Rampe [Guardado]

Etiquetas:

Hallo zusammen,

ich soll den Bestand eines alten Parkhauses zeichnen. Da gibt es zahlreiche Decken in unterschiedlichen Höhen, die mittels Rampen untereinander verbunden sind. Laut Auskunft der Hotline zeichnet man Rampen am besten mit Treppen. Durch Aktivierung der mittleren Wange erreicht man, dass nur die Laufplatte dargestellt wird.
Im Schnitt stellt sich der Rampenfuß aber so dar, dass die Knickpunkte oben und unten auf einer Line liegen und sich ein Versatz von einigen cm ergiebt. In der Deckenuntersicht wird ebenfalls nur eine Line dargestellt, obwohl in Wirklichkeit die untere Knicklinie und die obere Knicklinie seitlich versetzt sind.

hat jemand eine Idee, wie ich eine korrekte Darstellung erzielen kann? Danke!

Adjuntos (1)

img
rampe.PNG
Type: image/png
Descargado 521 veces
Size: 23,88 KiB

Show solution Hide solution

Moin,

mir fallen noch zwei Lösungsansätze ein (als Ergänzung zu dem Tipp von Karo):
-Bauteil: Rampe (allerdings erst ab V2013-1) - da ist der Übergang einstellbar (ggfs. auch auszurunden)
-Treppe in 3D- Körper auflösen: dann kann der Übergang beliebig ausmodelliert werden

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

1 - 4 (4)
  • 1

hi,

ich würde mit freien Ebenenpaaren arbeiten. Im Bereich der Rampe jeweils ein Ebenenpaar mit der jeweiligen OK und UK eingeben. So bekommt man keinen Versatz.

Theorie ist, wenn man alles weiß und nichts funktioniert. Praxis ist, wenn alles funktioniert und keiner weiß, warum.

Moin,

mir fallen noch zwei Lösungsansätze ein (als Ergänzung zu dem Tipp von Karo):
-Bauteil: Rampe (allerdings erst ab V2013-1) - da ist der Übergang einstellbar (ggfs. auch auszurunden)
-Treppe in 3D- Körper auflösen: dann kann der Übergang beliebig ausmodelliert werden

Gruß
Jens Maneke
NCC Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Vielen Dank,

die freien Ebenen sind leider nicht praktikabel, da die Decke darunter ebenfalls verschiedene Höhen hat, aber eben nicht deckungsgleich.
Die Rampen bei den Bauteilen sind die Lösung! Oder die Treppenstufen mit HOB (nicht H-1) zeichnen und die gesamte Treppe um den Versatz verschieben.

Nochmals herzlichen Dank

1 - 4 (4)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo