[Pregunta] Dachflächenfenster in 2 Dachhäute ?

Etiquetas:

Hallo !

Folgendes Problem stellt sich mir bei der halbwegs korrketen Konstruktion eines Steildaches:
Dachhaut aussen mit Schalung,Konterlattung und Deckung(inkl. Lattung), mit Überstand.
Dachhaut innen mit Zwischensparrendämmung und UK mit Anplankung, bis Innenkante Aussenwand.
(rest kann man dann relativ schnell im Schnitt ergänzen)
So weit so gut, allerdings erzeugt mir allplan immer nur auf der innenliegenden Dachhaut ein DFF.
Auch wenn Dachhäute auf versch. Layern liegen!!
Möchte tunlichst vermeiden hierfür ein eigenes Teilbild anlegen zu müssen, da bei einer Änderung (und die wird kommen),alles doppelt nachgeführt werden muss.
Gibts hier etwas was ich übersehen habe, bzw. wie macht ihr korrekt so eine Dachhaut die natürlich mehr als 5 (!!) Schichten hat?

Grüße, Johannes
(V2016-1-5)

Adjuntos (1)

img
DFF_innen.JPG
Type: image/jpeg
Descargado 282 veces
Size: 59,01 KiB
1 - 4 (4)
  • 1

Hallo!

Ich lese mal mit ... hatte dasselbe Problem vor einigen Wochen- Habe das DFF in die äußerere Dachhaut eingesetzt und die Beplankung innen über den Raum eingestellt- diese wurde aber nicht ausgeschnitten.... Habe mit dem Allplan Support telefoniert- jedoch keine Lösung bekommen.... Bin gespannt ob jemand eine Lösung dafür hat- da es meiner Meinung nach kein "Sonderfall" ist.

Viele Grüße!

Hi,

ich kenne das Problem auch. Für mich ist die beste Lösung für die obere Dachhaut tatsächlich ein eigenes
Teilbild zu verwenden, auch wenn du das vermeiden möchtest.
Im Ebenenmanager kannst du deine Dachlandschaft einfügen und den entsprechenden Teilbildern zuweisen.
Ohne Ebenenmanager musst du lediglich die geänderte Dachebene kopieren und in das Teilbild mit der oberen Dachhaut
einfügen. Ich finde das ist nur ein geringer Mehraufwand.

Du kannst auch in dem Bereich in dem die Dachfenster sind EINE nehrschichtige Dachhaut zeichnen und in den anderen
Bereichen zwei (oder mehr) einschichtige Dachhäute. Dachhäute können mit Flächenelement modifizieren
recht einfach bearbeitet werden

Eine weitere Lösung ist, die Dachhaut mehrschalig auf einem Teilbild zeichnen und wenn alles fertig ist die
Dachhaut in 3D Körper wandeln um sie weiter zu bearbeiten (extrudieren). Gut um z.B. Sparrenköpfe zu modellieren.

Alles keine optimalen Lösungen, ich weis, aber in Allplan gibt es immer mehrere Möglichkeiten um ans Ziel zu kommen

@Architekt_Bousart
Eine Wechselwirkung zwischen Raum und Dachhaut gibt es nicht, das würde auch nur funktionieren wenn beides auf einem
Teilbild ist. Für Deckenfläche gibt es eine eigene Funktione mit der man die Deckenfläche "um das DFF rum" zeichnen
kannst.
Ich glaube aber in dem Fall ist es das einfachste die innere Beplankung als Dachhaut zu zeichnen.

Gruß Christiam

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Danke für eure Tipps bzw. feedback!

Habe es so gelöst wie von abSpahn beschrieben wurde, Dachflächenfenster in äussere Dachhaut, und innere über Flächenelemente modifizieren ausgeschnitten.
Auf extra Teilbild und Dachebene kopieren, ist bei komplexeren Dachgeschossen wahrscheinlich die komfortablere Lösung.
Mal sehen was sich in der 2017er Version so alles tut, bin schon gespannt und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt :-)

Grüße Johannes

1 - 4 (4)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo