[Domanda] Texturen Decke/Deckenstirnseiten


Hallo Allplan Experten, ich habe folgendes Problem. Wenn ich die Stirnseiten von Decken texturiere, ist immer gleich auch die Deckenfläche mit der gleichen Textur belegt. Das möchte ich aber nicht, da sich eine Holzverschalung als Deckenuntersicht nicht so gut macht.
Ich hoffe auf einen entscheidenden Tip. Im voraus schon mal danke. VG Markus

Allegati (1)

img
Stirnseiten.png
Type: image/png
48 scaricato
Size: 702,18 KiB
1 - 10 (14)

Hallo! Mach die Stirnseite doch mit einem Geschoss...

Grüße Stefan

Hallo,

möchtest Du, dass die Oberflächentextur der Wand über die StB Decke reicht?
Ansatz a)
Sofern Wand mehrschalig ist, dann in Höhe der Außenwandschicht im unteren Bereich des Fensters: Unterkante > Abstand einen neg. Wert eingeben, der der Höhe des StB entspricht.
Konstruktiv steht die Holzschalung auch nicht auf dem StB. auf (Decke müsste um diesen Betrag kleiner sein).
Ansatz b)
Geht es mehr ums optische - z.B. fürs Rendern - Seitenfläche nutzen. Diese können in beliebiger Höhe vor mehrere Architekturelemente gesetzt werden. Gleiches gilt für einschalige Wände, wie ich sie - so zumindest glaube ich - in deinem Bild auch an der Attika entdecken kann.
Ansatz c)
Eine zweite Wand in Höhe der Decke und der Dicke der Holzschalung um die Decke herum zeichnen. Die Decke vorher um das Maß verringern. Bringt allerdings unschöne Auswertungen mit sich.

Allegati (1)

img
v5.jpg
Type: image/jpeg
7 scaricato
Size: 78,77 KiB

Guten Tag, danke für die Tipps. Klaus; Was ist eine Seitenfläche? Und noch eine Frage ist mittlerweile entstanden. Bei verschiedenen Texturen (z.B. Eine Wand mit Putz + eine Wand mit Klinker) ist immer eine Stirnseite am Eck falsch. Dafür habe ich auch noch keine Lösung gefunden.
Mir geht es erstmal nur um das Rendern.
Danke.

Guten Morgen Markus.
Seitenflächen sind im Raummodul zu finden. Ganz praktisch, um vor eine bestehende Oberfläche eine 2. Textur zu setzen, z.B. Fliesenspiegel einer Küchenzeile. Geht aber genau so gut im Außenbereich.
In meinem Bespiel ist es die vertikale Gliederung der Fassade.

Stirnseite über Eck lässt sich lösen, in dem man die Wände auf Gehrung verschneidet.

Allegati (1)

img
Bildschirmfoto vom 2019-10-12...
Type: image/png
28 scaricato
Size: 588,82 KiB

sobald statt einer "symbolhaften" Darstellung mit "Dummybauteilen" auf eine Detailliertere Darstellung "ungefähr wie es gebaut wird" umgestellt wird, funktioniert das fast von selbst.

d.h.
Decke ist vermutlich Teil der gedämmten hülle und wird einen Dämmstreifen und unterhalb auch Dämmung erhalten.
-> als Bauteile erzeugen mit Animationsoberfläche wie das jeweilige Material

Die Holzverschalung kann entweder über zusätzlich Wandschichten oder - vor allem wenn Dämmung schon mit Wandschichten dargestellt ist - mit dem Bauteil Geschoss und/oder Seitenfläche erzeugt werden.

Kleiner Nebeneffekt am Rande: Schnitte und Ansichten zeigen ohne zusätzlich Arbeit
1. das gleiche
2. das ganze detaillierter ohne 2D-Ergänzungen bemühen zu müssen

Guten Morgen Klaus, ich hab mal bezüglich Wandverschneidung auf Gehrung nachgeschaut aber leider diese Funktion nicht gefunden. Da wäre ich Dir für den entscheidenden Tipp sehr dankbar.

Hallo, da muss es doch bei Allplan eine Lösung geben, wie man Decken und Deckenstirnseiten separat texturieren kann. Im Übrigen sollte es das für Wände auch geben. Da ergibt sich das gleiche Problem mit den Stirnseiten (Natürlich nur bei unterschiedlichen Texturen)
Ich bin leider kein SP Kunde, hoffe aber trotzdem auf eine Lösung.
Euch allen erstmal herzlichen Dank.
Gruß Markus

wozu sollte man es brauchen?

Eine Stahlbetondecke hat als Bauteil vor Ort auch sechs gleich gefärbte Seiten. Alles weitere sind zusätzlich Schichten/Anstriche.

10 Minuten von nichts mit drei Teilbilder (2019)

Allegati (2)

Type: application/zip
54 scaricato
Size: 969,25 KiB
img
12-10-_2019_07-50-31.png
Type: image/png
24 scaricato
Size: 188,20 KiB

Quotato da: MarkusPreissner
... ich hab mal bezüglich Wandverschneidung auf Gehrung nachgeschaut aber leider diese Funktion nicht gefunden. Da wäre ich Dir für den entscheidenden Tipp sehr dankbar.

Die Funktion gibt's: Linienbauteil an Linie
Zwischen die beiden Wände ne 45° 2D Linie setzen, und den oben genannten Befehl nutzen.
Geht auch mit den blauen Endpunkten, die beim Markieren der Wand erscheinen. Führt aber gelegentlich zu Anwendungsfehlern (zumindest bei mir, vor allem um diese Uhrzeit, und zu wenig Koffein im Blut ).

1 - 10 (14)

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta