Icons verschwunden

Tags:

Hallo Leute!

Ich hab seit einer Woche die 2011 (wieder aber dieses Mal) parallel zur 2009 installiert und versuche jetzt ausschließlich auch nur noch mit der 2011 zu arbeiten aber wie schon vor einem halben Jahr verbringe ich leider mehr Zeit mit Fehlerumgehung und nun auch wohl wieder mit Fehlerbeschreibung als mit arbeiten. Der Systemtest hatte nur grüne Häkchen angezeigt aber es hakt an allen Ecken und Kanten. Der Arbeitsspeicher reicht wohl nicht mal mehr um ein Pixelbild mit einer Größe von 1,3 MB dreimal in Folge zu verschieben, ohne das der Arbeitsspeicher meckert und ich das Programm ständig schließen und wieder öffnen muss, um weiter arbeiten zu können. Dazu kommt dann, dass irgendwann beim 3 bis 8 Programm öffnen die Icons verschwunden sind und ich sie auch nur durch einen Computerneustart wieder bekomme. In der 2009 trat die Sache zwar gelegentlich auch auf aber da langte es dann, wenn ich einige der anderen offenen Programme beendet habe, besonders Internetprogramme und dann waren die Icons beim Programmstart wieder da. Das geht nun eben nicht mehr, weder in der 2009 noch in der 2011.

Hat jemand einen Tipp oder muss ich die 2011 nun doch endgültig verbannen bis ich einen neuen Rechner bekomme.

Gruß Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

1 - 10 (15)

Hallo Jens,
ich nehme an, die GraKa-Treiber sind up2date?
Den ollen Thread(siehe Anhang) kennste wohl auch. Mehr habe ich nicht auf der Pfanne.

Gruß: T.

Gruß: T.

Allegati (1)

Type: application/pdf
300 scaricato
Size: 109,21 KiB

Jo sorry, hatte vergessen das die Computerevolution schneller voran schreitet als die meiner Gehirnzellen.
Hab den aktuellen Treiber installiert und bin gespannt. Bis jetzt sind die Icons noch da und der Arbeitsspeicher hat wegen der Darstellung auch noch nicht wieder gemeckert.

Danke

Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Grünes Häkchen wieder raus!
Bin heute wieder mit größeren Luftbildern in Allplan unterwegs und musste zwischendurch leider auch das Programm mal wieder schließen und... die Icons waren wieder weg. Allerdings langte es zum Glück alle anderen Programme zu schließen und dann waren die Icons beim Programmstart wieder da. Nervt aber trotzdem.

Könnte jemand von Nem sich bitte mal dazu äußern, ob da irgendwann mal Abhilfe in Sicht ist oder bin ich der Einzige mit dem Problem?

Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Moin,
diese Einstellungen in den Optionen(Hardwarebeschleunigung u. Antialiasing) hast Du schon getestet?
Welches Betriebssystem und wieviel RAM sind am Start? Wenn Du Strg+Shift+Esc drückst kommst Du(bei XP) zum Prozessmanager, hier kann man sehen, welcher Prozess(von welcher Anwendung)den meisten Speicher frisst. Bei Win7 muss man glaub ich mit der Kombi auch in den Taskmanager. Ansonsten sollte sich hier vielleicht mal tatsächlich ein Nem.-MA melden.
Die Hotline wurde schon angefunkt?

Gruß: T.

Gruß: T.

Allegati (1)

img
processmanager.JPG
Type: image/jpeg
250 scaricato
Size: 72,22 KiB

Ich hatte in älteren Versionen auch öfter mal Probleme mit verschwinden von Icons.
Da war meine Graphikkarte einfach etwas schwach und es waren ab u an auch andere ausfälle sichtbar, wenn der Rechner überlastet wurde.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum letzten Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

Für mich hört sich das so an, als ob der Graka-Speicher nicht mehr ausreicht und da fallen dann halt paar Sachen unter den Tisch.

Moin!

Ich hab die Grafikkarte Quadro 600, Betriebssystem XP und RAM 2GB.

Is nich doll aber sollte eigentlich laufen, laut Ausage Hotline und nun ruckelt es auch an allen Ecken und Kanten und die Pixelflächen in den Ansichten werden auch beim mehrfachen Zoomen irgendwann nicht mehr dargestellt und dann schmiert Allplan ab.

Bin schon in Kontakt mit der Hotline.

Gruß Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

Ich kann dir nur sagen, was ich machen würde:

- Neue Partition anlegen oder Testfestplatte nutzen
- Betriebssystem aufspielen, Treiber instelliern, AllPlan installieren
- und nun guckn obs geht

Du meinst irgendwo ist ein Knacks im System und ich müsste eine Flurbereinigung machen?

Wie gut das ich auf dem Amt arbeite und sonst nix zu tun habe. :-)

Jens

Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

1 - 10 (15)

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta