Verkauf allplan, D2C, Nevaris


Hallo Forumsbesucher und allplanianer,

ich möchte mein gesamtes allplan-softwarepacket, für das mein Servicevertrag im Sep. 2018 ausläuft verkaufen.
Laut meinem Händler cs-concept ist dies möglich, es fallen jedoch für eine Lizenzumschreibung Gebühren von ca. 1200,- € an.
Das Packet besteht aus
- Allplan 2018
- Nevaris 2018
- Allplan IBD Hochbau Bauelemente 2017
- Allplan IBD Hochbau CAD-Planungsdaten 2017
- Allplan IBD Industriebau Bauelemente 2017
- Allplan IBD Industriebau CAD-Planungsdaten 2017
- Allplan IBD Umbau Bauelemente 2017
- Allplan IBD Umbau CAD-Planungsdaten 2017

Bei Interesse würde ich mich über eine Kontaktaufnahme freuen.

Mit freundlichem Gruß
Walter Binder

binder-cad

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Servus,
Ich verfolge die aktuelle Werbung von Archicad. Überall wird beworben mit Umstieg. Grundsätzlich arbeitete ich und arbeite noch gern mit ALLPLAN. Jedoch sind mir seit geraumer Zeit die Kollegen auf der Überholspur verstärkt ins Auge gerückt. Beim Durchblättern der Neuerungen in Allplan 2019- ohne die Version installiert zu haben- wurde ich ausser von dem neuen Treppenmodellierer nicht wirklich angesprochen; gut dass das Achsraster erstellen nun endlich einen User-freundlichen Eingabeflow haben soll auch noch (ohne es gesehen zu haben, vermute ich ein Feature aus der Schmiede von Nemo). Aber wir sprechen von Basics. Wenn ich lese, wie problembehsaftet die IFC- Export-Ergebnisse im Vergleich zu Archicad sind/ sein sollen, motiviert mich das ganze Eregebnis eher dazu, in der nächsten etwas ruhigeren Phase doch eher mal die Konkurrenz zu testen, anstatt Allplan 2019-0 zu installieren. Die letzten Highlights waren für mich eh die Addons von Jörg/ Thierry, neben Baugrube auch die abgehängten Deckensysteme...

Fredos Apell/ Artikel kann ich nur beipflichten; Walter wird seine Gründe haben und bei mir habe ich auch schon im Büro anklingen lassen, dass nach dem AVA durchaus ein neues CAD anstehen könnte. Ich persönlich bekomme wirklich langsam den Eindruck, dass mit Allplan im Vergleich zum Programm mit dem anderen Namen aufgrund Programierkern, Philosophie etc. Irgendwann der Abstand zu mächtig wird- nicht im Positivsinn. Da ich noch ein paar Jahre vor mir habe, ist es für mich durchaus legitim den Schritt anzudenken. Der AVA-Wechsel war zwar kurz heftig, hat sich aber difintiv gelohnt. Angst vor einem Wechsel ist bei mir also nicht vorhanden; zumal sich meine Arbeitsweise seit dem D2Cost-Cut eh ändern musste...

Schau mer mal. Gruß,
Bernd

P.S.: Neuerungen für Architekten. Wow

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

21 - 25 (25)

@CAD_Forge
Ich denke, dass genau diese Vorteile von Archicad auch die Stundentin so in Erstaunen versetzt hat. Sie meinte, dass Sie das Gebäude-Modell in Rekordzeit hat erstellen können, wo Sie vorher bei Allplan immer wieder an Grenzen gestoßen ist, die auch sehr viel Zeit gekostet haben.
Fakt ist: Sie war schlichtweg begeistert!
Das möchte ich mit Allplan auch in naher Zukunft wieder erleben dürfen, da ich dem Programm die Treue halten werde/ muss! Mal sehen, was passiert!? Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Gruß

Fredo

Servus,
Ich verfolge die aktuelle Werbung von Archicad. Überall wird beworben mit Umstieg. Grundsätzlich arbeitete ich und arbeite noch gern mit ALLPLAN. Jedoch sind mir seit geraumer Zeit die Kollegen auf der Überholspur verstärkt ins Auge gerückt. Beim Durchblättern der Neuerungen in Allplan 2019- ohne die Version installiert zu haben- wurde ich ausser von dem neuen Treppenmodellierer nicht wirklich angesprochen; gut dass das Achsraster erstellen nun endlich einen User-freundlichen Eingabeflow haben soll auch noch (ohne es gesehen zu haben, vermute ich ein Feature aus der Schmiede von Nemo). Aber wir sprechen von Basics. Wenn ich lese, wie problembehsaftet die IFC- Export-Ergebnisse im Vergleich zu Archicad sind/ sein sollen, motiviert mich das ganze Eregebnis eher dazu, in der nächsten etwas ruhigeren Phase doch eher mal die Konkurrenz zu testen, anstatt Allplan 2019-0 zu installieren. Die letzten Highlights waren für mich eh die Addons von Jörg/ Thierry, neben Baugrube auch die abgehängten Deckensysteme...

Fredos Apell/ Artikel kann ich nur beipflichten; Walter wird seine Gründe haben und bei mir habe ich auch schon im Büro anklingen lassen, dass nach dem AVA durchaus ein neues CAD anstehen könnte. Ich persönlich bekomme wirklich langsam den Eindruck, dass mit Allplan im Vergleich zum Programm mit dem anderen Namen aufgrund Programierkern, Philosophie etc. Irgendwann der Abstand zu mächtig wird- nicht im Positivsinn. Da ich noch ein paar Jahre vor mir habe, ist es für mich durchaus legitim den Schritt anzudenken. Der AVA-Wechsel war zwar kurz heftig, hat sich aber difintiv gelohnt. Angst vor einem Wechsel ist bei mir also nicht vorhanden; zumal sich meine Arbeitsweise seit dem D2Cost-Cut eh ändern musste...

Schau mer mal. Gruß,
Bernd

P.S.: Neuerungen für Architekten. Wow

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Hallo Leute,

ich kann hier BMATT und Fredo in allen Punkten beipflichten! Ich habe in unseren Büro
schon die Installation von Archicad als Testversion veranlasst. Leider ist unser Apparat
(öffentl. Dienst) in vielen Punkten so langsam und träge wie Allplan )))

Grüße Sydney

@Bernd
Gebe dir vollkommen recht mit den Addons von Jörg und Thierry! Die zwei wissen wirklich was aus Allplan rauszukitzeln. Ich frage mich nur immer wieder, warum das nicht von Allplan selber geliefert wird. Fakt ist, dass es sehr schade wäre, wenn du über kurz oder lang auch noch abtrünnig würdest. War schon schade genug, dass Walter uns verlassen hat.

Jetzt ist ja die 2019er draußen. Mal sehen, was sich so getan hat. Vielleicht reagiert Allplan ja doch mal irgendwann auf die gutgemeinten kritischen Kommentare hier im Forum. Schließlich sitzt man doch gemeinsam in einem Boot, dessen Aussenbordmotor leider etwas in Stocken gekommen ist. Zur Zeit fährt man meines Erachtens in den Bugwellen manch anderer Programme, die schon weiter vorne weg fahren.

Gruß

Fredo

Moin allerseits,

für mich als gezwungener Umsteiger zu bereits erwähnter Lösung.......jede Medalie hat zwei Seiten......ich mag beide

Gruß
Dennis

Der, die, das, wer, wie, was, wieso, weshalb, warum, wer nicht fragt, bleibt dumm! Tausend tolle Sachen, die gibt es überall zu seh'n, manchmal muss man fragen, um sie zu versteh'n!

21 - 25 (25)

https://campus.allplan.com/ utiliza cookies  -  Aqui

Acéptalo