Bewehrungsmodus 2D/3D

Etiquetas:

Hallo

ich wünsche mir die Schaltfläche "Mit Modell Bewehren" wie es sie in V2009 gab zurück.
Erstens ist es unglaublich Mühsam nicht direkt zu sehen in welchem Modus man ist.
Zweitens braucht man zu Umschalten mindestens 2 Klicks mehr.

Alter Beitrag zum gleichen Thema:
https://connect.allplan.com/ch_de/forum/themen.html?tx_mmforum_pi1%5Baction%5D=list_post&tx_mmforum_pi1%5Btid%5D=18549&tx_mmforum_pi1%5Bpage%5D=&tx_mmforum_pi1%5Bsword%5D=bewehrungsmodus#pid126860

Gruss Hansruedi

Show most helpful answer Hide most helpful answer

3D-Bewehrung ist nicht das Problem. Die Konstruktion der Betonteile in 3D dagegen schon. Runde Bauteile sind für Allplan leider immer noch schwierig. Und wenn dann auch noch etwas in 2 Dimensionen gerundet werden soll, ist das ohne große Bastelaktionen nicht zu bewerkstelligen.
Da es bei einigen von uns immer wieder Bauwerke gibt, die nicht dem Standart entsprechen, sollte das 2D-Bewehren nicht so verdammt werden. Und da der Zeitfaktor mittlerweile in den meisten Büros der Tragwerksplaner eine große Rolle spielt, muss es doch jedem selbst überlassen sein, wie er ans Ziel kommt.
Gruß Sabine

1 - 10 (17)

hallo Hansruedi,

ich finde es gut das die schalterfläche "Mit Modell Bewehren" jetzt in den optionen ist,
dadurch wird man eher dazu übergehen nur noch im 3D-modus zu bewehren, was ich am sinnvollsten halte.

gruß steffi

Die kürzesten Worte, nämlich "ja" und "nein",
erfordern das meiste Nachdenken.

pythagoras

Ich schließe mich dem Wunsch von Hansruedi an, denn wir können leider noch nicht alles in 3D zeichnen. Bei vielen Bauteilen ist die 2D-Darstellung schneller und auch korrekter.

Gruß Sabine

ich schließe mich steffi an. mir ist früher immer wieder passiert, dass ich mir das 3D-bewehren ausgeschalten habe.

gruß karo

Ich hätte den Schalter auch gerne zurück ,wer ihn nicht braucht oder will kann ihn ja einfach aus der Oberfläche entfernen!!
Ich bewehre auch 80-90% in 3D aber warum soll ich z.B. Ringbalken für ein Häuschen in 3D konstruieren, da ermittle ich mir überschläglich die lfdm, dann wird ein Schittchen gezeichnet und die Bewehrung kommt da 2d rein....und so gibt es noch etliches was in 3D unnötig aufwendig ist.

Hallo Hans-Rudi,

mach doch in 3D eine Stütze mit 1,00m Länge, Längseisen als Ldfm - Verlegung, das ganze mit einem Verlegefaktor=der Gesamt-lfdm des Rähmes belegen und fertig! dafür musst du nicht die ganzen Rähme in 3d Zeichnen...
Gruß Jürgen

Gruß Jürgen
Zeicon 1992-1997 | Allplan 1997-V2019

Bewehren mit Modell ein heißt ja, das 3D-Eisen entstehen. Nicht mehr und auch nicht weniger.

Beispiel Ringbalken: Mache ich auch mit 3D-Bewehrung.
Schalplan: Querschnitt gezeichnet mit Rechteck(also 2D), Bügel rein über Stabform (3D), Blickrichtng egal, Verlegung als Ansichtsverlegung.

Längseisen biege ich mir nebendran ein kurzes gerades Stück als lfm und packe das dann in die Bügelecken mit rein als Verlegung Stabbezogen oder frei Platziert.

@ Nemetschek: Gerades Eisen als Punktdarstellung wäre in der Stabform nicht schlecht. Dann kann man sich das Dummyeisen, wie's ich noch mache auch sparen.

Gruß

Jörg

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Hallo zusammen,

Allplan drückt dem Nutzer immer mehr in Richtung 3D Schalung/3D Bewehrung.
Meiner Meinung nach eine tolle Sache!
In der aktuellen Version sehe ich keine Probleme mit 3D mal eben alles zu bewehren, da einem auch viele Hilfen zur Seite stehen.
Vorraussetzung dafür ist natürlich zu wissen was man tut...wenn der Ottonormalallplaner sich vor die Kiste setzt und vor ihm flimmert eine riesen Palette mit zich Einstellungsmöglichkeiten auf, dann schreckt das natürlich erstmal ab, kommt man aber in den Genuss, wie vorteilhaft das doch ist, wenn man einen zusätzlichen Schnitt braucht, und da liegt automatisch schon die Bewehrung drin, dann strahlt Nutzer X.
Ich bin definitiv für die Entscheidung von NEM, "mit Modell bewehren ein/aus" in die Optionen zu packen.

Gruß
Florian

PS: Möchte hier natürlich niemanden als "Ottonormaallplaner" betiteln!

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

@Florian
Wie konstruierst Du eine Brücke mit zwei 90° Kurven, Längsneigung, wechselnder Querneigung an der Oberseite und bauchiger Unterseite? Hast Du für solche Bauteile einen Trick?
Gruß Sabine

Hallo Sabine,

das kann ich dir leider nicht beantworten, da ich in der Hochbauabteilung sitze, aber ich weiß das unsere Brückenbauer schon viel mit 3D-Bewehrung machen.
Spontan würde ich... vorausgesetzt es existiert eine saubere Schalung...auf die automatische Geometrieerkennung der Stabform setzen...ansonsten bei richtig verwinkelten Sachen die "Freie Form", die anschließende Verlegung ist dann nur noch Routine. Man könnte an dieser Stelle auch ein wenig mit der automatischen Verlegung herum experimentieren, allerdings ist die Schalung von großer Bedeutung -> keine extra Linien oder Flächenstöße.
Das wäre so mein Ansatz!

Florian Müller

ALLPLAN
Corporate Technical Services
Konrad-Zuse-Platz 1
81829 Munich, Germany

1 - 10 (17)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo