Fenster ausserhalb Wand möglich ?

Balises:

Siehe Bilder
01 In Grundriss sind Fenster (Wandöffnung) eingezeichnet
02 In Animation fehlt die Eine Öffnung
03 In Draht Ansicht wird klar, dass bei der Öffnung die Höhe nicht stimmt.
Die Grundrissdarstellung ist meiner Meinung nach falsch, da sich das Fenster nicht in der Wandöffnung befindet.
Aber wichtiger: warum ist die Eingabe überhaupt möglich?
Müsste da nicht zumindest eine Meldung kommen?
Die eingegebene Öffnung macht so gar kein Sinn......

Gruss Oliver

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Pièces-jointes (3)

img
01 Grundris Wand Fenster s.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 275 fois
Size: 26,99 KiB
img
02 Model Wand _Fenster .JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 286 fois
Size: 62,35 KiB
img
03 Draht _ Wand Fenster.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 269 fois
Size: 94,91 KiB

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo Bernd,

der Modelinspector kann auch Geometrien auf solche kleinen Abweichungen prüfen, und erkennt Unstimmigkeiten auch dann, wenn das Allplan-Tool "Defekt Bauteil-Geoemtrien finden" versagt!
Insbesondere Wände, deren Kanten nicht mehr parallel sind, werden zum Teilbild-Killer, wenn man dort mehrere Fensteröffnungen weiterkopiert.
Wir hatten dadurch echt schon Teilbilder mit massenhaft Daten verloren, ohne vorherige Warnung!
Das war auch der Impuls zum Programmieren des ModelInspectors.

Ein einfach Änderung am Punktfang könnte Abhilfe schaffen:
Sobald sich mehrere Punkte, die für die Allplan-Toleranz "nicht gleich" sind, im Suchradius des Fadenkreuzes befinden, muss ein Fragezeichen angezeigt werden, und ein Klicken zur Punktanwahl darf nicht möglich sein. Erst wann man soweit rangezoomt hat, daß es nur noch einen Punkt im Suchbereich hat, darf ein Klick möglich sein. Damit wird man gezwungen, in die Stelle "reinzuzoomen", und sieht die Ungenauigkeit! Ich bin mir sicher, daß mit dieser einfachen Maßnahme 90% aller bisher unbemerkt und ungewollt erzeugten Ungenauigkeiten vermieden werden könnten! Für die "Quick&Dirty"-User müßte man diese Feature natürlich abschaltbar machen! :-)

Grüße Jörg

1 - 9 (9)
  • 1

Hi Oliver,

ich verwende solche Darstellungen z.B. bei Gebäuden mit abweichend konstruiertem Sockel,
Fensterbändern über mehrere Etagen, unterschiedliche Höhen etwa bei Treppenhäusern,
Haus am Hang u.ä.

und ob die Höhe eines Fensters nun um 10cm oder um 2m nicht stimmt:
aufpassen muß man immer selber

Gruß Thomas

allplan seit V4.5
Win.7 64bit

hallo thomas

kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen.
Nur soviel bei türbreiten beispielsweise kann die auch nicht grösser sein als die Wand.
:-)

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Pièces-jointes (1)

img
Wandbreite.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 244 fois
Size: 24,87 KiB

Ja das Programm ist blöd und der Anwender soll mitdenken - ist mir schon klar.
Aber Allplan könnte es ein bisschen Benützer freundlicher machen.

Wenn ich eine Wand habe und eine Türöffnung in die Wand setze, dann möchte ich, dass die Türöffnung in der Wand erscheint und nicht darunter, und nicht darüber oder sonst irgendwo.
Es mag hier evtl. Anwender geben die es anders handhaben. Ich sehe den Sinn nicht wenn eine Türöffnung neben bzw. unter der Wand platziert werden kann.....

zB. Kotte UK Türe = UK Wand als Vorschlag kommen......

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Pièces-jointes (1)

img
Tür in Wand.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 211 fois
Size: 212,04 KiB

Ob da eine Option einstellbar als Vorschlagswert was wäre?

Geier Training & Consulting,
Freier Mitarbeiter bei CYCOT GmbH, Coaching Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Coachings unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Auto Übernahme UK Tür = UK Wand wäre ein Anfang.... klar kann man auch manuell erfolgen mit Pipette Höhenübernahme aus Wand....aber ist wieder ein unnötiger schritt mehr.

- schöne Ostern

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Bei Aussparung in Brüstung kann die auch nicht irgendwo daneben liegen, sondern muss in der Brüstung liegen!
Ich kann nicht nachvollziehen warum das bei Türen / Fenster anders gehandhabt wird....

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Pièces-jointes (1)

img
muss in wand passen.JPG
Type: image/jpeg
Téléchargé 162 fois
Size: 50,16 KiB

Mhh Oeffnugnen sind eigentlich einfach nur Körper die Luft bedeuten. Daher macht es sinn wie es ist, dass man diese auch wild im Raum einfach plazieren kann. Man kann ja eine Oeffnung auch bauteilübergreifend erstellen. Oeffnungen können auch mal aus einer Wand rauskopiert werden und dann wieder hinein. Ich finde diese Flexibilität gut.

Aber ich fände auch gut wenn es ein Tool gibt, das Modelle dahingehend prüft, ob alle Oeffnungen wirklich in Bauteilen sitzen. Damit würdest du dann den obigen Fehler sofort finden. Es wäre auch cool wenn das Tool prüft, ob die Oeffnungen auch wirklich richtig in Ihren Elternbauteilen sitzen. Oftmals sind Oeffnugen in Allplan wunderbar, und im IFC sind sie dann keine Oeffung mehr, weil sie ganz leicht schief in der Wand sitzen, oder schlimmer das ganze Wandbauteil ist im IFC defekt, weil eine Oeffnung leicht schief in der Wand sitzt. Dann ist es sehr hilfreich, wenn man Oeffnugen aus einer Wand rauskopieren kann, export testen kann und wieder zurückkopieren kann.

Im allgemeinen bräuchte es viel mehr Tools mit denen Modelle in jeder Hinsicht (Geometrie, Attribute, etc) geprüft werden könnten.

gruss bernd

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Hallo Bernd,

der Modelinspector kann auch Geometrien auf solche kleinen Abweichungen prüfen, und erkennt Unstimmigkeiten auch dann, wenn das Allplan-Tool "Defekt Bauteil-Geoemtrien finden" versagt!
Insbesondere Wände, deren Kanten nicht mehr parallel sind, werden zum Teilbild-Killer, wenn man dort mehrere Fensteröffnungen weiterkopiert.
Wir hatten dadurch echt schon Teilbilder mit massenhaft Daten verloren, ohne vorherige Warnung!
Das war auch der Impuls zum Programmieren des ModelInspectors.

Ein einfach Änderung am Punktfang könnte Abhilfe schaffen:
Sobald sich mehrere Punkte, die für die Allplan-Toleranz "nicht gleich" sind, im Suchradius des Fadenkreuzes befinden, muss ein Fragezeichen angezeigt werden, und ein Klicken zur Punktanwahl darf nicht möglich sein. Erst wann man soweit rangezoomt hat, daß es nur noch einen Punkt im Suchbereich hat, darf ein Klick möglich sein. Damit wird man gezwungen, in die Stelle "reinzuzoomen", und sieht die Ungenauigkeit! Ich bin mir sicher, daß mit dieser einfachen Maßnahme 90% aller bisher unbemerkt und ungewollt erzeugten Ungenauigkeiten vermieden werden könnten! Für die "Quick&Dirty"-User müßte man diese Feature natürlich abschaltbar machen! :-)

Grüße Jörg

1 - 9 (9)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilise des cookies  -  Plus d'informations

Accepter