Darstellung Durchbrüche/ Unterzüge

Balises:

Hallo,

wo gibt es in Allplan die Möglichkeit die Darstellung eines Deckendurchbruchs, abhängig vom jeweiligen Geschoss bzw. Grundriss, einzustellen? Es gibt öfter Bauteile die zu einem Geschoss gehören aber oberhalb der Schnittebene liegen und somit eine andere Darstellung benötigen. Z.B. Durchbrüche in einer Decke, z.B.Decke über UG, müssen im EG als Bodendurchbruch mit voller Linie und im UG-Geschoss als Deckendurchbruch (weil oberhalb liegend) mit gepunkteter Linie dargestellt werden. Unterzüge betrifft das ebenso...

Im Anhang mal die falsche Darstellung, die ich so aus Allplan rausbekomme.Hier müsste es gepunktet sein.

Vielen Dank im voraus,
Grüße Michael.

Allplan 2020 Architektur

Pièces-jointes (1)

Type: application/pdf
Téléchargé 1059 fois
Size: 104,76 KiB
1 - 10 (10)
  • 1

Hallo Michael,

Deckendurchbrüche werden auf dem Teilbild Decke gezeichnet, auf entsprechendem Layer.
In der Planzusammenstellung wird dann entsprechend der gewünschten Darstellung die entsprechenden Layer sichtbar geschaltet und Strich, Stift und Farbe mit der gewünschten Darstellung überdefiniert.
Im Extremfall liegt halt das gleiche Teilbild mehrmals mit wechselnden Layersichtbarkeiten, Zeichnungstypen und überdefinierten Strichen, Stiften und Farben übereinander auf dem Plan.

Harald

Allplan Ingenieurbau 2019.1 mit IBD und Nevaris auf Windows 7 in Workgroup.

Hallo Harald,

vielen Dank für Deine Antwort.

Wenn ich das richtig verstehe, ist das der 2D-Weg unterschiedliche Darstellungen zu bekommen.

Wir modellieren in 3D und leiten uns daraus die Pläne ab.

Mein Problem kann ich mit unterschiedlichen Layern, einmal für Deckendurchbruch und einen für Bodendurchbruch im 3D nicht lösen. Der Durchbruch ist, was m.E. auch richtig für die spätere Massenermittlung ist, an die Decke und den der Decke zugeordneten Layer gebunden. Die Formateigenschaften des Decken-Layers bestimmen die Formateigenschaften des Durchbruchs. Weder kann ich den Durchbruch seperat einem neuen Layer zuordnen, noch kann ich einen Durchbruch zwei verschiedene Layern zuordnen.

Das selbe gilt für mich bei Treppen. Meine Treppe vom letzten OG zum DG hat im DG Grundriss eine andere Darstellung (Aufsicht) wie im Grundriss letztes OG (Schnittdarstellung). Trotzdem gibt es nur diese eine Treppe, die auch so ausgewertet werden muss. Auch hier gibt es für mich noch keine klare Lösung...

Es wäre wünschenswert in den Einstellungen zum Durchbruch, Unterzug, Treppe etc. die Darstellung für das Geschoss darüber bzw. darunter bestimmen zu können um sauber im 3D/BIM-Modell ohne Umwege und Sonderlösungen modellieren zu können.

Viele Grüße, Michael.

Allplan 2020 Architektur

Hallo Michael!

Grundsätzlich ist die von Harald angesprochene Variante eine Möglichkeit. Nebenbei: Dieses Problem haben wir auch immer wieder.

Wie kommt nun der Durchbruch im Deckenteilbild auf einen von der Decke unterschiedlichen Layer?

Optionen / Bauteile und Architektur / Spezial / Wand-, Deckenaussparungen auf unabhängigem Layer zulassen.

Hoffe Du findest Dich zurecht!

Gruß,
Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hallo Martin,

vielen Dank für den Tipp!

Das ist ein kleiner Umweg und nicht ganz "sauber", weil ich ja immer noch ein und denselben Durchbruch zweimal eingeben muss. Einmal als DD und einmal als BD. So geht es erstmal und über die Drucksets sollte ich das dann auch gesteuert bekommen. Man muss nur bei solchen extra-Lösungen immer wissen wie sie entstanden sind und wie man mit ihnen umgeht. Das ist bei unterschiedlichem Wissenstand in Sachen CAD im Büro sehr fehleranfällig.

Trotzdem Danke, so gehts vorläufig um in 3D bleiben zu können.

Grüße, Michael.

Allplan 2020 Architektur

Folgender Tipp / Anregung Michael:

Ich würde den Durchbruch nur einmal zeichnen, also alles lassen wie Du es bereits hast.

In der Planzusammenstellung das Deckenteilbild des darunter liegenden Geschosses zusätzlich absetzen. Über die Layersteuerung nur den Durchbruchslayer aktiv belassen und ihn eventuell (je nach Eurer Plangrafik) mit geändertem Stift / Strich / Farbe überschreiben. Eigentlich müsste der Fußbodendurchbruch auch eine Füllfläche im Durchbruchsmakro haben. Dies liese sich vermutlich über ein Makro und ein entsprechendes Zeichnungsset / Druckset steuern.

Wir sind dazu übergegangen die Durchbrüche, so wie die Statik auch, in der Decke über dem Geschoss darzustellen. Allerdings verzichten wir auf die Darstellung des Fußbodendurchbruchs in unseren Plänen. Dieser Durchbruch ist immer im darunterliegenden Geschoss als Deckendurchbruch dargestellt.

Bei der 3D-Kontrolle in der Animation finde ich ihn dann ohnehin.

Gruß,
Martin

Architekt Podsedensek ZT | A - 1060 Wien | Linke Wienzeile 4 | http://www.podsedensek.at

Hallo Martin,

Das hört sich gut an! Werde ich ausprobieren.

Vielen Dank für die Hilfe!

Grüße Michael.

Allplan 2020 Architektur

Das funktioniert ziemlich problemlos über ein Makro, das im Durchbruch sitzt.
Eine Folie Sicht von oben / entsprechende Darstellung (auch mit z.B. Füllfläche)
zweite Folie Sicht von unten
jeweils für einen unterschiedlichen Zeichnungstyp definieren,
Layer z.B. DD
Im Plan dann beide Decken absetzten und über den Zeichnungstyp dien Darstellung steuern.
Damir entfällt auch der Umweg der Überdefinition.
Gruß Stephan

Hallo,

schon mal mit assotiativen Ansichten probiert?

ASSO Untere Geschosse: Normale Verdeckte ASSO (kann falls erforderlich alle darunterliegenden 3D-TB bis zu den Fundamenten enthalten)
ASSO Obere Geschosse: Deckenuntersicht-Verdeckt-ASSO und Linientyp auf Strichlinie überschreiben (kann falls erforderlich alle darüberliegenden 3D-TB bis zum Dach enthalten)

In der Draufsicht werden Treppen soger richtig gezeichnet, wenn sie unter einer Decke "verschwinden" (z.B. DDB kleinerals die Treppe),
On der Untersicht werden DDB oder auch Auskragungen richtig dargestellt.

Eine gesonderte Auswahl des Zeichnungsstils je Planelement entfällt, außerdem sieht man das Ergebnis bereits im "Modellbereich", für die ASSOs am besten eigene TBs verwenden.

Hallo zusammen,

mein Thema oder Problem passt in diesen Thread, denke ich. Also ich habe eine Decke gezeichnet, Durchbrüche eingesetzt. Die Einstellungen so angepasst, dass die Durchbrüche einen eigenen Layer haben und auch die Decken. Durchbrüche werden bei uns im Grundriss blau dargestellt, Ansichtskanten der Decke schwarz in 0.35, geschnittene Bauteile schwarz in 0,5. Wenn ich nun einen Asso-Schnitt für den Grundriss erstelle, passt alles soweit, außer dass mir die Durchbrüche in schwarz dargestellt werden obwohl ich dem Layer gesagt habe er soll blau sein!
Im angehängten Bild sieht man meine Layer- und Asso-Schnitt-Einstellungen. Wie immer danke für die schnellen Antworten =)

Gruß Marina

Pièces-jointes (2)

img
111.PNG
Type: image/png
Téléchargé 519 fois
Size: 95,82 KiB
img
222.PNG
Type: image/png
Téléchargé 391 fois
Size: 49,31 KiB
1 - 10 (10)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter