[Domanda] Parametrisches Model


Verwendet Allplan Parametrische Modelle und wenn ja, ab welcher Version?
Bzw. Wenn nicht ist so etwas vorgesehen ?

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Show most helpful answer Hide most helpful answer

@Markus Stimmt, ich bin der Meinung, dass man in anderen Programmen genauso Dinge finden wird, welche nicht gut funktionieren.
Es gibt einen super Beitrag über die Erfahrung mit Revit im Ingenieurbau bzw. Tekla. Dort gibt es auch Baustellen und DAS PROGRAMM welches alles abdeckt, wird es meiner Meinung nach nie geben.

Zusätzlich bin ich der Meinung das Sätze wie "Das ist Standard!" , "Das muss ein Programm bzw. Allplan können" oder "Andere Programme können das", sehr leichtfertig verwendet werden und man einfach davon ausgeht, dass ein Umsetzen der Vorteile von Programm A zu Programm B via STRG+C möglich ist.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

1 - 10 (48)

was versteht er denn unter einen parametrischen modell?

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum letzten Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

gute frage markus! Ein parametrisches modell kann vieles bedeuten ...

Cool wäre mehr parametrik wie beim baugrubentool. Das erinnert mich immer an parametrische modeller wie FreeCAD, SolidWorks oder Inventor. Dort hat man einen objektbaum und die objekte (dort auch features genannt) eine historie.

Die frage wäre eher macht mehr parametrik in diesem sinne überhaupt sinn? Ich finde ja und nein, je nach zu modelierenden bauteil.

Was sinn machen würde aus meiner sicht wäre mehr parametrik zwischen den bauteilen. Heisst objekte werden untereinander parametrisch verknüpft. Dies passiert direkt und nicht so umständlich wie in allplan mit ebenen. Revit kann das ganz gut. Da braucht man nur decken zu modellieren und die wände holen sich ihre ok automatisch aus der decke, natürlich mit absätzen und neigungen. Ändert die decke, ändert die wand mit. Davon träum ich sei jahren ...

BIM, BAM, BOOM
BIM-Modelle Tragwerksplaner --> http://www.bimstatik.ch/
My Allplan PythonParts --> https://github.com/BIMStatik/AllplanPythonParts
LinkedIN --> https://ch.linkedin.com/in/bernd-hahnebach-269b855a

Was sinn machen würde aus meiner sicht wäre mehr parametrik zwischen den bauteilen. Heisst objekte werden untereinander parametrisch verknüpft. Dies passiert direkt und nicht so umständlich wie in allplan mit ebenen. Revit kann das ganz gut. Da braucht man nur decken zu modellieren und die wände holen sich ihre ok automatisch aus der decke, natürlich mit absätzen und neigungen. Ändert die decke, ändert die wand mit. Davon träum ich sei jahren ...

Gemäss BIM sollte ein " Parametrische Modelle" Standard sein. und ja Bern Du hast es sehr schön erfasst!
Auch bei Takla spricht man von einem parametrischen Model. D.h die Bauteile sind untereinander verknüpft. Das schein ja Allplan nicht der fall zu sein... Darum nochmals die Frage: ist so etwas auch bei Allplan in naher Zukunft geplant ?

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

was heißt "gemäß" BIM?
WAS wird wo eigentlich wirklich gefordert/definiert?

Mich würde hier die Grundlegende Definition - nicht interpretation - interessieren.... bzw. wo das niedergeschrieben ist.

was master bernd formuliert hat, ist ein möglicher ansatz - eine mögliche interpretation - aber ob dies eine forderung von BIM ist, ist da eine andere frage.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum letzten Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

@Markus Stimmt, ich bin der Meinung, dass man in anderen Programmen genauso Dinge finden wird, welche nicht gut funktionieren.
Es gibt einen super Beitrag über die Erfahrung mit Revit im Ingenieurbau bzw. Tekla. Dort gibt es auch Baustellen und DAS PROGRAMM welches alles abdeckt, wird es meiner Meinung nach nie geben.

Zusätzlich bin ich der Meinung das Sätze wie "Das ist Standard!" , "Das muss ein Programm bzw. Allplan können" oder "Andere Programme können das", sehr leichtfertig verwendet werden und man einfach davon ausgeht, dass ein Umsetzen der Vorteile von Programm A zu Programm B via STRG+C möglich ist.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

(oha "Stich ins Wespennest...")

Wenn die Rede ist was BIM definiert, ist u.a von Parametrischen Modellen die Rede.

(was der Chef unter BIM versteht muss nicht BIM sein, es wäre aber gut die Programme könnten das.....)

Also wenn Allplan also nun sagt, dass es könne BIM aber keine Parametrischen Modelle anbietet ist hier offenbar eine Diskrepanz vorhanden.

Ich will absolut nicht andere Programme schön reden - die werden genauso Ihre Maken habe wie Allplan auch.
Und ich würde wirklich lieber weiterhin mit Allplan arbeiten statt auf ein Revit oder Takla umzusteigen.

Tatsache ist allerding FALLS andere Programme eben Parametrische sein sollte und somit "bessere Funktionalitäten in Bezug auf BIM anbieten sollten als Allplan, DANN würden wir evtl. ein Wechsel zu eben einem solchen Programm in Betracht ziehen.
Es sein denn Allplan rüstet entsprechend nach.

Ich hoffe ihr versteht mich nicht falsch!

Wir sind ein Ingenieurbüro in Zürich und suchen Konstrukteure/Zeichner.
Stellenangebot siehe:
https://apply.refline.ch/292929/0514/pub/1/index.html

Gruss Oliver

Ich verstehe absolut was du meinst, jedoch muss man auch mal den Chef, Chef sein lassen und ihm vielleicht durch die Blume erklären, dass er nicht von allen Dingen Ahnung hat.
Bei meinen Projektpartnern fällt mir halt sehr oft auf, dass die Chefs sich zu sehr in technische Sachen einmischen und sich nicht auf ihrer Geschäftsführer Ebene bewegen. Ein Techniker/in geht doch auch nicht her und mischt plötzlich in der Geschäftsführer Ebene ein.

Einen Programmwechsel finde ich enorm spannend und dies im großen Stil durchzuführen, stelle ich mir äußert schwer vor.
Bin gespannt wie ihr mit den anderen Programmen zurecht kommt und ich kann mir durchaus vorstellen, dass diese eventuell für euren Tätigkeitsbereich besser sind.

Ich selbst habe vor kurzen einen recht umfangreichen Stahlbau machen "dürfen/müssen" :-)
War eine schöne Erfahrung und ich weiß nun, dass ich so einen Auftrag niemals wieder annehmen werde.
Zumindest wenn es eine komplette Werksplanung mit Listen etc. sein muss.
Bei einem Partnerbüro hat sich ein ähnliches Beispiel abgespielt. Wir sind nun auf dem Stand, dass wir einfach keinen Detailstahlbau anbieten werden und maximal eine Leitplanung machen. Sollen die Stahlbauer mit den richtigen Stahlbauprogrammen diese Arbeit erledigen.

Liebe Grüße,
Reini

http://www.cad-forge.at

auf einer ersten Suche nach definitionen zu dem thema bin ich auf folgendes dokument gestoßen

http://bimsg.org/wp-content/uploads/2016/06/patrick_janssen_parametric_bim_v7-1.pdf

das liest sich interessant..

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum letzten Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich gebe meine EIGENE Meinung/Einschätzung wieder, welche auf MEINER Erfahrung und MEINEM Wissen beruht.

BIM = Building Information Modell = Bauwerksdatenmodell
BIM-Fähige Software = Die Software unterstützt die IFC-Schnittstelle bzw. *.bcf

BIM-Definition siehe Stufenplan vom BMVI Link Seite 4

Aus meiner (Anwendersicht) ist BIM eine Gebäude- bzw. Bauwerksmodell welches aus (Architektur-) Bauteilen mit angehängten Eigenschaften und Attributen besteht. Die Bauteile stehen in Beziehung und in Hierarchie zueinander. Das was wir in Allplan schon immer machen, nur das das alles in BIM standardisiert wird.

Die Bauteileigenschaften und -beziehungen kann man, muß man aber nicht parametriesieren unter der BIM-Methodik.

CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

1 - 10 (48)

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta