[Domanda] Treppenmodellierer Fußpunkt Bodenlager


der Treppenmodellierer ist eine echte Hilfe, da man die Auflagerpunkte so ausbilden kann, wie das Fertigteil hergestellt werden soll.
Man braucht ein wenig Zeit bis man versteht wo man die erforderlichen Eingaben tätigen muß und an welchen Griffen man ziehen kann.

Der untere Auflagerpunkt einer Massivtreppe, wo der Lauf auf der Bodenplatte aufliegt, kann mit dem Treppenmodellierer nicht abgebildet werden. In meinem beigefügten Beispiel ist der Fußbodenaufbau nur 2cm stark und der Lauf soll auf einem 1,5cm starkem Schalltrennlager liegen.

Vermutlich liegt es an den dünnen Aufbau,jedenfalls lässt sich die UK des Fertigteils nicht auf das gewünschte Niveau (1,5cm über der Bodenplatte)anheben

Das Beispiel habe auch an die Hotline gegeben, aber die kommt auch nicht weiter.

Die Treppe und ein Stück Bodenplatte habe ich auf ein Teilbild gespeichert und angefügt.

Gibt es eine Lösung?

Gruß Martin

Allegati (3)

Type: application/octet-stream
27 scaricato
Size: 1,13 MiB
img
Bodenfuge.jpg
Type: image/jpeg
32 scaricato
Size: 52,93 KiB
img
Unterbau Fußpunkt.jpg
Type: image/jpeg
32 scaricato
Size: 14,62 KiB
1 - 7 (7)
  • 1

...das ist offensichtlich ein Fehler.
Er tritt immer dann auf, wenn der Unterbau einen Abstand unten (1) hat, der kleiner als die Trittstufendicke ist.
Diesen Sonderfall hat man nicht bedacht, weil er wie man sieht, sehr selten vorkommt.
Meist ist der Fussbodenaufbau dicker als die Trittstufe!

Der wird sicher im nächsten Hotfix beseitigt...

Danke Nemo, für die schnelle Antwort.
Oft gehen die Treppen auf geglätteten Bodenplatten los, die unten gedämmt sind. Der Begriff "Sonderfall" relativiert sich dann.

Ich freue mich schon darauf, wenn dieser Punkt auch beseitigt ist und wir den Unterbau, ohne Nachbearbeitung, direkt in die Fertigteilkörper wandeln können, nach dem gefertigt werden kann.

Mit dem Modul ist Allplan ein Schritt weitergekommen.

Martin

..wenn es dir nur um den Körper geht, folgender Workaround:

Die Treppe ist ein Makro, welches man in der isometrischen Ansicht auflösen kann.
Dann bekommt man den 3D-Körper/allgemeinen 3D-Körper zum Bewehren.

In vorliegendem Fall den Abstand unten bei 5 cm lassen, sodass im Schnitt nocht die Schraffur/das Filling erzeugt wird.
Dann die Treppe auflösen, und anschliessend mit Punkt-Modifizieren die Unterkante "anheben".

Hallo zusammen,
weiß einer, wie man das untere vertikale Rechteckprofile bis auf die Rohbetondecke verlängert bekommt?
Bei Abstand unten passiert leider nichts. Wahrscheinlich wieder mal ein Denkfehler von mir, aber es werden immer weniger im Gebrauch des Treppenmodellierers.

Gruß

Fredo

Allegati (2)

img
Treppe auf Stahl-Rechteckprofilen.jpg
Type: image/jpeg
25 scaricato
Size: 414,01 KiB
img
Treppe auf Stahl-Rechteckprofilen_1.jpg
Type: image/jpeg
26 scaricato
Size: 705,69 KiB

Abstand hinten (3) muss größer Null, am besten gleich Dicke horizontal(1) eingestellt werden
Dann funktioniert Abstand unten (2) ...

Allegati (1)

img
abstand_unten.png
Type: image/png
17 scaricato
Size: 119,16 KiB

Morgen Jörg,
na da wäre ich eventuell nach Stunden des Versuchens auch irgendwann mal drauf gekommen.
Vielen Dank für deine Hilfe, aber es zeigt sich immer mehr, wie sinnig es von Allplan wäre endlich mal eine umfangreiche SFS-Anleitung zu diesem mächtigen Tool herauszubringen. Ohne ständiges Erstellen von temporären Hilfsschnitten, gerade im Bereich des An- und Austritts läuft da bei mir leider noch gar nichts. Und dann heißt es immer: Versuchen, so lange bis es passt! Da gehen mitunter Stunden ins Land, die vollkommen vermieden werden könnten.

Nochmals vielen Dank und bis zur nächsten Frage bezüglich des Treppenmodellierers

Fredo

Allegati (1)

img
Treppe korrekt.jpg
Type: image/jpeg
14 scaricato
Size: 233,88 KiB
1 - 7 (7)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta