Kummerkasten


Hallo zusammen,

der Webmaster hat m.E. mit einem Punkt Recht: Es werden -auch durch meine Wenigkeit- immer wieder Beiträge anderer User ins Offtopic oder thematische Nirvana geführt, indem Frust, abweichende Meinungen etc. über Programm, Funktionen, Zusatzmodule u.dgl. ins Thema einfließen. Hierzu wäre mein Vorschlag einen "Kummerkasten" oder Jörg, nenn das wie du willst, einzuführen, wo Beiträge landen sollen, die -ich sag mal- den Finger in vorhandene Wunden legen, ohne dass der "Bullshit" in Threads anderer landet.

Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für NEM- Mitarbeiter hier ab und an reinzuschauen, um alle oder zumindest die meisten der anliegenden/ aufkommenden Baustellen rund um Allplan oder AVA zu überblicken, anstelle dann eher zufällig über Kommentare in anderen Beiträgen zu stolpern; zu beurteilen ob und wo der Baum brennt...

... und wenn nicht, dann sind in den anderen Beiträgen hoffentlich nur noch wenige bis keine OT-Kommentare, die das Thema oder die Fragestellung verwässern.

Ein Versuch wäre es wert, oder ?!

Gruß vom Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo zusammen,
ich finde die Userwünsche ernst zu nehmen ist absolut Wichtig.
Es liegt ja soviel Potential in diesem Forum, man muss es einfach machen.
Nach 23 Jahren mit Allplan hat man ja schon so manches miterlebt und könnte sicher vieles besser machen im Nachhinein.
Ich persönlich richte meinen Blick lieber nach vorne und versuche Allplan mit positiven Ideen weiter zubringen.
Ich freue mich, dass auch hier im Forum viele Anwender mit Herzblut bei Allplan dabei sind.

Wir starten dieses Jahr bei uns in der Ostschweiz mit einer neuen Aktion. Wir laden unsere Kunden zum Wünschen ein.
Vor unseren offiziellen Allplan Anwendertreffen machen wir jeweils 2-3 Stunden nur zum Thema was verbessert werden soll.
Die strukturierte Zusammenfassung senden wir natürlich dann an Allplan weiter. Kleinere Projekte können ja auch mit Smartpart's Pytonpart's oder als Add-On angepackt werden. Geplant ist auch das wir jedes mal einen Rückblick auf unsere Wünsche machen, sodass wir auch eine Erfolgskontrolle haben.

Gruss Thierry

http://www.cds-bausoftware.ch

1 - 10 (29)

Die Idee ist prima - vor allem, wenn Seitens QS und/oder Entwicklung oder so mal ein Blick hier rein geworfen wird....

Gruß Ulrike

Sorry da bin ich eher Skeptisch. Auf die Problem die sich bis jetzt niemand gemeldet hat wird sich vermutlich auch niemand im "Kummerkasten" melden.
Vermehrte Rückmeldung insbesondere von weitergeleiteten Beiträgen wäre allerdings erwünscht.

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

ich glaube, dass es bernd eher um beiträge geht, bei welchen eine frage zur lösung eines "Problem" gefragt wird und antworten/workaround/lösungen möglich sind. bei solchen beiträgen ist es NICHT sonderlich sinnvoll mit "schimpftiraden" loszulegen, weil einem die mögliche lösung nicht gefällt. solche texte sollten lieber in einem kummerkasten mit einem verweis auf das grundproblem landen um den hauptbeitrag im konstruktiven ton zu halten.

ich bin hier absolut bernds meinung!

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum letzten Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

... meinen Daumen hoch hat er bereits bekommen!

Gruß, Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Vielen Dank für die kurzfristige Zwischenresonanz.
Mir ist bewusst, dass das für Jörg ein Stück Arbeit bedeuten würde, sowas einzurichten- oder wir pinnen einfach einen entsprechenden Thread oben mit an.

In erster Linie- so wie es die meisten der Kommentare bereits aufgefasst haben- geht´s darum,
a) in den einzelnen Themenbeiträgen Lösungen für alle ohne/ mit möglichst geringster "themenfremder" Einstreuung zu bieten
b) der QS/ Entwicklung die Möglichkeit zu geben, kompakt auf die "heissen" Themen schauen (und reagieren) zu können, die die User auf der Leber juckt. Da sollte auch mal Dampf raus dürfen- unter Wahrung der Etikette natürlich- um zu zeigen, was u.U. "hot" ist.

Klar die Gefahr besteht immer, das auch ein "Kummerkasten" zugemüllt wird; aber ich denke anhand der Erfahrung die ich seit ein paar Jahren hier sammeln durfte, geht´s immer noch recht qualifiziert zu. Seht das doch einfach als eine Art Flip-Chart á la User-Treff, wo nicht nur einmal im Jahr am Puls der User gefühlt wird, sondern ein permanenter Kontakt zum Kunden entstehen könnte. Ob es zur Verbesserung führt, liegt letztendlich am Adressaten NEM, ob und was daraus aufgenommen wird. Aber es wäre aus meiner (optimistischen) Sicht zumindest ein Ansatz, eine große Anzahl an User einzubeziehen- mehr als bei User-Treffs, um anhand der im "Kummerkasten" erzielten Sicht eine Möglichkeit, einen -um es in Allplan auszudrücken- "Mengentacho" als Direktimpuls herzustellen, der die Stimmung in den Anwender- Reihen widerspiegelt. Es geht auch nicht darum, den Projektmanagern/ -innen zu sagen, was sie zu tun haben, oder irgendjemand zu beschneiden, sondern um das Fühlen des Pulses, ob der Doc(NEM) beim Patienten(Kunde) auf dem richtigen Weg ist. Es könnte eine Synergie entstehen. Vielleicht besteht ja Interesse beim Hersteller an so etwas?!

Schauen wir uns die weiteren Reaktionen an.
Bis denn, Bernd
mit nochmaligem Dank an alle, die sich mit dem Thema Produktverbesserung/ Kundenmeinung/ Frustabbau/ Lob auseinandersetzen.

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Moinsen,

super Idee Bernd! Ich bin auch der Meinung, dass das mehr Sinn macht, als wenn solche Äusserungen unbemerkt bei anderen Themen - wo sie im Normalfall gar nicht hingehören - verschwinden.

Ich werde meine "Punkte" ganz sicher auf alt bewährte Stellen "kleben"!!! ;o)

GLG Katja

Manchmal muss man sich die Zeit zum Träumen nehmen... ... manchmal aber auch für einen Spaß zu haben sein, auch wenn man keinen Humor hat ;O) !!!

Hallo,

ich habe auch einen Daumen vergeben, der Bernd schießt in der Daumenstatistik durch die Decke . Die Idee an sich ist natürlich klasse und in unser aller Interesse.

Allerdings wird es wohl nicht so leicht, das zu erreichen, denn:

es gibt bereits die Funktionen für Wunsch-/Weiterleitungserstellung;

was für die User gut ist an dem Vorschlag, ist für den Hersteller eher Negativwerbung, vor allem, wenn ein paar triviale Dinge ewig in der Liste stehen und sich nichts tut.
Wenn die ganzen Meldungen/Wünsche aus den gesammelten Werken an einer Stelle prominent zu sehen sind("das Treppenmodul soll schon seit 2003 verbessert werden" etc.), ist das für potentielle Neukunden kein Kaufargument.

Ich unterstütze den Vorschlag und würde mich über eine Realisierung freuen, aber ich glaube nicht so recht daran.

Gruß: T.

Moin Bernd,

super Idee. Meinen Daumen hast du auch.

LG
Willi
"....... aber warum findest du nicht Folgendes merkwürdig und paradox: dass nämlich die Menschen die Erde mit all ihren wunderbaren Phänomenen als die größte Schöpfung des Allgeistes anerkennen, aber andererseits keine Bemühungen scheuen, unseren Planeten zugrunde zu richten."
Aus "Anastasia Tochter der Taiga"

Hallo zusammen,
ich stehe ebenfalls hinter den Kummerkasten und das was er bewirken soll.
Die Hoffnung stirbt ja zum Schluss.
Leider ist mein Glaube oder Vertrauen daren, das Userwünsche von Nemetschek ernst genommen werden.
Ich bin von Natur Optimist und halter mit der Hoffnung und dem Spruch:
"Am Ende wird alles Gut. Wenn es nicht Gut ist, ist es noch nicht zu Ende."

Tschau
Mike

1 - 10 (29)

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter