Mauerbemaßungen + Höhenkote im Schnitt


Hallo.

Gibt es eine Möglichkeit Mauerbemaßungen und Höhenkoten in der Schnittansicht zu behalten oder nachträglich wieder einzufügen?

Vielen Dank im Voraus.

mfg
Andi

1 - 9 (9)
  • 1

Hallo Andreas,
ich nehme an, Du möchtest Bemaßung im Schnitt nicht verlieren, wenn die Schnittdarstellung aktualisiert wird?

Nimm fürs Bemaßen ein zweites Teilbild, und die Beschriftung/Bemaßung darauf bleibt erhalten.

Gruß
Stefan Lettau

Danke für die schnelle Antwort, hat aber leider nicht funktioniert.

Also ich hab die Beschriftung/Bemaßung in einer anderen Ebene/Teilbild gelegt und beim Generieren auch diese neue Ebene bei den Qellteilbildern hinzugefügt.

Eine andere Frage zu der Schnittführung habe ich noch: Wie kann man die Schnittführung (Grundriss) vergrößern/verkleinen?

Hallo Andreas

Klar funktioniert das, aber du darfst das Teilbild mit der Bemassung natürlich nicht mit zu den Quelldaten nehmen ( nehme an du machst eine Ableitung in der Bauwerkstruktur ). Nur das Schnittteilbild aktualisiern lassen, die Bemassung auf einem andern Teilbild wird somit nicht tangiert.

Gruss

Martin Kezmann

[quote="Andreas Radloff"]
Also ich hab die Beschriftung/Bemaßung in einer anderen Ebene/Teilbild gelegt[/quote]...das müsste reichen.

und beim Generieren auch diese neue Ebene bei den Qellteilbildern hinzugefügt
...das würde ich nicht tun. Quellteilbilder sind nur die Teilbilder mit den 3D-Daten und das Teilbild mit dem Schnittverlauf.

Eine andere Frage zu der Schnittführung habe ich noch: Wie kann man die Schnittführung (Grundriss) vergrößern/verkleinen?
...evtl. einen neuen Schnittverlauf zeichnen?

Gruß
Stefan Lettau

[quote="Stefan Lettau"]
[quote="Andreas Radloff"]
Also ich hab die Beschriftung/Bemaßung in einer anderen Ebene/Teilbild gelegt[/quote]...das müsste reichen.

und beim Generieren auch diese neue Ebene bei den Qellteilbildern hinzugefügt
...das würde ich nicht tun. Quellteilbilder sind nur die Teilbilder mit den 3D-Daten und das Teilbild mit dem Schnittverlauf.

Eine andere Frage zu der Schnittführung habe ich noch: Wie kann man die Schnittführung (Grundriss) vergrößern/verkleinen?
...evtl. einen neuen Schnittverlauf zeichnen?

Gruß
Stefan Lettau
[/quote]

...das ist, denke ich, nicht notwendig. Du musst bei Korrektur des Schnittverlaufes nur beachten, dass an diesem ein Schnittkörper "dranhängt". Blende diesen ein und modifiziere mit "Punkte modifizieren" den Schnittverlauf komplett als Körper.
Zum aktivieren des Schnittkörpers: Mach einen Doppelklick mit der LMT auf die Schnittführung. Rechts oben im Dialogfenster findest du ein Kontrollkästchen.

herzlichst
Undine Ritzmann

Danke für die vielen Antworten.

Also ich hab das Teilbild mit den Bemaßungen wieder aus den Quellteilbildern heraus genommen. In der Schnittansicht ist von den Bemaßungen immer noch nichts zu sehen.

Oder hab ich da irgendwas falsch verstanden und man muss das Schnittbild + das Teilbild mit den Bemaßungen irgendwie zusammen legen?

Die Sache ist die, ich möchte einmal für den Dachboden Bemaßungen dabei haben, welchen ich durch die Dachhaut geschnitten hab und einmal für einen Querschnitt durch das Treppenhaus (also vertikale Bemaßungen)

Ok, die Sache mit dem Dachboden hat sich erledigt...

Aber gibt es für Querschnitte die Möglichkeit Bemaßungen hinzuzufügen? Also das man ähnlich wie im Ebenenmanager die Höhen der Ebenen sieht.

Hallo Andreas,

um Bemassung nicht zu verlieren, lege diese in ein separates Teilbild. wenn du dies nachträglich tust, achte darauf, dass dieses Teilbild dann auch in der Zeichnung/bzw. Strukturstufe liegt. Bemassunf sieht mann nur im Grundriss. Dein Schnitt muss also bereits abgeleitet sein.
Arbeitest du mit assoziativen Schnitten?

herzlichst
Undine Ritzmann

1 - 9 (9)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta