[Pregunta] Beschriftungsbilder insgesamt ändern

Etiquetas:

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem.
Ich musste meine Grundrisse im Projekt um 180 Grad drehen, nun werden mir die Beschriftungsbilder der Räume falsch angezeicht (wie im Anhang zu sehen). Die richtige Darstellung ist ebenfalls im Anhang zu sehen. Ich habe es schon mit Beschriftung aktualisieren, Beschriftungsbildtauschen ausprobiert, beides funktioniert nicht. Ich suche nach einer Lösung wie ich alle Beschriftungsbilder in allen Teilbildern zusammen wieder richtig darstellen kann.

Adjuntos (1)

img
Screenshot 2021-04-15 08.32.04.png
Type: image/png
Descargado 79 veces
Size: 209,93 KiB

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Das Problem hängt mit der Schriftrichtungsuntersuchtung und -Korrektur zusammen.

Es gibt 2 Stellen im Allplan, wo man das einschalten kann.
Das habe ich hier beschrieben.

Gleichwohl gibt es für mehrzeiligen Beschriftungsbilder derzeit keine befriedigende Lösung!

1. mögliche optimale Lösung:
Allplan könnte die Korektur/das Drehen der Texte bei mehrzeiligen Beschriftungsbildern auf das ganze Beschriftungsbild anwenden. Das wäre am Einfachsten, aber zugelich ist es am Unwahrscheinlichsten, dass das passiert!

2. mögliche manuelle Lösung:
Schriftrichtungsuntersuchung im Teilbild und im Plan ausschalten und jedes Beschriftungsbild
manuell drehen, so dass es im Plan richtig ist.
Allplan sollte hier ein Tool anbieten, welches alle Beschriftungsbilder um den Einfügepunkt um einen bestimmten Winkel dreht!

3. mögliche stategische Lösung:
Den Grundriss immer so zeichnen, wie er im Plan abgesetzt ist.
Anders gesagt: Grundrisse auf dem Plan um mehr als +-90 Grad abzusetzen sollte man vermeiden.

1 - 10 (16)

Das Problem hängt mit der Schriftrichtungsuntersuchtung und -Korrektur zusammen.

Es gibt 2 Stellen im Allplan, wo man das einschalten kann.
Das habe ich hier beschrieben.

Gleichwohl gibt es für mehrzeiligen Beschriftungsbilder derzeit keine befriedigende Lösung!

1. mögliche optimale Lösung:
Allplan könnte die Korektur/das Drehen der Texte bei mehrzeiligen Beschriftungsbildern auf das ganze Beschriftungsbild anwenden. Das wäre am Einfachsten, aber zugelich ist es am Unwahrscheinlichsten, dass das passiert!

2. mögliche manuelle Lösung:
Schriftrichtungsuntersuchung im Teilbild und im Plan ausschalten und jedes Beschriftungsbild
manuell drehen, so dass es im Plan richtig ist.
Allplan sollte hier ein Tool anbieten, welches alle Beschriftungsbilder um den Einfügepunkt um einen bestimmten Winkel dreht!

3. mögliche stategische Lösung:
Den Grundriss immer so zeichnen, wie er im Plan abgesetzt ist.
Anders gesagt: Grundrisse auf dem Plan um mehr als +-90 Grad abzusetzen sollte man vermeiden.

Hallo,

ist es in solch einen Falle auch sinnvoll oder möglich die Beschriftungsbilder auf layer zu legen z.b 180 Grad Drehung etc..
Also so mache ich es bei den normalen Texten.
Aber wäre interessant ob man das bei den Beschriftungsbilder auch machen könnte?

Gruß Tobi

Kann mann nicht einfach das VTB drehen neu Abspeichern und dann alle VTB's im Teilbild mit der gedrehten Variante, die dann passend zu der gedrehten Darstellung ausgerichtet ist, ersetzen?

..natürlich geht das.
Aber willst Du für jeden Winkel eine separates Bechriftungsbild definieren?
Die Drehwinkel sind ja nicht nur 90 oder 180 Grad!
Das ist "mit Kanonen auf Spatzen"!

Da sollte Allplan tätig werden, und die Schriftungrichtungsoptimierung auch für die Beschriftungsbilder implementieren!
Die Sache ist dadruch etwas schwierig, daß in Beschriftungsbildern ja auch Linien, Kreis, Füllflächen u.a. enthalten sein können.
Hier müßten ja die Elemente tatsächlich gedreht werden.
Beim Text erfolgt das ja bisher "innerhalb" der Boundingbox des Textes!

Insofern könnte das nur eine separate Funktion sein, die die Beschriftungsbilder (und vielleicht auch nicht alle) "einmalig" dreht.

Moin,

meiner Erfahrung nach liegt das an der extrem unglücklichen Tatsache, dass die Einfügepunkte der einzelnen Beschriftungsbildbestandteile irgendwie nicht (so wie man es erwarten würde) relativ zum Einfügepunkt des Gesamt- Beschriftungsbildes gespeichert werden.
Sie werden allerdings "mitgedreht" (was ja auch korrekt ist, wenn man die Dinger nur ein wenig und nicht ausgerechnet um 180° drehen muss...).
Bei "Beschriftungbild tauschen" werden offenbar die ("verdrehten") Einfügepunkte der Einzeltexte erhalten und nicht ein komplett neues Beschriftungsbild mit "neuen" Einfügepunkten der Einzeltexte generiert.
Die Textrichtungsuntersuchung spielt da (wie Nemo schon erwähnte) auch eine Rolle.

Ab ALLPLAN 2021 kann man den Winkel der Beschriftungsbilder in der Eigenschaftenpalette verändern. Das führt hier aus demselben Grund auch nicht zum gewünschten Ergebnis, zeigt aber gut, wo das Problem liegt.

Hier bleibt also nur: löschen und neu beschriften (möglicherweise spart das automatische Beschriften - (Beschriften - alle Räume filtern - GO) hier etwas Zeit.

Dieses Verhalten ist m.E. NICHT erwartungskonform und sollte seitens ALLPLAN mal überdacht werden.

Ich leite das mal weiter.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

3. mögliche stategische Lösung:
Den Grundriss immer so zeichnen, wie er im Plan abgesetzt ist.
Anders gesagt: Grundrisse auf dem Plan um mehr als +-90 Grad abzusetzen sollte man vermeiden.

Die Lösung bevorzuge ich auch - ist aber nicht immer BIM-like wenn die Lage der Gebäude vorgegeben ist bzw. irgendwie Georef sein muss...oder man mehrere Gebäude hat z.B durch TG verbunden verwinkelt zu einander stehen.

Daher bitte Lösungsvorschläge von Nemo umsetzen - der User dankt !

Ich habe eine Funktion zum Drehen von Beschriftungsbildern in den ModelInspector integriert.

Die umfasst folgende Features:
1. Die Drehung erfolgt um den jeweiligen Einfügepunkt
2. Es werden alle Folien (der verschiedenen Maßstäbe) gedreht
3. Die Beschriftungsbilder werden über die beschrifteten Elemente selektiert
4. Es werden nur die Elemente der Beschriftungsbilder gedreht, die nicht auf einem unsichtbaren oder gesperrten Layer liegen

Die Beschriftungsbilder kann man leider nicht einzeln auswählen, sonder es werden immer alle Beschriftungsbilder des gewählten Elements (z.B. Raum) ausgewählt. -> s. label_rotate.mp4
Das ist leider in einem Plugin mit der NOI nicht anders lösbar, weil Allplan da eine etwas undurchsichtige Selektionslogik in der NOI hat!
Die Elemente in Beschriftungsbildern, die man nicht mitdrehen möchte, muss man daher auf einer gesperrten oder unsichtbaren Layer legen.

Ab Montag ist die Version 1.0.1.24 des ModelInspectors bei der CDS zu haben.

Adjuntos (1)

Type: video/mp4
Descargado 94 veces
Size: 2,28 MiB

Morgen Jörg,
ich lade morgen mal das Update des Modellinspector runter und bin sehr gespannt, da ich in letzter Zeit bei einem größeren Projekt mit teils zueinander in unterschiedlichen Winkeln gedrehten MFH auch immer wieder mit der Ausrichtung von Beschriftungsbildern kämpfen - um nicht zu sagen krampfen musste.

Nächtliche Grüße

Fredo

Hallo,

kann sein, dass die Version 1.0.1.24 nicht online ist?
Ich habe zwar eine Zip-Datei heruntergeladen mit der Version 1.0.1.24.
Wenn ich diese installiere, scheint unter Lizenz in Allplan aber immer nur Version 1.01.23 auf
und auch der neue Befehl fehlt.

BG
Thomas

1 - 10 (16)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo