Türaufschläge in Schnitten [Guardado]


Kann ich beim Erzeugen von Schnitten die Türaufschläge geschlossen rechnen lassen?
Ich möchte nicht im dahinter liegenden Raum die Fenster oder Treppen sehen, bei Möbilierung sogar die Möbel. Mag vor eine Visualisierung ja ganz nett sein, ist für einen Eingabeplan meiner Ansicht nach zu verwirrend.
Danke schon mal für die Antworten.

1 - 10 (10)
  • 1

Das kommt darauf an, was für ein Türmakro eingesetzt wird. Es gibt m.W. offene und geschlossene.
Ohne Makro sieht man immer nur die rohe Öffnung.

Gruß: T.

Hallo,

Ich verwende die Türen aus dem IBD Katalog und da gibt es nur offene, ich meine ich hätte es schon mal gesehen, dass man diese Türen offen und geschl. darstellen kann, Ich weiß aber nicht mehr wie.

Zitat aus dem ollen Portal:
"die desgin2cost makros haben für die unterschiedlichen Masstäbe
unterschiedliche Dastellungsarten. (bzw. Folien)

bezugsmassstab wechseln und es wird eine andere markofolie dargestellt also
einmal offen und einmal geschlossen."

Gruß: T.

bei der erstellung von schnitten/ansichten aus der BWS kann der Maßstab, in der die berechnung erfolgen soll in den Einstellungen fixiert werden. d.h. man kann das ganze 1:10 rechnen lassen..
das zielteilbild erhält dann diesen maßstab.
gruß

Hallo,

ja, dann bin ich doch richtig gelegen. Das habe ich probiert, da es nicht gefunkt hat, dachte ich ich liege falsch.
Also, egal welchen Bezugsmaßstab ich einstelle, die Türen sind immer offen. Warum?

welche maßstäbe hast du eingestellt gehabt?
probier mal 1:1

Hallo Markus,

eine Frage hätte ich aber dennoch. Im Grundriss kann man die Türen doch auch schließen. Wenn ich da den Maßstab ändere? Oder? Geht aber weder bei Bezugsmaßstab noch bei Bildschirmmaßstab. Habe alle mögl. Maßstäbe probiert. Muß ich es da anders machen? oder geht es doch nicht im Grundriss?

Innentüren sind bei den IBD - Daten bei 1:10 geschlossen.

Nur in der Animation / Isometrie, also auch in der Schnittberechnung bei diesem Massstab.
Im Grundriss sind sie , meines Wissens nach, immer offen..

Hallo,

ein etwas anderer Ansatz wäre die dahinterliegenden ungewünschten Elemente über eine Modifikation der Schnitttiefe auszublenden ...

Gruß ak.

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo