[Pregunta] Textgröße und Bezugsmaßstab - gibt´s da was neues ? [Guardado]


Ein auf ein TB geschriebener Text bleibt in seiner Größe immer gleich, egal welcher Bezugsmaßstab gewählt wird.
Das gilt auch bei den Maßlinien.
Umgekehrt passen sich Bauteile automatisch dem Bezugsmaßstab an.
Bei Ändern des Bezugsmaßstabes gibt es dann meist ein heilloses Übereinander von Text und Bauteilen.
Ich meine hier nicht "Beschriftungsbilder" oder "Variables Textbild", die ja ganz anders generiert werden.
Kennt jemand eine Methode, wie man den Text so programmieren kann, dass er sich automatisch dem Bezugsmaßstab abpaßt ?
- Perlefter

Show solution Hide solution

Moin,

gibts tatsächlich seit x Jahren:

Eigenschaftenpalette - Text markieren - siehe Anhang.
Geht aber nur nachträglich, wird jedoch ggfs. bei DkR aus dem Assistenten übernommen.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Adjuntos (1)

img
Groesse gleichbleibend.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 383 veces
Size: 62,63 KiB
1 - 10 (10)
  • 1

den Haken bei "Größe gleichbeleibend im Plan" raus - meinst du das?

i7 - Win10 - 24GB - ATI FirePro W8100 * Allplan 2018 (+2016 +2012) Ing./Workgroup * Allplan user seit V 5

den Haken bei "Größe gleichbeleibend im Plan" raus - meinst du das?

???
habe ich da was verpasst?
Ich denke diese Möglichkeit gilt nur für Schraffuren und nicht für Texte ...

Allerdings - fände ich nicht schlecht, wenn es so was für Text wirklich gäbe.

Gruß
BeLo

Ich meine die Darstellung im Teilbild - nicht in der Planausgabe. Perlefter

Moin,

gibts tatsächlich seit x Jahren:

Eigenschaftenpalette - Text markieren - siehe Anhang.
Geht aber nur nachträglich, wird jedoch ggfs. bei DkR aus dem Assistenten übernommen.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

>>> Stell Dir vor, es geht und keiner kriegts hin...

Adjuntos (1)

img
Groesse gleichbleibend.jpg
Type: image/jpeg
Descargado 383 veces
Size: 62,63 KiB

Hallo Jens - Danke für die Info, wußte ich bisher nicht.
Dieser Haken ist offenbar standardmäßig gesetzt, so daß man ihn erst nachträglich aufwändig rausnehmen kann.
Eigentlich gehört diese Eigenschaft in das Textfenster, denn dort werden die Parameter eingestellt und dann wird geschrieben.
- Perlefter

Adjuntos (1)

img
Beschriftung.JPG
Type: image/jpeg
Descargado 270 veces
Size: 48,26 KiB

Sorry, war der falsche Anhang - Perlefter

Adjuntos (1)

img
Textgröße.JPG
Type: image/jpeg
Descargado 295 veces
Size: 81,60 KiB

Nachtrag:
Schade, daß es diese Funktion nicht bei der Vermaßung gibt ! - Perlefter

Cool. ....falls man das mal braucht.
O.T. Ich glaub das wäre eine Frage für den Adventskalender.....

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Habe das gerade mal getestet und bin doch echt verwundert.

Denn:

Wenn ich in einem Teilbild einen Raum von 5 x 5 m zeichne, in diesen dann normale Zeilen mit unterschiedlichen Schrifthöhen ablege (also keine VT aus der Raumbeschriftung!!) , wobei die Schrift auch noch keinerlei Modifizierungen a la Jens bekommen haben
anschließend ich den Raum mit den Schriften auf dem gleichen TB kopiere und in der Kopie die Schriften dahingehend nachträglich modifiziere, das sie die Anpassung a la Jens nicht mehr haben,
dann wundere ich mich doch, weil
ich die statische Größe der Schrift NUR behalte, wenn ich von dem Teilbild "den Fensterinhalt drucke" also quasi einen screenshot mache.

Wird das Teilbilder dagegen in einem Plan in unterschiedlichen Maßstäben abgelegt, ändert sich nichts - die Schriften bleiben stets gleich groß - ob modifiziert oder nicht. Das hängt damit zusammen, das die Schriften beim Planablegen automatisch hinsichtlich der Schriftgröße mit einem Schriftfaktor passend zum abgesetzten Maßstab verändert werden.
Um also den Effekt mit der unterschiedlichen Schriftgröße auch im Planmodus zu erhalten muss ich beim Planzusammenbau nachträglich den Modifizierungsfaktor bei der Schrift stets auf 1 stellen.

So what?

Was macht das Ganze dann für einen Sinn - außer man braucht mal schnell einen Screenshot?

Ehrlich gesagt ist dieses Text-Verhalten partiell schon interessant aber in der Summe aller Möglichkeiten eh schon arg verwirrend.
Welcher gestresste Planer kann das überblicken abgesehen von dem Problem, wenn 2 Planer an einem Projekt arbeiten und beide unterschiedliche Arbeitsweisen haben - ist das nicht abgestimmt, ist Chaos programmiert.

Ich werde diese Möglichkeit jedenfalls vorerst NICHT in meinem Unternehmen publizieren - es war ja gut versteckt.
Denkt mal darüber nach - auch der Softwarehersteller :-)
Gruß
BeLo

1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo