[Domanda] Symbole "verkleinern"


Hallo, ich habe Schöck Querkraftdorne als 3D-Körper gezeichnet und sie als einfache Symbole in der Bibliothek abgelegt. Sie sind allerdings ziemlich groß (Datenmenge) und verlangsamen den PC beim Arbeiten ganz schön. Gibt es eine Möglichkeit die Datenmenge zu verringern, ohne auf diese Symbole inklusive der 3D-Darstellung verzichten zu müseen?

Gruß Birgit

Allegati (1)

Type: application/pdf
493 scaricato
Size: 2,25 MiB
1 - 9 (9)
  • 1

Hallo,

sind dies wirklich 3d Körper oder wurden die einzelnen Elemente mittels den neuen allgemeinen 3d Körpern (Parasolid) erzeugt?
Wenn ja, würde ich die Konstr. wandeln und in möglichst klein polygonisieren, z.B. Kreisteilung 36. Was für die Darstellung ausreicht.

Könnte natürlich auch sein, dass in älteren Versionen mit 360 Kreisteilungen polygonisiert wurde, was die Datenmenge entsprechend vervielfacht.

ein angelegtes Symbol von der Datenmenge her zu reduzieren ist mir nicht bekannt.

Hallo, ich bin nicht ganz sicher, was Sie meinen. Ich habe diese 3D Körper über die Funktionen "3D Flächen", "Extrudieren" etc. konstruiert (ich arbeite mit der 2016er Version).

Birgit

Hallo Birgit,

Allplan 2016 arbeitet im Hintergrund mit einem neuen Modellierkern, Parasolid genannt. Eine Kugel ist damit wirklich eine Kugel und nicht wie früher ein Globus, ein Zylinder ist nunmehr real rund und setzt sich nicht mehr aus Kreisteilungen zusammen.

Diese neuen allgemeinen 3d Körper lassen sich in die 'alten' 3d Körper wandel. Damit kann man die neuen 3d Körper behandeln wie die alten, d.h. mit einander verschneiden etc. Gibt es bereits einige Einträge hierzu im Forum. Ein Versuch wäre es wert.

Beim Wandeln kann man die Anzahl der Kreisteilungen bzw. die Polygonisierung angeben, z.B. 12 oder 36. Das sollte die Datenmenge etwas reduzieren.

Parasolids sind doch noch kleiner als polygonisierte Körper?
Aber die drei Körper dürften Allplan normal noch nicht in die Knie zwingen. Ich tippe auf eine andere Ursache. Du könntest das TB ja mal einstellen.

gruß, Achim

Hallo Achim, ich habe das TB mal rangehängt. Vielleicht findest Du eine andere Ursache für die große Datenmenge, das wäre super und würde mir ungemein helfen.

Gruß Birgit

Allegati (1)

Type: application/zip
538 scaricato
Size: 953,56 KiB

Soo groß ist das eigentlich auch gar nicht. Ein Tisch aus der Allplan Bibliothek (3D-Körper) ist ähnlich groß, führt aber nicht zu Performance-Problemen. Ich hab deinen Dorn mal gewandelt, mit 0,1er Dichte. Dann funktioniert er ruckelfrei wie er soll. Ich schließe daraus, dass Allplan bisher mit den Parasolids noch nicht wirklich umgehen kann. Erstaunlich auch, dass der gewandelte Dorn nicht mal die halbe Datenmenge benötigt, wie der Originale.
Ich würde deinen Dorn daher mit der Funktion "Elemente wandeln -> 3D-Körper allgemein in 3D-Körper" wandeln. Und noch drei Releases abwarten bis das mit den Parasolids funktioniert.

gruß, Achim

Vielen Dank, ich versuchs mit "Wandeln".

Hallo Birgit,
ich habe versucht deinen Querkraftdorn mit dem genialen „Rohr Plug-In“ von Jörg (Nemo) zu zeichnen. Mit diesem Werkzeug ist alles im Nachhinein noch leicht zu ändern (Teilung für Rundung z.B.) und ich habe nur 1/20 deiner Teilbildgröße.
Link

binder-cad

Allegati (2)

Type: application/zip
474 scaricato
Size: 49,52 KiB
img
50 kb.JPG
Type: image/jpeg
217 scaricato
Size: 51,88 KiB
1 - 9 (9)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta