[Pregunta] ALLPLAN 2019 - Nach jedem Befehl ewig Sanduhr/Fadenkreuz hakt ?


Hallo , seit gestern habe ich nach jedem Befehl ewig die "Sanduhr". Meistens muss ich über den Taskmanager beenden. Auch das Fadenkreuz hakt so komisch. Kurioserweise nur bei dem einen Projekt. Da mir Allplan in letzter Zeit öfters über den Taskmanager beendet werden mußte,
und Zeichenleistung verloren ging, habe ich den Speicherintervall auf 5min runter gesetzt. Liegt es vielleicht daran? Obwohl, dann würden andere Projekt auch haken..... Habt ihr ne Idee?? Gruß Markus
Ergänzung: Tritt bei Übernahme und Änderungen von Fenstern aus IBD Assistenten auf.

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Moin,

cleanup hat neulich bei einem Kunden von mir (zur Verwunderung aller Beteiligten) bei einem vergleichbaren Problem geholfen.

Falls das nicht hilft, zum Eingrenzen:
Wird das besser, wenn man den Schnitt auf "nicht automatisch aktualisieren" setzt oder (in einer TB- Kopie) mal versuchsweise löscht?
Sind größere Datenmengen im Spiel? Z.B. sehr viele Fenster mit Griffen und so, importierte Daten vom Haustechniker, viele schöne Bäume und drei hochdetaillierte Lambos vor der Garage?
Und natürlich der Klassiker: Große Koordinaten?
Etwas abgefahren, kann aber auch zu Problemen führen: ein Assistent mit sehr vielen SmartParts geladen?

Mit anderen Worten: Fällt irgendwas auf, was in diesem Projekt anders ist als in den anderen?

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 10 (10)
  • 1

tritt das verhalten beim beenden des SmartPart Dialogs auf? Arbeitest du mit einem Datenpfad auf einem Server?

Hier haben wir ab und an die gleiche/ähnliche Thematik, wo wir allerdings noch keine Lösung gefunden haben

Viele Grüße
Florian

LinkedIn-Profil

Hallo Florian, das Problem äußert sich so. Ich rufe im IBD Assistenten ein Fenster auf. (Öffnung und SmartPart) Dabei ändere ich die Größe. Danach setze ich das Fenster in der Wand ab. Beende die Funktion. Danach klicke ich das Fenster an, um es mit "Übernehmen" an einer anderen Stelle erneut einzusetzen. Dann fängt das mit der ewigen Warterei und meistens mit Beenden durch TaskManager an.
Öffne ich Allplan wieder, geht alles erstmal.

Das ist eine beschi...Situation, weil man nicht weiß, was man falsch gemacht hat. Ein wenig typisch für Allplan oder mich als User. Es liegt ja meistens an den Usern.

tritt das problem in einem anderen projekt auch beim einsetzen von fenstern aus dem assistenten auf?

sind ansichten auf dem teilbild vorhanden/enthalten?

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Hallo Markus Philipp, danke für die Antwort. Nein, das Problem tritt derzeit nur in dem aktuellen Projekt auf. Ja, ich habe mir einen Schnitt auf das Teilbild zur Kontrolle gelegt.
MFG

Moin,

cleanup hat neulich bei einem Kunden von mir (zur Verwunderung aller Beteiligten) bei einem vergleichbaren Problem geholfen.

Falls das nicht hilft, zum Eingrenzen:
Wird das besser, wenn man den Schnitt auf "nicht automatisch aktualisieren" setzt oder (in einer TB- Kopie) mal versuchsweise löscht?
Sind größere Datenmengen im Spiel? Z.B. sehr viele Fenster mit Griffen und so, importierte Daten vom Haustechniker, viele schöne Bäume und drei hochdetaillierte Lambos vor der Garage?
Und natürlich der Klassiker: Große Koordinaten?
Etwas abgefahren, kann aber auch zu Problemen führen: ein Assistent mit sehr vielen SmartParts geladen?

Mit anderen Worten: Fällt irgendwas auf, was in diesem Projekt anders ist als in den anderen?

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Hi Jens, den Schnitt habe ich auf nicht automatisch aktualisieren gesetzt und auf ein TB in den Ableitungen gelegt. Jetzt habe ich das Gefühl, es ist besser.
Die Datenmengen sind überschaubar. Nur Grundrisse mit Möbel aus IBD, Treppen, Türen und Fenstern. Aber eher weniger. Assistenten allerdings habe ich sehr viele.
Nur; Das Problem tritt nur in diesem Projekt auf, bzw. mir ist schon aufgefallen, dass beim Aufruf Fenster es doch länger dauert, bis diese Funktion verwendet werden kann.
Kann das "Cleanup bedenkenlos durchgeführt werden?

Danke für Deine Hilfe.
D.P.

Moin,

jep. Das macht nix kaputt und verstellt auch nichts.
Darfst Dich nur nicht erschrecken: ALLPLAN verlässt das zuletzt angewählte Projekt und verkleinert das Programmfenster etwas.
Das ist normal und so gewollt.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

ein performancekiller bei mir sind derzeit die tollen assistenten von ibd mit fenstern u türen usw... die haben assoziative ansichten (bewehrungsansichten) drinnen... das killt bei mir das flüssige arbeiten beim schalten der assistenten und auch mit geöffneten assistenten.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Hallo Herr Philipp, hallo Jens, ich danke Euch für die schnelle Hilfe. Ich glaube Markus Philipp hat letztlich den Nagel auf den Kopf getroffen. Das "Bremsen und Haken" scheint mit den IBD Assistenten einherzugehen. Das verschieben des Schnittes auf ein anderes Teilbild hat bei mir jetzt erstmal geholfen. Ist das mit den IBD Assistenten bei Allplan bekannt?

Nochmal herzlichen Dank an Euch!!
D.P.

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo