Beiträge nachträglich bearbeiten


Wie ist das eigentlich mit dem nachträglichen Bearbeiten von Beiträgen. Meine letzte Antwort konnte ich einmal bearbeiten. Dannach fehlte der entspr. Botton. Geht das nur einmal oder nur solange kein weiterer Beitrag gepostet wurde?
Wenn ich nachträglich eigene Fehler entdecke, würde ich sie auch gerne entfernen und zwar ohne Einschränkung. Da bin ich vielleicht etwas gründlicher als Nem.

Gruß Gunnar

11 - 20 (28)

Guten Morgen,

ich möchte Gunnar beipflichten. Neben den von ihm genannten Vorteilen sehe ich die Möglichkeit ein Fragethema nachträglich gleich im ersten Beitrag mit der Lösung versehen zu können, ohne, dass der Leser alle Antworten durchforsten muss.

Gruß,
Benjamin Schüssel

P.S.: Die Signatur dient dem "Wer bist du"-Erkennen, ohne dass man gleich das ganze Profil durchsuchen muss. Ich finde es nämlich interessant aus welchem Bereich ein Forenteilnehmer kommt (Nutzer, Vertreiber oder Entwickler). Vielleicht kann man das auch einfach aus den Profildaten unter den Nutzernamen setzen?

Hallo,
schön, dass Gunnar sich wieder mit sinvollen Beiträgen einsetzt (und damit auch den neuen Forum eine Chance gibt).
Ich schließe mich voll seiner Meinung an. Wer Beiträge mutwillig zerstören will, findet auch so Mittel und Wege. In unserer Gemeinschaft will ich das nicht unterstellen, ich halte da Gunnars Anliegen für deutlich verbreiteter.
Und sollen wir nicht an das Gute im Forumsnutzer glauben?

Gruß
Peter
s+v
... dem sich die Vorteile des neuen Forums noch nicht vollständig erschließen. Und bei "neues Forum" habe ich plötzlich komische Assoziationen an 1989... War da nicht was?

Allplan 2016, WGM mit Lizenzserver
Hardware: diverse, vorhanden
ellenlange Wunschliste für Verbesserungen im Ingenieurbau

Beide Anliegen sind definitiv berechtigt!

Im alten Forum konnte man uneingeschränkt ändern und löschen.

Der Vorteil war auf jeden Fall, daß mein kleine oder große Fehler, zusätzliche Informationen usw. in seinen Beiträgen ändern konnte.
Der Nachteil war aber, daß, zumeist fast unbemerkt von der großen Mehrzahl der Forenbesucher, Beiträge verschwunden und nicht mehr auffindbar oder wichtiger Informationen beraubt wurden. Dieser Umstand wurde bei den meisten nicht bemerkt.
Aufgefallen war es, als ich meine Beiträge temporär aktivieren lies...

Einzige Lösungsoption in meinen Augen wäre, dass bei der Überarbeitung eines Beitrages NACH dem schon Antworten gefolgt sind, das Orginal Einblenbar bleibt und somit eine "historie" des Beitrages einsehbar ist.
Damit könnten einfache Fehler jederzeit in der Ansicht korrigiert werden ohne die Gefahr, daß Beiträge zu Zombies werden.

Gruß
Markus

Hallo Peter,
ich möchte nur mal erwähnen, dass ich nie weg war. Ich habe meine Beiträge nur auf das Betaforum konzentriert, weil man dort mehr erreichen kann.
Im allg. Forum habe ich alles, was ich zu sagen habe, mindestens schon einmal erzählt und dreimal wiederholt. Bei Wünschen, die nach 10 Jahren nicht umgesetzt wurden, gibt man irgendwann auf. Neue Wünsche wurden oft zerredet.

Jetzt sind wir alle wieder Newbies. Die alten Beiträge, mit denen man Bücher füllen könnte, werden wohl auf dem elektronischen Friedhof enden. Wir müssen uns jetzt erstmal dafür einsetzen, dass wir im neuen Forum die gleichen Rechte und den gleichen Komfort haben wie im alten. Darauf hätte ich gern verzichten können.
Als nächstes werden wir dann die alten Anliegen im neuen Forum wieder neu schreiben. Da werde wohl auch ich wieder mit dabei sein.

Gruß Gunnar

Quotato da: Robbe

..... Die alten Beiträge, mit denen man Bücher füllen könnte, werden wohl auf dem elektronischen Friedhof enden......

Fazit: "alte Beiträge" rüber hohlen (copy-past) und evtl. anpassen.

Beispiel

Offene Stellen bei uns
Stellenangebot siehe:

https://www.csd.ch/de-DE/karriere/offene-stellen

Gruss Oliver

Hallo Zusammen,

ich bin auch dafür, dass man Beiträge nachträglich bearbeiten können sollte.
Gunnar Robbe hat alle Gründe dafür auf-
geführt, und ich kann mich bequemerweise
anschließen .-)
Wäre mir auch wichtig das.

Löschen kann man einen Beitrag ja nun nicht mehr, richtig? Somit können auch nicht mehr komplette Beitragsreihen verschwinden. Bleibt die Gefahr des Verstümmelns. Dazu die Frage: macht das System ein regelmäßiges Backup? Wenn ja, dann lassen sich verstümmelte Beiträge eines bestimmten Users doch auch evtl. recht einfach wiederherstellen.

Schönes Wochenende !!

Daniel

Moinsen,

was ich nicht verstehe... warum steht dann hier unter einigen Beiträgen , dass sie bearbeitet wurden... wenn das nicht geht...?!?!?

Verstehe ich nicht!

Ich finde das Bearbeiten auch wichtig, denn bei mir kommt es öfter vor, dass ich gerne noch etwas ergänzen möchte - und das dann nicht irgendwo hinten, als Beitrag Nummr 23, sondern direkt oben im ersten Beitrag. Wäre schade, wenn das nicht mehr ginge...

GLG
Katja

HA! ok... wer lesen kann ist klar im Vorteil. Das mit der Folgeantwort hatte ich verdrängt... )

Manchmal muss man sich die Zeit zum Träumen nehmen... ... manchmal aber auch für einen Spaß zu haben sein, auch wenn man keinen Humor hat ;O) !!!

@Katja,
Man kann Beiträge solange bearbeiten bis eine Antwort folgt. Der letzte Änderungszeitpunkt wird unter dem Beitrag vermerkt.

Gruß,
Benjamin Schüssel

Entgegen anderer hier herrschender Meinungen bin ich mit der momentanen Praxis zufrieden, da sie mir logisch erscheint.

Ein neuer Leser wird den Thread von Anfang bis Ende lesen und von der Änderung (vielleicht) profitieren; dagegen wird ein Leser, der sich schon mit dem Thread beschäftigt hat, sehr wahrscheinlich von der Korrektur nichts mitbekommen.

Allerdings besteht die Gefahr, dass der Beitrag unlesbar wird, da etwas gelöscht oder gändert wird, auf das sich ein Folgebeitrag bezieht. Ich erinnere mich noch an die hitzigen Diskussionen im alten Forum vor gar nicht allzu langer Zeit.

Das jetzige Verhalten ist doch vergleichbar mit einem Schriftwechel (althergebracht oder EMail). Dort kann ich doch auch nicht im Nachhinein Korrekturen vornehmen ?!?

Was ist denn dabei, einen Fehler in einem weiteren Beitrag zu korrigieren, statt im Originalbeitrag ?

Die Idee mit dem Backup funktioniert rechtlich wohl nicht. Wenn ich das Recht habe, etwas zu löschen, kann das vom Webmaster nicht einfach ausgehebelt werden, indem er den Beitrag wiederherstellt.

Einzig der Titel sollte geändert werden können, da er für eine spätere Suche wichtig ist. Ob das jemand selbst kann und damit einen Beitrag "verstecken" kann oder ob man eine Bestätigung vom Webmaster braucht, stelle ich mal zur Diskussion.

Klaus

Hallo miteinander

Es ist meines erachtens sinnvoll wenn man Beiträge korrigieren kann. Ob man die nun immer korrigieren muss bleibt im Raum stehen. Im Allplan Campus Forum ist es auch so, dass nach einer Antwort auf einen Beitrag dieser dann nicht mehr geändert werden kann und ich habe bisher gut damit gelebt.

Den ganzen Forums- Diskussionsinhalt ( sorry, teilweise nur bla, bla ) rüberzunehmen hierher ins neue Forum fände ich absolut unsinnig. Aber gute und wichtige Beiträge dürfen nicht im Elektronenschrott Himmel verloren gehen. Ich denke schon das auch daran gedacht worden ist und die Anregungen und Infos zu den entsprechenden Leuten zur Umsetzung gelangt sind. Soweit ich da Informiert bin wird immer das menschenmögliche gemacht.

Gruss

Martin Kezmann

11 - 20 (28)

https://campus.allplan.com/ utilizza cookies  -  Maggiori informazioni

Accetta