Bildschirmdarstellung - Dicke Linien - Darstellung falsch [Решен]


wer kann mir da weiter helfen, wieso werden meine Linien, je nach dem wie ich ran- oder auszoome
wirken die Linien mal dick mal dünn. (siehe Bild) eine etwas weiter weg, das andere etwas näher dran.
Das Spiel mit dick und dünn hat kein ende, man weiß gar nicht, wann ist welche dick und welche dünn.

Ich habe schon sämtliche Einstellungen ausprobiert, kein Erfolg.
Empfohlene Grafikkarte mit zertifiziertem Treiber ist bereits installiert.
Nvidia Quadro 4000

Wäre sehr schön, wenn mir Support von Nemetschek eine Antwort geben würde!!!

Vielen Dank.

Вложения (3)

img
Dicke Linien.PNG
Type: image/png
Загружено 354 раз
Size: 14,89 KiB
img
Dicke Linien-2.PNG
Type: image/png
Загружено 397 раз
Size: 30,65 KiB
img
dick-dünn.JPG
Type: image/jpeg
Загружено 338 раз
Size: 50,22 KiB

Show solution Hide solution

Allmenu Clean up ?
Ansonsten wie Markus schon erwähn direkt an Support wenden.
ps. Farbe zeigt Stiftdicke könne vorübergehende helfen, sofern Plan nicht farbig....

Allplan = Warum einfach wenn es auch kompliziert
geht ?
Gruss Oliver

1 - 10 (14)

...wenn ich es richtig sehe, gibt es keinen support "nemetschek", sondern "nur" einen support Allplan...
außerdem sollte man, wenn man vom support eine antwort möchte, möglichst den direkten weg wählen und nicht im forum posten.

unabhängig von dem,l dürfte der grund für die unterschiedliche darstellung der liniendicken darin liegen, dass monitore mit pixeln arbeiten und allplan bei der liniendarstellung glücklicherweise ohne eine kantenglättung arbeitet.

gruß

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Allmenu Clean up ?
Ansonsten wie Markus schon erwähn direkt an Support wenden.
ps. Farbe zeigt Stiftdicke könne vorübergehende helfen, sofern Plan nicht farbig....

Allplan = Warum einfach wenn es auch kompliziert
geht ?
Gruss Oliver

Haben die Linien vielleicht auch eine Maßstabsbezogene Intelligenz?
Beim rein- und rauszoomen ändert sich ja auch der Bildschirmmaßstab - nur eine spontane Idee.
Gruß BeLo

die Linien werden je nach zoom im Monitor unterschiedlich dick wiedergegeben, sinngemäß: liegt eine Linie in einer Pixelreihe ist sie dünnen, liegt sie zwischen den pixeln ist sie doppelt dick. Bei normalen Zeichnungen und Monitoreinstellung "dicke Linie" ist das kaum bemerkbar. Die Einstellung "dicke Linie" ist m.E. nur zur schnellen Kontrolle gedacht, ob Sachen maßstababhängig zulaufen. Auf den print sollte das sich nicht auswirken. Gleiches passiert bei rechtwinklig angelegten Linien außerhalb der Monitormitte, hier kann schon mal ein "Treppeneffekr" auftreten, obwohl die Linie gerade horizontal/vertikal ist.

in den Optionen gibt es auch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten
die einen Einfluss auf die Darstellung am Bildschirm haben
siehe Screenshot

Gruß Christian

ich habe zwar keine lösung, bewundere aber das problem!

---
i7 4790K - 16GB - NVIDIA Quadro K620
Win7 pro 64bit - Allplan 2018.1 - Cinem4D 18

Вложения (1)

img
screen.jpg
Type: image/jpeg
Загружено 414 раз
Size: 148,75 KiB

Цитируется из: Gerl_Berlin1_Micha
die Linien werden je nach zoom im Monitor unterschiedlich dick wiedergegeben, sinngemäß: liegt eine Linie in einer Pixelreihe ist sie dünnen, liegt sie zwischen den pixeln ist sie doppelt dick. Bei normalen Zeichnungen und Monitoreinstellung "dicke Linie" ist das kaum bemerkbar. Die Einstellung "dicke Linie" ist m.E. nur zur schnellen Kontrolle gedacht, ob Sachen maßstababhängig zulaufen. Auf den print sollte das sich nicht auswirken. Gleiches passiert bei rechtwinklig angelegten Linien außerhalb der Monitormitte, hier kann schon mal ein "Treppeneffekr" auftreten, obwohl die Linie gerade horizontal/vertikal ist.

das interessante ist, bei Revit, AutoCad und Archicad habe ich bei dem gleichen Monitor keine Probleme mit der Darstellung.
Das bedeutet es liegt nicht an der Grafikkarte oder Monitor, sondern an der Programmierung.

die frage ist an der stelle, ob ein programm bei der liniendarstellung antialising verwendet.. bzw. ob dieses eingeschaltet ist oder nicht.

mit antialisiung kann bei der darstellung einer dicken linie der rand grau dargestellt werden, ohne antialiasing wird eine scharfe kannte genommen und damit mal ein pixel mehr oder weniger.

auch in der wahrnehmung anders ist es, ob mit der realen dicke (allplan default) oder mit einer konstanten dicke dargestellt wird.

Markus Philipp, Architekt, Energieberater und Autor
gelistet: Byak, Energieeffizienzexperten

Link zum aktuellen Buch:
http://www.zeichenatelier.de/Allplan2018

Ich habe festgestellt, es ist nur bei der Einstellung /Dicke Linien/ Konstant
sobald ich es in Real umschalte, ist die Darstellung matter, also die Schärfe und Kontrast fehlt mir.
Sobald ich aber in konstant umschalte, hab ich das oben genannte Problem mit den dicken und dünnen Linien, und das dürfte es
eigentlich nicht sein! woran es liegt weiß ich nicht.

Ich habe heute die Quadro M4000 Grafikkarte bekommen, mit der Hoffnung dass es jetzt normal aussehen wird. Ist leider so geblieben.
Es liegt nicht an der Grafikkarte.

An Antialiasing liegt es nicht, Antialiasing verschlechtert nur etwas die Darstellung, Kontrast und Schärfe.

Folgende Einstellung:
OpenGL für Grafikfenster: an
Geschwindigkeit/ Qualität: Perfekt
Bildwiederh.. im Bewegungsm.: 50
Antialiasing: verwenden

Hallo,

habe dasselbe Problem. In Version 2017 kann ich jedoch die "reale Darstellung" der dicken Linie nicht in den Optionen finden?

Danke im Voraus!

[ Allplan Certified Coach | B.Sc. TU Darmstadt ]
allplankurse.tudarmstadt@gmail.com
Facebook

1 - 10 (14)

https://campus.allplan.com/ uses cookies  -  More information

Accept