Plugin ElementConverter [Guardado]


Hallo,

hier mal eine Weiterentwicklung des Element-Konverters um folgende Funktionen:

1. 3D-Polygonzug -> 2D-Polygonzug
----------------------------------------------
Damit lassen sich 3D-Polygonzüge/3D-Linien in 2D überführen.

2. 2D-Polygonzug -> 2D-Kreisbogen
----------------------------------------------
Aus Polygonzügen, die aus Kreisbögen "polygonisiert" wurden, werden die Kreisbögen wiederhegestellt.
Brauchbar, z.B. wenn man eine Füllfläche in eine abgerundetete Outline "reingekippt" hat,
und dann die Outline gelöscht wurde.

3. Elementgruppe(3D-Flächen) -> 3D-Körper
-----------------------------------------------
Beim Import von Daten entstehen manchmal Elementgruppen mit vielen einzelnen 3D-Flächen.
Diese lassen sich einfach in 3D-Körpern "verschmelzen".

4. 3D-Körper->3D-Flächen
-----------------------------------------------
Ein 3D-Körper wird in seine Einzelflächen aufgelöst.

5. 3D-Fläche -> 3D-Körper
-----------------------------------------------
Es wird versucht, einen Verbund aus 3D-Flächen mit Flächen zu schliessen,
um so einen 3D-Körper (mit Volumen) zu erhalten. Das funktioniert nur dann,
wenn das "Loch" mit einer planaren Fläche zu schließen ist.

Installation:
-----------------------------------------------
1. Zip-Datei zunterladen
2. im Windows-Explorer Rechtsklick auf's Zip -> Eigenschaften -> Allgemein -> Zulassen
2. im Windows-Explorer Doppelklick links auf's Zip -> Dateien per Drag&Drop
in die entspr. Verzeichnisse einer Allplan-Installation kopieren
3. Allplan starten - Plugins->Converter->...
ACHTUNG: Die Dateien bitte nicht mit WinZip o.ä. Tools entpacken.
Dadurch werden erstaunlicherweise die DLL's verändert,
so daß diese nicht mehr starten!

Have fun!

Adjuntos (3)

img
element_converter.png
Type: image/png
Descargado 720 veces
Size: 136,87 KiB
Type: application/zip
Descargado 731 veces
Size: 233,32 KiB
Type: application/zip
Descargado 594 veces
Size: 228,12 KiB

Show solution Hide solution

Hallo,

der ElementConverter kann jatz auch geschlossene, planare 3D-Polygonzüge in 3D-Flächen umwandeln.
Z.B. die Daten aus diesem Beitrag

Viel Spass.
Grüße Jörg

Adjuntos (2)

img
polygonzug_zu_flaeche.png
Type: image/png
Descargado 200 veces
Size: 64,50 KiB
Type: application/zip
Descargado 366 veces
Size: 1,33 MiB
11 - 20 (90)

Sehr sehr cool jörg !!! Kann ich sehr gut gebrauchen. Muss ich nicht immer nach FreeCAD exportieren auflösen und dann wieder zurückimportieren.

Hab auch schon einen Fehlerreport. Anbei eine Baugrube. Ist ein ifcimport. Der körper ist fehlerfrei, trotzdem fehlt nach auflösen mindestens eine Fläche. Allplan 2011-1-9 Screen und teilbild anbei.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Adjuntos (2)

Type: application/octet-stream
Descargado 216 veces
Size: 704,27 KiB
img
screen.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 193 veces
Size: 571,17 KiB

Hallo Bernd,

was ist genau der der Fehler?
Glaubst Du, dass das Plugin beim Auflösen eine Fläche verschluckt hat?
Or What?

Gruß Jörg

Im screen sieht man die fehlende Fläche. Das dunkle ist das innere des ehemaligen Körpers. Ja nach auflösen fehlt die Fläche. Kann beliebig oft wiederholt werden. Es fehlt scheinbar nur diese eine Fläche. Es ist eine riesen Fläche, sollte Dir sofort auffallen. Der Allplan Geometrie check gibt keinen Fehler aus.

BTW: Ein Export nach FreeCAD und auflösen in Flächen funktioniert wunderbar.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Hallo Bernd,

die Flächen sind schon da, allerdings nur als 3D-Polygonzug.
Die Toleranz für "in einer Ebene" ist überschritten! Das sieht auch Allplan so (s. coplanar.png)
Scheinbar wird der 3D-Körper nicht daraufhin geprüft.
Was ist denn bei Dir bei "minimaler Punktabstand" eingestellt? (Bei mir 0.010mm)
Da kann man leider eine größere Toleranz eingeben, was für den Import gut ist. Danach gibt's aber scheinbar Probleme!

Gruß Jörg

Adjuntos (1)

img
coplanar.png
Type: image/png
Descargado 169 veces
Size: 120,09 KiB

Sofern das überhaupt möglich ist:

3D Körper -> in Arch. Körper (z.B Wand oder Decke)
Mengenkörper -> in Arch. Körper

Wandeln von Arch. Körper
wie z.B.
Brüstung <-> Wand
Wand <-> Stütze
Bodenplatte <-> Decke
etc.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Hallo,

möglich ist sicher einiges, allein der Aufwand ist das entscheidende.
Für eine Umwandlung eines beliebigen 3D-Körpers in eine Wand muss man vorher
erst mal eine "Formerkennung" und Verifizierung durchführen:
-Ist der Körper aus vertikalem Lofting entstanden und sind die Deckflächen planar? wenn ja, dann ermittle die Grundfläche
-Sind die Deckflächen geneigt! wenn nein, ermittle die Höhe, wenn ja ermittle die Ebenen
-Sind Grundflächenkanten parallel? wenn ja, ermittle die Dicke der Wand, wenn nein ist es eine Polygonwand
-Sind Öffnungen enthalten?
...

Wie man sieht, ist es einiges an Aufwand, aus einem beliebigen 3D-Körper die Wand-Parameter zu extrahieren.
Und dann kommen ja noch die Öffnungen hinzu!

Ist diese Umwandlung wirklich so oft nötig?
Wenn ja, wann?

Ich denke, mit der Benutzung der IFC-Schnittstelle kommt man einfacher an die 3D-Bauteile..

Gruß Jörg

Aus aktuellem Anlass.
Wir haben ein Gebäudemodel als IFC Datei bekommen (kein BIM Projekt)
So etwas kommt ja immer mehr.....
Leider sind nicht alle Bauteile korrekt.
Statt Wand oder statt Decke haben wir ein Mengenkörper oder 3D Körper. Ich denke das kommt am häufigsten vor.
Alle diese Bauteil löschen und neu eingeben kann ja nicht im Sinne des Datenaustauschs liegen - und bedeuten ein Mehraufwand.
Gäbe es hierfür ein Kompetenten Umwandle wäre das enorm hilfreich.

Für ein BIM Projekt wäre die Umwandlungen Decke<- > Bodenplatte interessant.
Oder Wand(scheibe) in Stütze und umgekehrt.
Ist das Verhältnis einer Wandscheibe kleiner als 4:1 ist es eine Stütze.
Wenn man sich daran halten möchte wäre so ein Umwandler viel praktischer als löschen und neu zeichnen....

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Primär mal vor horizontale Decken und Wände deren UK+OK horizontal sind.
sekundär natürlich das ganze schräg ....

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Cita de: Buo
Alle diese Bauteil löschen und neu eingeben kann ja nicht im Sinne des Datenaustauschs liegen - und bedeuten ein Mehraufwand.
Die gesamte Softwareindustrie im BIM-Bereich steht auf dem Standpunkt, dass jeder Fachplaner Architkt und Ingenieur usw sein Modell selber eingeben soll und muss. Ich wehre mich auch auch mit Händen und Füssen dagegen, habe aber nicht wirklich Erfolg damit, weil die tools um ein Tragwerksmodell (Rohbaumodell) eines Architekten in Allplan mittels IFC produktiv ohne Riesenaufwand zu übernehmen schlicht und einfach nicht vorhanden sind.

Die oben erwähnten Umwandlungstools würden dabei sehr helfen, wären aber auch schon mal ein Schritt zur Lösung des Grundproblems der nichtparametrisierten, attributierten Geometrieübernahme von BIM-Modellen.

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

@Buo

..ich habe mit IFC-Daten die Erfahrung gemacht, dass alles, was mit Allplan-Bauteil-Parametrik abbildbar ist,
auch beim Import der IFC-Datei in solche Bauteile umgewandelt wird. Erst wenn das nicht geht, weil z.B. die Decken
unterschiedliche Dicken aufweist, wird in einen Mengenkörper oder in ein 3D-Element umgewandelt.
Kein noch so intelligentes Tool könnte in so einem Fall kein valides Allplan-Bauteil erstellen.
Decke mit unterschiedlichen Dicken können in Allplan einfach nicht abgebildet werden!
Voraussetzung ist natürlich, dass die Geometrie schon im IFC als "Decke" beschrieben ist, und nicht als "3D-Element".

Bitte schau Dir die "falschen" Bauteilgeometrien mal unter diesem Aspekt an. Da ist sicher irgendein "Haken" dran, warum es keine Decke ist...

Gruß Jörg

11 - 20 (90)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo