Bauwerksstruktur und/oder Zeichnungsstruktur

Etiquetas:

BWS ist für mich neu, aber ich habe mich gut eingefunden.
Es stellt sich nur die Frage. In welchen Planungsphasen bzw. bei welchen Zeichnugen, sollte ich lieber die BWS oder die ZS verwenden?

Hauptsächlich denke ich dabei an die Detailplanung und Ausführungsbegleitendephase. Sollte ich Details lieber über Layer organisieren und direkt in der BWS auf das Orginal Zeichnungsteilbild zeichen oder lieber ein neues Teilbild in der Strukturstufe nutzen?
Oder besser für die Details, eine 2d Zeichnung aus BWS ableiten/kopieren und in der ZS eine eigene Organisation für die Datailzeichnungen und Ausführungsbegleitendephase anlegen?

Show most helpful answer Hide most helpful answer

@tompe

Strukturstufe einfügen in der BWS funktinioniert an jeder Stelle!

Es gibt zwei Möglichkeiten die Strukturstufe an exakt der Stelle zu haben, die man will (und zugelassen ist)

1. Kontextmenü der Strukturstufe öffnen, unter der die neue eingeordnet werden soll -> Strukturstufe zum einfügen auswählen -> Teilbilder zuordnen und Stufe benennen -> fertig.

2. oben einen der beiden Buttons für Stukturstufen (beliebige oder vordefinierte) anklicken und die gewünschte Strukturstufe an die Stelle in derBWS ziehen, an der man sie haben möchte. -> Teilbilder zuordnen und Stufe benennen -> fertig.

Beim sortieren kann man über die STRG-Taste auch bestimmen, dass die Strukturstufe nicht unter die andere geordnet wird, sondern auf der gleichen "höhe" eingefügt wird.

Werden noch Ebenenzuweisungen an der Stukturstufe benötigt, so müssen diese natürlich noch getätigt werden.

Im Vergleich von BWS zu ZS gibt es nur einen "Nachteil" in der Umstiegszeit ist, dass man in der BWS ein Teilbild (korrekterweise!) nur EINMAL zuordnen kann. Das ist für viele der größte Teil der Umstellung.
Neben dem Vorteil der klaren Gliederung vor allem bei größeren Strukturen ist es einfach genial, dass die Höhen angezeigt werden.

Gruß
Markus

gruß
markus

21 - 30 (37)

Wer mit der BWS arbeitet sollte unbedingt Favoriten verwenden!
Favoriten in der BWS entsprechen der Zeichnungen in der Zeichnung-Struktur.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

schalter gibt es doch längst... zumindest für arbeitsplätze mit workgrouplizenz.

...man muss es aber auch anwenden.
Ich habe hier eher an die Anwender und deren Disziplin gedacht. :-)

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Cita de: Buo
Wer mit der BWS arbeitet sollte unbedingt Favoriten verwenden!
Favoriten in der BWS entsprechen der Zeichnungen in der Zeichnung-Struktur.

Für mich keine zufriedenstellende Alternative. Kann man überhaupt diese Favoriten in Planfenster mit einem Klick absetzen? Hab es nicht versucht.

Mein Wunschweg wäre: Links 3D, Rechts alles so gruppieren, wie es auf den Plan kommt, sogar schon in der richtigen Teilbildreihenfolge (PS Teilbilder sollten in des BWS in ihrer Reihenfolge verschoben werden können). Also im Grunde genommen nichts weiter als eine Zeichnungsstruktur mit der Möglichkeit Unterordner zu erstellen.

Außerdem wäre es Nützlich, wenn man einem Planfenster direkt einen Knoten des Rechten Seite der BWS zuordnen könnte, wenn man dem Knoten ein TB hinzufügt oder die Reihenfolge der TBs ändert, würde das Planfenster das Teilbild ebenfalls beinhalten. Nur so als zusätzliche Option.

Die schwer zu Pflegenden Favoriten der BWS würden sich somit erübrigen.

der ansatz wiederspricht dem grundgedanken, welcher hinter der BWS liegt.
da ist links das modell und rechts sind schnitte, ansichten und reports.
damit ist kein platz für eine komplette alternativansicht des projektes, bei dem die teilbilder gegliedert nach der ablage der teilbilder auf plänen gegliedert dargestellt werden.

Also bliebt in diesem Fall der Grundriss inkl. seiner Beschriftungs-/2D-Ergänzungsteilbilder auf der linken Seite der BWS? Oder wird ein XREF bzw. ein Horizontalschnitt auf der Rechten Seite abgelegt und Beschriftet?

Auf jeden Fall beziehe ich mich ausschließlich auf eine Mehrfachzuweisung auf der rechten Seite der BWS. Im Grunde genommen wäre es einfach nur eine Hilfe, bestimmte Teilbilder gleichzeitig anzuwählen, jedoch etwas praktischer als mit den Favoriten. Was spricht eigentlich gegen diese Funktion? Programmintern kenne ich mich natürlich nicht aus, mag sein, dass es gar nicht programmierbar ist oder viele neue Probleme aufwirft.

linke seite sind alle grundriss und modellorientierten teilbilder sowie.
auf der rechten alles, was davon abgeleitet wird. d.h. ansicht, schnitte, details (horizontal und vertikal) und ähnliches.
eine pauschale aussage, wo ein xref von irgendetwas anderen draufkommt ist nicht möglich, da die einsatzgebiete eines xref zu groß sind.

teilbilder mehrfach zuweisen zu können passt nicht zu dem system, dass jedes teilbild (und somit objekt) im projekt einmal da ist.

ich sehe es nicht so, dass die tb-auswahl durch eine mehrfachzuordnung einfacher würde. es wäre nur das tor zu einer arbeitsweise wie mit zeichnungen, die, wenn ich ältere projekte anschaue, anfangs klar gegliedert waren, aber am ende einen status aufwiesen (und weisen), bei dem man nur noch von chaos reden kann.

...nur am rande... die bauwerksstruktur ist mitlerweile etwa 9 jahre alt... seit version 2008 ist sie so wie sie jetzt im wesentlichen ist im programm enthalten. die planstruktur kam 2009.

Die schwer zu Pflegenden Favoriten der BWS würden sich somit erübrigen.

Das ist mehr eine Frage der Disziplin der Anwender als ein Problem des Programms.

Ich sehe es wir Markus. Eine Mehrfachzuordnung von Teilbilder in der BWS für eher zum Chaos...

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

... wenn ich ältere projekte anschaue, (die) anfangs klar gegliedert waren, aber am ende einen status aufweisen, bei dem man nur noch von chaos reden kann ...

wenn das passiert, hat man massiv was falsch gemacht

beste Grüße Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

Cita de: Buo
Das ist mehr eine Frage der Disziplin der Anwender als ein Problem des Programms.

Disziplin ist natürlich die Grundvoraussetzung bei der Arbeit mit jedem Programm, vollkommen richtig!

Ich beziehe mich eher auf den organisatorischen Aufwand, die Nachvervollbarziehbarkeit für jemandem, der erst später in ein Projekt einsteigt oder auf einem Plan kurzfristig etwas ausbessern muss. Wären die Favoriten etwas leichter zugänglich bzw. schneller sichtbar und anwählbar, wäre schon etwas geholfen.

Auf welcher Seite der BWS legt ihr z.B. das Teilbild der Grundrissbeschriftungen und Ergänzungen ab?
Ich ergänze mir den Grundriss oft mit einer Ass. Ansicht (Verdeckt) der darunterliegenden Bauteile (z.B. Deckendurchbrüche, Treppe aus dem Untergeschoss) sowie einer ASS Ansicht der darüberliegenden Decke (Verdecktberechnung der Deckenuntersicht mit Stichlinien). Damit die TBs dieser Ansichten sowie das TB der Beschriftungen in der Nähe des TB Grundriss bleiben, verschiebe ich sie in die linke Seite der BWS. Ansonsten könnte ich diese TBs auf die rechte Seite verschieben (die ASS. Ansichten sind ja Ableitungen), allerdings soll ja der Grundriss mit den 3D Bauteilen auf jeden fall links bleiben.

Habt ihr ein gutes System, wie man das in den Griff bekommt? Oder erfolgt eine strikte Trennung in der BWS und später das gemeinsame absetzen im Planfenster?

lg Peter

21 - 30 (37)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo