WUNSCH: Filtern (über Eigenschaftenpalette) und dann Löschen

Tags:

Wunsch aus SP Portal / 7x JA

siehe auch:

http://serviceplus.nemetschek.de/forum/ssv.nsf/($all)/00506150815bo.html

Nach Filtern über die Eigenschaftenpalette sollen Befehle direkt mit der gemachen Auswahl möglich sein. z.B Punkte löschen

Gruss Oliver

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

1 - 10 (13)

Das tut doch. Mache ich beim Improtieren immer (wenn auch in der V2009).

Über Pipette oder anderen Filter das gewünschte Element wählen, dann über Strg+a alles auswählen, dann auf Entf oder Alternativ das Knöpfchen mit den X drauf, fertig.

Oder habe ich dich falsch verstanden?

Grüße Ulrike

Es geht um die Eiegenschaftenpalette. Dort kann ich ja auch filtern.

(siehe auch Beispiel Verlinkter Beitrag SP)

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

geht doch..

- Beliebige Elemente markieren
- Funktion "Schrittweise filter" in der Eigenschaftenpalette aufrufen
- Filterdefinitionen generieren und bestimmen wie dieser angewendet werden soll (z. B. über best. Auswahl=
- Bestätigen -> Löschen -> fertig

Hm, ob ich das Filtern über die Eigenschaftspalette oder sonst wie mache, ist doch egal. Hauptsache das Ergebnis stimmt, oder?

Außerdem geht das ja wohl auch ...

Grüße Ulrike

Hallo Markus,

könnstest Du das bitte hier mal als Schritt f Schritt aufschreiben? Der Wunsch von Oliver ist auch der meine, allerdings ist die Funktion: Schrittweise filtern ein Beispiel für das Gegenteil einer intuitiven Bedienung. Mit Verlaub, aber diese Art der Bedienung denkt sich nur eine Berufsgruppe aus: Programmierer.

Logisch und intuitiv wäre: Alle Elemente einer Zeichnung aktivieren, gewünschte Elemente in der Eigenschaftenpalette auswählen und dann wären die ausgewählten Elemente aktiv und nur Die. Ein Druck auf die ENTF-Taste und die aktiven Elemente würden, gegebenenfalls mit Sicherheitsabfrage, gelöscht.

Daniel

Ja so wie Du es beschrieben hast geht es tatsächlich. Danke für die Info.
Aber wenn ich den „Filter“ direkt anwende ohne Schrittweise filtern, geht’s leider nicht.

(siehe Bild)

Gruss Oliver

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Allegati (1)

Filter Eigenschaftenpalette.jpg
L'estensione dell'allegato è errata!
Type: image/pjpeg
135 scaricato
Size: 92,68 KiB

@ Ulrike

Es geht darum, dass wenn ich ein Fremdplan importiere und ich über die Eigenschaftenpalatte sehe dass da z.B Punkte vorhanden sind, dass ich die dann direkt löschen kann.

Gruss Oliver

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

@Oliver

Aber das geht doch auch so wie ich es beschrieben habe...
Ist ja auch egal wie. Mir geht es um das Ergebnis... Nix für ungut, Oliver. :-)

Grüße Ulrike

Ich habe das Schrittweise filtern erst vor kurzem wieder für mich entdeckt.
In v2008 dachte ich auch, daß es zu komplex sei. Im Moment nehme ich die Funktion immer her, wenn ich aus einem großen Bereich diverses löschen möchte.

ich gehe da z.B. wie folgt vor:

1. Zeug markieren
2. im Pulldownmenü nachsehen, was alles da ist
3. Schrittweise filtern -> Filterbedingung
4. Über aktuelle auswahl zusätzliche bedingung -> OK
5. löschen.

Im Grunde wäre es sinnvoll, wenn man durch die "pure" Auswahl im Pulldownmenu die Elemente auch für die Verwendung in einer nachfolgend aktivierten Funktion markieren könnte.
Aber:
Es können nicht alle Elemente in der Palette dargestellt werden u somit diese auch nicht richtig ausgewählt werden
und eine Multiauswahl in einem Pulldownmenu wäre dann notwendig, was das ganze unübersichtlich machen könnte.

gruß
Markus

1 - 10 (13)

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta