Meinung zum "Performancekiller IBD-Assistenten"


Ich ärgere mich derzeit immer wieder über die sehr schön und umfangreich gestalteten Assistenten IBD, da diese sobald geöffnet die Performance deutlich reduzieren.
So sind z. B in den Assistenten der Fenster Assoziative Ansichten enthalten. Führt dazu, dass die Ansicht und Schnittperspektive immer alles so anzeigt, wie der Zeichnungstyp und die Einstellungen Animation "verlangen" - aber auch dazu, dass die Ladezeiten sehr lang sind und die Arbeit auf den Teilbildern deutlich "hakeliger" wird (zumindest bei mir)

ich bin hier klar dafür, dass Abstand von den tollsten Darstellungen genommen wird und die Assistenten so umgebaut werden, dass die Performance NICHT darunter leidet.

Geht es anderen ähnlich?

Вложения (1)

img
12-02-_2019_09-47-39.png
Type: image/png
Загружено 100 раз
Size: 42,47 KiB
1 - 6 (6)
  • 1

Wir sind derzeit auf der Suche nach einem Performance Killer! unter Allplan. Vlt. hilft uns deine Frage.
Danke dafür!
gruß harald

..in einem "statischen" Assistenten machen assoziative Ansichten nun wirklich keinen Sinn!

Mir würden einefache 2D Ansichten ebenfalls reichen.

Servus Markus!

Was das Arbeiten mit Bewehrung angeht, musste ich bei meinen Assistenten die alten assoziativen (Bewehrungsschnitte) entfernen.
Da gab es in einer Version Probleme, ich merke auch oft, je nachdem welchen Assistenten ich laden, geht die Performance in den Keller.

Liebe Grüße,
Reini

Moin,

"Assos" in Assistenten sind m.E. absoluter Quark.

Ich würde mir die betroffenen Assistenten umarbeiten
(z.B. auf 2D- Ansichten und Schnitte).
Was natürlich nicht Sinn der Sache sein kann...

@Identifikation Performance- Killer:
ALLPLAN sollte seine Content- Hersteller darauf hinweisen, dass diese in Zukunft
auf "dynamische Ansichten und Schnitte" (Assos gibt's ja demnächst nicht mehr) in Assistenten verzichten sollten.

BG
Jens Maneke
AAP Sommerfeld

1 - 6 (6)
  • 1

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept