3D Bewehrung Expansion an Schalkante verlegte Eisen berücksichtigen.

Tags:

Bei der 3D Bewehrung sollen es nicht möglich sein, dass sich zwei Eisen Queren. (siehe Bild)

D.h. beim Verlegen sollen verlegte Eisen 1*.) automatisch berücksichtigt werden, bzw. schon verlegte Eisen automatisch angepasst 2*) werden :

Beispiel normale Wandbewehrung (vertikale Eisen aussen)
1*) Wenn zuerst vertikale Eisen verlegt sind und danach Horizontaler Randbügel (Wandabschluss) soll bei den horizontalen Bügel (innen) die Betonüberdeckung und die vertikale Eisen berücksichtigt werden.

Anmerkung: natürlich soll sich die Abmessung des Bügels wie im Beispile auch dann anpassen, wenn der ø der vertikalen Eisen geändert wird.

Gruss Oliver

2.*) Wenn horizontalder Bügel (innne) zuerst verlegt wird, wird zunächst nur Betonüberdeckung berücksichtigt. Sobald die vertikalen Eisen (aussen) verlegt werden, soll der Bügel angepasst werden.
Beim Verlegen könnte diese mit der Abfrage erfolgen: (innen – aussen)
bzw. bei Decken/ Bodenplatte mit 1. / 4. Lage bzw. 2. / 3. Lage oder gar bei Lagewechsel 1./ 3. Bzw. 2. 4. Lage.

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Allegati (1)

img
3D Bew Eisen.JPG
Type: image/jpeg
824 scaricato
Size: 67,48 KiB
1 - 6 (6)
  • 1

Ja, aber unter Vorbehalt. Mitunter sollen Eisen ca. platziert werden, was bei Ortbeton an der Baustelle völlig ausreichend ist. Es gibt genug Anwender, bei welchen der Plan schnell entstehen muß, eine Kollision der Eisen egal ist, und eine automatische Zwangs-Platzierung der Eisen eher hinderlich ist.
Das geht schon an der Bügelecke los, ob eine runde oder eckige Darstellung gewünscht ist.Bei runden Ecken liegen die Eckeisen optisch woanders als bei Eckigen Ecken.
Und dann hätten wir ja noch die Kollisionskontrolle...

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Ja aber die Bügelhöhen sollten schon stimmen. Und wenn ich schon alles 3D eingebe sollte man da eigentlich nicht noch manuell die Eisen abziehen müssen!

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Ja, aber eigentlich egal ob 2D oder 3D!

In 2D konnten das Mitbewerber schon ab 1999!
Dort wurde z.B. bei Stabteilen der Bügel als Eisen
erkannt und die eingelegte Längsbewehrung über den
Bügelschenkel autom. angepasst (war aber auch veränderbar).

Täte uns hier die arbeit sehr erleichter, wer hat schon
Bock jedesmal das auszurechnen!

Aber vielleicht funktioniert das ja mit der neuen Stabform
ganz hervorragend. Habe ich noch nicht ausprobiert.

Ja aber die Bügelhöhen sollten schon stimmen. Und wenn ich schon alles 3D eingebe sollte man da eigentlich nicht noch manuell die Eisen abziehen müssen!

Eisenlänge abziehen wegen Kollision oder Eisenanzahl?

Geier Training & Consulting, CYCOT GmbH, Training Allplan
Software: Allplan, Lumion, OM by Cycot, FM by Cycot, Nevaris...
Schulungen unter http://www.cycot.de / Tutorials unter http://www.allplanlernen.de

Ist das jetzt ironisch gemeint ? Natürlich den Eisendruchmesser ø !

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

1 - 6 (6)
  • 1

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta