Mehrschichtiger Wandaufbau modifizieren [Guardado]


Hallo zusammen,

Ich habe einen 3-schichtigen Wandaufbau und möchte, die mittlere Schicht
kürzer machen, als die anderen 2 Schichten. Wenn ich nun die Fangpunkte der inneren Ebene
verschiebe, verschiebt es mir auch die äußere Ebene mit.
Ich habe es auch schon mit dem Befehlt "Flächenelement, Ar- Element trennen" versucht,
indem ich die ganze Ebene umfahren habe. Leider kam dabei immer eine Fehlermeldung
und mein Programm ist abgestürzt.

Gibt es einen anderen Befehl dafür oder kann man das Problem anders lösen?

1 - 7 (7)
  • 1

Hallo,

die einzelnen Schichten stellst Du in den Eigenschaften Wand ein. In der Zeichnung die Punkte der einzelnen Wandschichten zu verschieben ist überaus mühsam...

Du definierst eine Wand. Dies kannst Du auch nachträglich ausführen, in dem Du einen Doppelklick auf eine Wand machst und danach die Wand deinen Vorstellungen anpasst. Das Format dieser Wand übertragst Du mit dem Befehl AR-Bauteileigenschaften auf die anderen Wände. Oder Du verwendest die Pipette in den Eigenschaften der Wand - unten links - und überträgst damit den neu definierten Wandaufbau.

Adjuntos (1)

img
Wand 3 Schichten.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 441 veces
Size: 128,07 KiB

Hallo,

Danke für die Info, aber das ist leider nicht das was ich meinte.
Ich meinte, wie ich im Grundriss die einzelnen Längen der Wandschichten
unabhängig voneinander bearbeiten kann.

Gibts da auch ein Befehl?

Auch dies ist möglich.
Verschiebe zunächst die Wand, die Du bearbeiten möchtest. Sie sollte keine Verbindung zum nächsten Wandstück besitzen. Trenne nun die Schichten, wie Du es beschrieben hast. Es genügt, mit 'Flächenelement, Ar- Element trennen' eine Trennlinie zwischen zwei Schichten zu legen. Nun kannst Du die einzelnen Schichten nach Belieben modifizieren, z.B. mit 'Abstand paralleler Linie modifizieren'.

Adjuntos (1)

img
Wand trennen.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 376 veces
Size: 31,02 KiB

Danke für die Hilfe, nun hat es funktioniert^^
Bei Wänden mit Öffnungen gelingt es mir leider NICHT.
Und mein Programm stürzt dann ab.

Ist das normal?
Oder muss ich da bei der Eingabeoption bei dem Befehl "Flächenelement, Ar-Element trennen" was bestimmtes einstellen?
Bisher habe ich immer Buzugspunkteingabe und Kreisteilung eingestellt.

Ok. Dann haben wir zwei Baustellen:

1. Öffnungen in mehrschichtigen Wänden, die es zu modifizieren gilt.
Spontan würde ich sagen, das kann so nicht funktionieren. Werde ich morgen mal ausprobieren und falls mir was dazu einfällt wieder schreiben. Mir schwebt im Moment vor, einen Wandkörper in mehrere Module aufzuteilen: Eins ohne Fenster, das man modifizieren kann, das nächste nur für die Öffnung usw. Vielleicht ist es möglich, dass Du einen Teil, den es zu modifizieren gilt, hier als .jpg oder PDF einstellst.

Zweite Möglichkeit wäre, mit den Prioritäten der Wände zu arbeiten. Z.B. bei einer Mauerecke. Unterschiedliche Prioritäten ergeben verschiedene Möglichkeiten des Anschlusses. Man könnte auch noch die dynamische Wechselwirkung bei den Wänden heraus nehmen und bei anderen setzen.

Dritte Möglichkeit: Ausbauteile bzw. das Arbeiten mit Räumen. Da verweise ich mal auf diesen Beitrag, der mehrschichtige Wände dem Raummodul gegenüber stellt:
http://www.allplan-campus.com/forum/?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=3091

Vielleicht ist das was für dich. Putz, Fliesen u.a. würde ich nicht als mehrschichtige Wand angeben.

2. Der Programmabsturz. Bekommst Du eine Fehlermeldung oder schließt das Programm ohne Vorwarnung?

Hallo,

also ich habe jetzt die Wand in die einzelnen Bereiche mit und ohne
Fenster eingeteilt und jetzt funktioniert es.

Der Meldung für den Systemabsturz kam erst nachdem sich das Programm selbst geschlossen hat.

Danke nochmal für die schnelle Hilfe.

1 - 7 (7)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo