[Question] Oberflächen, Darstellung im Grundriss bei Türenmakros


Hallo allerseits,

ich habe für eine Fassade Türen mit dem Makromodellierer erstellt (siehe Screenshot 1) und Oberflächen zugewiesen - vor Erstellung des Rahmens und der Flügel im Makromodellierer (siehe Screenshot 2). Dann im Fassadentool das Makro übernommen. Aber die eingestellten Oberflächen werden nicht übernommen...(siehe Screenshot 3).

Außerdem: Trotz richtiger Darstellungseinstellung im Makro (abhängig von Maßstab) wird die Tür innerhalb der Fassade im Grundriss nicht dargestellt. Und nein: es geht mir nicht um den Aufschlag, sondern um die Tür selbst (also der Flügel im geschlossenen Zustand). Die ist erst im Maßstab 1:25 sichtbar. Warum? Auch eine mögliche Überdefinition in den Einstellungen (Punkt: Abstrahierte Darstellung) bringt keine Veränderung.

Ach ja: Beim Makromodellierer gibt es nicht die Möglichkeit den Türrahmen und den Rahmen des Türflügels bündig zu modellieren? Ernsthaft?
Ich hab mir damit beholfen, dass ich noch eine Rahmenaufdopplung erstellt habe, die ich in der Fassade zusätzlich zu Tür definiert habe. Ist halt in Grundrissdarstellung nicht ganz korrekt... :-(

Kein Verschieben eines Pfostens mit einem Griffpunkt? Statt dessen messen, Fassade modifizieren, Messergebnis reinkopieren mit neuer Unterteilung? Ernsthaft?

Hoffentlich wird das Fassadentool bald überarbeitet. Das ist absolut nicht mehr state of the art. Dann könnte auch endlich mal die Meldung verschwinden, dass es den Makromodellierer in der nächsten Version nicht mehr gibt. Glaubt ja keiner mehr.

Gruß
Sebastian

Attachments (3)

img
Makromodellierer.PNG
Type: image/png
Downloaded 29 times
Size: 61,60 KiB
img
Tür in Fassade.PNG
Type: image/png
Downloaded 25 times
Size: 64,29 KiB
img
Oberfläche Tür.PNG
Type: image/png
Downloaded 31 times
Size: 548,50 KiB
1 - 6 (6)
  • 1

schon mal eine FensterSmartpart angetestet?

Hallo Markus,

das Fassadentool kann keine Smartparts verarbeiten, nur Makros...

Gruß
Sebastian

aber mit den Smartparts können auch größere Elemente erzeugt werden als einfache kleine Fenster..

Größere SmartParts könnten so entstehen wie hier auf Youtube Link

Danke für die Anregungen!

Aber: Ein Smartpart kann halt leider (auch) nicht:
- mehr als 4 Stück Jalousie und passend zur Aufteilung des Fenster- bzw. Fassadenelements erstellen
- die Lage der Glasscheibe im Element definieren (so richtig wie eine Pfosten-Riegel-Fassade siehts halt nicht aus)
- per Griffpunkt die Lage z.B. des Pfostens anpassen

Aber mal zurück zur Fassade: Ich hab die anderen Foreneinträge zu den Oberflächen gelesen und genau so das Makro eingebunden. Habe es gerade auch noch in Allplan 2018 probiert. Gleiches Ergebnis.
Ich wüsste halt echt gerne, was ich falsch mache...

1 - 6 (6)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept