsch für BKS: Benutzer Koordinatensystem.
https://connect.allplan.com/ch_de/forum/themen/topic/topics/cad-allgemein/arbeitsebene-frei-bks-sichtbarkeit.html

In AutoCAD schon seit über 17 Jahre verfügbar !

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Vielen dank für die vielen Antworten!!

da hab ich wohl genau die richtige Frage gestellt.

11 - 16 (16)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo