Was sollte Nevaris können?


Ich bin froh, dass es im Forum derzeit eine Diskussion um "Nevaris" gibt. Nach meiner Meinung wäre es wichtig, dass wir Nutzer hier und an dieser Stelle auch direkt unsere Wünsche, Anforderungen und Erwartungen formulieren.

Ich erwarte von Nevaris (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):
-Nevaris muss mindestens dasselbe wie BCM können, bei deutlich besserem Workflow
-Adressübernahmen aus allen gängigen Kommunikationsprogrammen (z.B. Outlook)
-Bildintegration und Verarbeitung im LV muss an heutige Standards angepasst werden. (ggf. auch die Möglichkeit in Bilder Skizzenhaft Pfeile oder dgl. einzutragen)
-Durchgängige Ausdrucke "am Stück" auch in pdf, .doc, .xls etc
-Durchgängige Erstellung und Verwaltung von Angeboten, Bauverträgen, Protokollen, Mängelanzeigen,Bürgschaften, Rechnungen, Korrespondenz, Baustellenbilder, Bauzeitenplan, etc.,hier erwarte ich von Nem. wirklich eine absolute Spitzenlösung.

usw.usw.

Ich würde mir wünschen, dass viele BCM Nutzer Ihre Wünsche äußern. Ich glaube jetzt wäre der richtige Zeitpunkt um vielleicht noch (Praxis)-Einfluss auf das Produkt nehmen zu können.
Vielen Dank.

Show most helpful answer Hide most helpful answer

Hallo.
Es sind nunmehr knapp 4 ich Jahre seit Beginn dieses Threads vergangen.
Wolgang Aschauer ist nicht mehr dabei...
Der Themenersteller ist nicht mehr dabei ...
... und ich bin nun auch raus aus der Nummer.
Mein Respekt und Dank gilt allen USERN, die sich um Nevaris Gedanken gemacht haben, daran glaub(t)en und sich bemühten Input an die Entwicklung weiter zu geben. Es war eine spannende und aufreibende Zeit. Leider -aus meiner persönlichen Sicht- muss ich erkennen, dass ein biblisches Sprichwort greifen sollte. Deshalb bin ich wie der TE nun auch raus aus der Nummer „Nevaris“. Es wird noch ein bisschen dauern, bis wir die erforderlichen Daten mit viel Aufwand in ein taugliches AVA übertragen haben, aber wie heisst es so schön: „Lieber eine Ende mit Schrecken als eine Schrecken ohne Ende“.

Der AVA-Bereich ist für uns ein zu elementarer Bereich, dass wir uns weiterhin auf Spielchen einlassen können. Sicher will Nemetschek nur „unser Bestes“, aber „mein Bestes“ investiere ich nun (notgedrungen) in ein anderes Produkt, um den Bauherren wieder mathematisch richtige Ergebnisse liefern zu könnnen, nicht quartalsmäßig unplausible Ausreden liefern zu müssen und einfach einen stabilen Workflow zu bekommen- ohne Fresszettel zu verwenden um Leistungszuwachs in bereits kumulierten Rechnungen zu errechnen oder Excellence- Tabellen zu verwenden, um über Kostenstände zu informieren.

Ich wünsche Nevaris dennoch alles Gute- meldet euch in ein paar Jahren, wenn der Beta-Test abgeschlossen ist.

Grüße,
BM

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

51 - 60 (153)

Noch etwas:
Im Bereich "Vergeben" sollte m.M. nach immer noch die Möglichkeit bestehen, das LV auszudrucken, bzw. Berichte erzeugen zu können. Wenn das zuvor nicht gemacht wurde ist momentan der Drops gelutscht. Oder hab ich was übersehen?

Ich nehme als Praxisbeispiel, wenn während der Anfrage bzw. vor Vergabe noch die ein oder andere Position bei der Anfrage "nachgeschoben" werden soll/ muss... kommt vor wenn nicht gerade öffentliche Ausschreibung ist.


Der Screenshot zeigt ja schon die Lösung ;)

Auch in den Prozessen "Vergeben" und "Abrechnen" kann über den Funktionsbereich das "Ausschreibung bearbeiten" aufgerufen werden.

Цитируется из: Markus_Philipp
..ohne das selbst weiter getestet zu haben gebe ich bernd recht.
es sollte möglich sein noch zu bearbeiten und einzufügen.
wenn es strikt sein soll/muss, wäre ein optionsschalter schön.
"strenges projekt - öffentlich"
"offenes Projekt - privat - ich darf machen was ich will"

Wie ich bereits auf Bernds Post geantwortet habe haben wir diese Möglichkeit vorgesehen.
Links gibt es den Funktionsbereich und dort "Ausschreibung"-"Bearbeiten" auswählen und alle Türen und Tore stehen offen.

Die potentiellen Bieter über die Änderungen zu informieren liegt aber im Verantwortungsbereich des Anwenders, dafür gibt es aktuell keine direkte Unterstützung.

die manuelle Eingabe (Was bei uns (leider) immer noch sehr häufig der Fall ist)von Angebotsdaten im Bereich "Angebote vergleichen" , ist leider immer noch sehr unkomfortabel. Ich wünsche mir hierbei einen automatischen Sprung zu nächsten EP-Zeile wie bei dern Easy-Schemen von BCM. Sonst dauert das Getippe gefühlte Eweigkeiten... Die manuelle Eingabe von Nachlass und Skonto blieb mir bisher verschlossen.

Schön gelöst finde ich die versch. Einstellungsmöglichkeiten bei den Optionen im Abschnit "Angebote vergleichen". Die Diagramme halte ich allerdings für überflüssig. Wenn hier wenigstens die jeweilige Gesamtumme noch alphanumerisch angezeogt werden würde, liesse sich das evtl. noch als nettes (Deckblatt-) Grafik-Schmankerl für den Preisspiegel dazugeben.

Die Funktion "Bericht erzeugen" sollte m.E. einen gesonderten Button erhalten oder deutlicher platziert werden.

"Vergabe durchführen" war erst nach einem Phasenwechesel nach der manuellen Eingabe der Angebotsdaten möglich. Geht nun aber.

...

Zwischenfazit:
Es hat sich einiges getan. Die Baustelle ist aber noch an einigen Stellen offen.
Nach etwas Eingewöhnung lässt sich mit Nevaris schon recht ordentlich arbeiten. Allerdings für einen flüssigen Workflow fehlt eineseits bei mir die Routeine, andererseits dem Programm an einigen Stellen etwas Übersichtlichkeit und Funktionsumfang.
Macht in der Entwicklung weiter so und es wird ganz gut werden! "Sympathie- Potential" ist jedenfalls vorhanden. Ob es (bei mir) ganz nach oben reicht, wird der Ausbau der Funktionen zeigen.

Grüße nach Ö und MUC
Bernd Mattern

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Вложения (1)

img
2014-08-27 15_40_44-IBD-Test2015 -...
Type: image/png
Загружено 308 раз
Size: 42,73 KiB

Bei der manuellen Eingabe von Angeboten sind zwei Verbesserungen geplant:
- Vermutlich mit der Herbstversion wird die Eingabelogik in den Tabellen nochmals überarbeitet.
- Nächstes Jahr haben wir dann noch ein eigenes Modul "Angebotsprüfung" geplant, in dem dann auch die aktuell nur gerechneten Werte erfasst werden können um Rechenfehler der Bieter darstellen und dann auch ein richtiges Angebotsprüfungsprotokoll ausgeben zu können.

Es wird sich auch noch viel tun ;)

Unser Ansatz, nicht eine bestehende Software nachzuprogrammieren, sondern auf der grünen Wiese alles neu zu machen, braucht eben eine gewisse Reifungszeit und Kunden/Partner wie Euch, die auch bereit sind bei dieser Reifung mitzuwirken.

Vielen Dank schon mal "zwischendurch" für die Mitarbeit!

Hallo Herr Aschauer,

danke für die vielen Antworten!
zu den einzelnen Punkten:
- Die Daten liegen auf einem WIN-Server 2012, Netzwerkanbindung über stat. IP Adressen im LAN.
- Bei der nachträglichen Bearbeitung des LV´s nach Übergabe in "Vergeben" konnte ich zwar noch Positionen einfügen, aber keinen Bericht erzeugen. Steh vermutlich auf dem Schlauch. Da fehlt mir was im Programm
- Bei der Auswahl der zu versendenden Dateiformate für die Unterlagen würde ich mir dennoch die Mehrfach-Auswahl wünschen mit Checkbox o.ä.- wäre übersichtlicher und klarer
- Wie kann eine Vergabe rückgängig gemacht werden?
- Wie sieht eine Lösung aus, wenn ein vergebener Auftrag während der Ausführung gekündigt wird (Unternehmer geht hops, o. aus anderem Grund)? Das LV ist dann bereits in der Phase Abrechnung und dann? Es sollte ja neu vergeben werden können.
- Wird die Anbindung an die KVH- Formulare (Kommunales Vergabe Handbuch) erfolgen? Die manuelle Bearbeitung aus dem Hause Boorberg ist echt ein Kreuz! Für diese Funktion wäre sicher nicht nur ich dankbar.

Vielen Dank für Ihr Feedback!
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

- Die Daten liegen auf einem WIN-Server 2012, Netzwerkanbindung über stat. IP Adressen im LAN.

Das sollte eigentlich kein Problem sein
- Bei der nachträglichen Bearbeitung des LV´s nach Übergabe in "Vergeben" konnte ich zwar noch Positionen einfügen, aber keinen Bericht erzeugen. Steh vermutlich auf dem Schlauch. Da fehlt mir was im Programm

Der "Bericht" des Leistungsverzeicnisses ist ja das Layout, also einfach "Ausschreibung bearbeiten" und dann auf die Layout-Ansicht wechseln und über das kleine Druckersymbol oben ausdrucken.
- Bei der Auswahl der zu versendenden Dateiformate für die Unterlagen würde ich mir dennoch die Mehrfach-Auswahl wünschen mit Checkbox o.ä.- wäre übersichtlicher und klarer

Mehrfachauswahl auch im Sinne mehrerer GAEB-Formate oder nur zusätzlich der XPS/PDF-Ausdruck?
- Wie kann eine Vergabe rückgängig gemacht werden?

Einfach auf der Übersichtsseite die Ausschreibung auswählen und in der Funktionsleiste auf "Löschen" drücken.
Dann kommt eine Abfrage, ob die Ausschreibung komplett gelöscht oder nur die Bieterinformationen gelöscht und die Ausschreibung in der Prozess "Ausschreiben" zurückgrschoben werden soll.
- Wie sieht eine Lösung aus, wenn ein vergebener Auftrag während der Ausführung gekündigt wird (Unternehmer geht hops, o. aus anderem Grund)? Das LV ist dann bereits in der Phase Abrechnung und dann? Es sollte ja neu vergeben werden können.

Beim Auftrag wir die Ausschreibung ja kopiert und das Original bleibt im Prozess "Vergeben" erhalten. Also einfach nochmals eine Vergabe durchführen.
- Wird die Anbindung an die KVH- Formulare (Kommunales Vergabe Handbuch) erfolgen? Die manuelle Bearbeitung aus dem Hause Boorberg ist echt ein Kreuz! Für diese Funktion wäre sicher nicht nur ich dankbar.

Nehme ich auf die Wunschliste auf, kann aber noch nicht sagen, wann wir dazu kommen.
Wir haben ja auch so noch ein paar Aufgaben am Zettel.

Nehme ich auf die Wunschliste auf, kann aber noch nicht sagen, wann wir dazu kommen.
>> Das wäre genial!

Wir haben ja auch so noch ein paar Aufgaben am Zettel.


>> Hoffentlich :-) :-)

Vielen Dank und Gruß nach Salzburg

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

Цитируется из: Markus_Philipp
...
ich hab mir nur noch keine abschließenden gedanken über die art der datenhaltung gemacht.

>> Teste bitte mal bei dir unter Eingabe eines zentralen Datenpfads (Verwalten), ob das Einlesen von Mengenermitlungen aus dem CAD auch so lange dauert. Nimm vllt. mal IBD Bauteile (auch wenn du´s nicht so magst) zum Vergleich.

Цитируется из: Markus_Philipp
derzeit bearbeite ich meine eigenen projekte komplett alleine... aber von etwa drei rechnern aus.....

... Ich habe dich mit 2 Armen in Erinnerung. Wie machst du das?

Gruß, Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

mit ein wenig glück kann ich am wochenende mal eine stunde erübrigen und einen meiner rechner mit nevaris komplettieren.

ich sagte nur, dass ich drei rechner verwende... nichts von gleichzeitig.
wobei.. ab u an hab ich laptop laufen, den rechner im büro auf der fernsteuerung und mein surface für notizen offen...

Hallo Herr Aschauer,

mittlerweile gab es ein Update zu Nevaris auf V14-276. Ich hab´s noch nicht getestet.
Aber ein Anliegen hätte ich mal wieder:

Es wäre super, wenn ab und an -ähnlich wie bei Allplan (schließlich heisst es ja: We are family ) eine Art "Neues in Version..." geben würde, um sich den Dingen konkreter widmen zu können.

Beste Grüße,
Bernd

BMATT architektur
Freier Architekt Dipl.-Ing.(FH) Bernd Mattern

51 - 60 (153)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept